Montega AG

EANS-News: Montega AG
MOLOGEN AG: Blockbusterpotenzial - Lizenzdeal in Reichweite

Studie: MOLOGEN AG (ISIN: DE0006637200 / WKN: 663720)

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Analysten/Research, Analyse, Aktie, Kaufen

Utl.: Studie: MOLOGEN AG (ISIN: DE0006637200 / WKN: 663720)

Hamburg (euro adhoc) - Die MOLOGEN AG ist ein Biotech-Unternehmen, das neuartige DNA-basierte Medikamente gegen Krebs und schwere Infektionskrankheiten erforscht und entwickelt.

Der Markt für Biotech-Lizenzdeals hat sich in den letzten Jahren zu einem klaren  Verkäufermarkt entwickelt, mit rasant steigenden Dealvolumina. Big Pharma steht vor der zentralen Herausforderung, dass angesichts ausgetrockneter, interner F&E-Pipelines und auslaufender Patente für Blockbusterprodukte Umsatzeinbrüche in Zukunft nur verhindert werden können, wenn vielversprechende Produktkandidaten von innovativen  Biotech-Unternehmen einlizenziert werden.

Auf Basis seiner dualen DNA-Technologie-Plattform hat MOLOGEN durch eigene F&E-Aktivität eine Produktpipeline in frühen und mittleren Phasen und von hohem Innovationsgrad aufgebaut. Damit hebt sich MOLOGEN deutlich von vielen börsennotierten deutschen Biotech-Unternehmen ab, die einen Großteil ihrer Wirkstoffkandidaten durch Einlizenzierung erworben haben.

Das Produktportfolio umfasst derzeit zwei klinische Produktkandidaten zur Bekämpfung von Krebserkrankungen. MOLOGEN zählt damit international zu den wenigen biopharmazeutischen Unternehmen mit einer sicheren und nebenwirkungsarmen DNA-basierten Krebsbehandlung im klinischen Entwicklungsstadium. Die weltweiten Umsatzpotenziale (Peak Sales) der Krebstherapeutika reichen von ca. 350 Mio. Euro p.a. (Nierenkrebs) bis  über 1 Mrd. Euro p.a. (Darmkrebs) und erreichen damit Blockbusterpotenzial.

Das nächste Geschäftsjahr könnte einen Wendepunkt in der Geschichte von MOLOGEN darstellen. Mitte 2011 dürfte das Unternehmen die Zwischenergebnisse der Phase II/III für  MGN 1703 bekannt geben. In der Phase Ib-Studie hat dieser Wirkstoff sehr ermutigende Ergebnisse geliefert. Sollten sich diese Resultate bestätigen, könnte es bereits ab Mitte 2011 zu einer Auslizensierung kommen (Umsatz 2011e: ca. 20 Mio. Euro).

Der Markt hat das Potenzial der Pipeline noch nicht genügend eingepreist: Die aktuelle Marktkapitalisierung von rund 88 Mio. Euro spiegelt den hohen Innovationsgrad des Unternehmens und das sich daraus ableitenden Umsatzpotenzial u. E.  nicht wider.

Auf Basis unserer Pipelinebewertung ergibt sich ein Fair Value von 12,60 Euro je Aktie. Dieser Wert bezieht sich auf den gegenwärtigen Entwicklungsstand der Pipeline (Ende 2010) und wird bei Bekanntgabe positiver Zwischendaten der laufenden Phase-II/III-Studie von MGN1703 Mitte 2011 signifikant ansteigen. Fazit: Aktie kaufen!

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      
WKN:        -



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: