Montega AG

EANS-News: Montega AG
Centrotec AG: Kursrücksetzer bietet Chance zum Einstieg

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Research, Aktie, Kaufen

Utl.: Update (ISIN: DE0005407506 / WKN: 540750)

Hamburg (euro adhoc) - Die Centrotec Aktie hat nach dem Erreichen des
Allzeithochs von 24,25 Euro im Mai wieder deutlich an Wert verloren und notiert
derzeit bei 20,08 Euro. U.E. bietet der Kursrücksetzer wieder eine gute
Einstiegsmöglichkeit. Die Centrotec AG ist eine Holding diverser europäischer
Unternehmen die sich u.a. auf energieeffiziente Heizungs- und Lüftungssysteme
spezialisiert haben und daher von den aktuellen Bestrebungen zur CO2 Reduktion
profitieren dürften.

Geplante Energiewende der Bundesregierung sorgt für positiven Newsflow

Der Newsflow der letzten Woche spricht für Centrotec. In der Regierungserklärung
zur Energiepolitik hat Kanzlerin Angela Merkel die Notwendigkeit der
Energieeffizienz im Gebäudebereich zu einem Kernpunkt der Versorgungssicherheit
erklärt. Geplant ist, die KfW Förderung für energetische Sanierungsmaßnahmen auf
1,5 Mrd. jährlich auszuweiten und zusätzlich als Alternative eine
Steuerbegünstigung einzuführen, die es erlaubt über 10 Jahre jeweils bis zu 10%
der Investitionskosten abzusetzen. Neben der Wärmedämmung sind damit auch
ausdrücklich Effizienzmaßnahmen wie z.B. der Austausch der Heizung
förderungsfähig, wovon die Tochterfirmen wie Wolf, Brink oder Ubbink besonders
profitieren. Erst im März trat eine verbesserte Förderung durch das sogenannte
Marktanreizprogramm in Kraft, das z.B. den Austausch eines Kessels mit 600 Euro
oder Solarkollektoren für die Heizung und Warmwasserzubereitung mit 120 Euro/m²
fördert (je nach Kollektortyp 150 - 400 Euro/m² Investitionskosten).

Deutsche Bauwirtschaft mit starkem Wachstum in 2011

Auch die Bauwirtschaft sollte in diesem Jahr deutlich wachsen, was den Segmente
Climate Systems und Gas Flue Systems zugutekommt. Laut dem Hauptverband der
Deutschen Bauindustrie sollen die Umsätze im Wohnungsbau um 8% steigen, in der
gesamten Branche sind es immerhin 4,5%. Durch einen witterungsbedingten
Basiseffekt sind die Umsätze im ersten Quartal sogar um über 30% gestiegen.

Centrosolar Beteiligung fällt unter Buchwert

Centrotec hält mit 26% eine wesentliche Beteiligung am Solarunternehmen
Centrosolar (28 Mio. Euro Buchwert). Die hohe Wettbewerbsintensität verbunden
mit angekündigten Kürzungen der Einspeisevergütung haben den Aktienkurs letzte
Woche teilweise unter 4 Euro fallen lassen. Damit notiert die Beteiligung
deutlich unter dem Buchwert. Sollten sich die Ertragserwartungen eintrüben
(sinkender Nutzwert) und der Aktienkurs langfristig unter der 5 Euro Marke
bleiben, könnte ein Impairment notwendig werden, der zu einer Ergebnisbelastung
bei Centrotec führen würde. Für dieses Jahr hat Centrosolar seine Umsatz und
EBIT Prognose bekräftigt, so dass wir zumindest mittelfristig nicht von einem
Abschreibungsbedarf ausgehen.

Weitere Akquisitionen erwartet

Zusätzliche Akquisitionen und eine steigende Profitabilität könnten ein Trigger
für die Centrotec-Aktie sein. So wurde mit der kürzlich übernommenen Systaic
Energiedach weitere Produktkomplettierung betrieben. Akquisitionen im Bereich
der Kraft-Wärme-Kopplung oder Biomasse sollen folgen. Wie die Quartalszahlen
andeuten, wird sich auch die Profitabilität verbessern.

Fazit: Die Aktienkursentwicklung spiegelt die sich verbessernden
Rahmenbedingungen bisher nicht wider. Der Newsflow dürfte positiv ausfallen. Wir
stufen die Aktie von Halten auf Kaufen hoch. Das Kursziel beträgt unverändert 25
Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:
Die Montega AG zählt zu den größten bankenunabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
          Trostbrücke 1
          D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:  Deutsch
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: