Montega AG

EANS-Research: Montega AG
PSI AG: Profiteur der Atomkrise?

PSI AG (ISIN: DE000A0Z1JH9 / WKN: A0Z1JH)

--------------------------------------------------------------------------------
  Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung
  bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich.
  Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
  bestimmter Börsengeschäfte.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Analysten/Research, Analyse, Aktie, Kaufen

Utl.: PSI AG (ISIN: DE000A0Z1JH9 / WKN: A0Z1JH)

Hamburg (euro adhoc) - Im Rahmen einer Analystenkonferenz hat PSI gestern seine endgültigen Zahlen 2010 vorgestellt. Diese entsprachen den bereits veröffentlichen vorläufigen Eckdaten. Der Umsatz konnte um 8% auf 158,7 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBIT legte überproportional um 22% zu (siehe auch Montega-Comment vom 21.02.2011).

Kursrückgang für Einstieg nutzen

Die Kursrückgänge der letzten Tage sind fundamental nicht zu begründen. Vielmehr sollte PSI von einer Optimierung der Netzinfrastruktur in Deutschland und einer möglichen Veränderung des Energiemixes zugunsten von "Green Energy" profitieren:

- Die Netze sind derzeit nicht auf die hohe Einspeisefluktuation (z.B. bei Wind- und Solarenergie) ausgelegt; eine rasche Ausweitung der erneuerbaren Energien würde erheblich Investitionen in die Netzinfrastruktur bzw. Administrationssoftware nach sich ziehen.

- Durch einen schnelleren Ausstieg aus der Atomenergie würden Speichertechnologien deutlich an Bedeutung gewinnen. Auch hier würden dann verstärkt Softwarelösungen von PSI benötigt werden.

- Die Bedeutung der Stadtwerke würde zunehmen. Durch einen ausgewogeneren Energiemix und viele kleine Energieproduzenten dürften die Produkte von PSI stärker nachgefragt werden.

Margenanstieg könnte deutlich schneller erfolgen

Durch den Fokus auf eine Single-Plattform-Lösung dürfte die Marge nachhaltig gesteigert werden können. Zusätzlich sollten die Skaleneffekte aufgrund des weiteren Wachstums zunehmen.

Auch werden die mittlerweile hohen F&E-Ausgaben (2010: 16 Mio. Euro) u.E. nicht weiter ansteigen. Vielmehr gehen wir künftig von einem deutlichen Rückgang der Quote aus.

Weitere Neuaufträge (insbesondere Konzernlizenzen) dürften zu einem deutlichen Übertreffen der Guidance (2011e Umsatz: 170 Mio. Euro; EBIT 13 bis 15 Mio. Euro) führen. Auch ein Übertreffen der EBIT-Marke von 20 Mio. Euro in 2011 erscheint dann möglich.

PSI hervorragend aufgestellt

PSI schätzt die Marktlage bis 2014 sehr positiv ein. Ab 2015 rechnet das Unternehmen allerdings mit einer konjunkturellen Gegenbewegung, worauf sich PSI bereits vertriebsseitig vorbereitet: Insgesamt sollen größere Projekte mit einer längeren Laufzeit und einem höheren Wartungsanteil akquiriert werden. Diese Strategie dürfte dazu beitragen, dass die Visibilität bezogen auf die künftige Umsatzentwicklung weiter zunimmt.

Positiver Newsflow erwartet

Die Diskussionen rund um das Thema Energiesicherheit dürften mittelfristig zu einer weiteren Belebung des Geschäftsfelds Energiemanagement führen. Im Bereich Produktionsmanagement profitiert PSI wiederum vom Rohstoffboom, der die Unternehmen dazu bewegt, die Förderung weiter zu optimieren. Im Segment Infrastrukturmanagement spürt PSI aktuell eine große Nachfrage, die insbesondere vom großen Interesse der Schwellenländer aufgrund des gewaltig zunehmenden Verkehrsaufkommens getrieben wird.

Fazit: PSI ist u.E. in einem langfristig attraktiven Markt hervorragend positioniert: Der Wettbewerbsdruck ist niedrig und die Wachstumsaussichten sind hervorragend. Eine mögliche, schnellere Abkehr von der Atomenergie ist ein zusätzlicher Trigger für die Aktie von PSI. Die Guidance des Unternehmens ist konservativ und sollte - falls es zu einer Beauftragung größerer Konzernlizenzen kommt - deutlich übertroffen werden. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung bei einem unveränderten Kursziel von 21 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:
WKN: -



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: