Montega AG

EANS-News: Montega AG
Rücker: Kursziel erreicht - Downgrade auf Halten (mit Dokument)

Comment (ISIN: DE0007041105 / WKN: 704110)

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Analysten/Research, Analyse, Aktie, Halten

Utl.: Comment (ISIN: DE0007041105 / WKN: 704110)

Hamburg (euro adhoc) - Nachdem die Aktie der Rücker AG überraschend zügig unser Kursziel von 13,30 Euro erreicht hat, stufen wir die Titel auf Halten zurück. Wir belassen unsere Schätzungen unverändert, sehen aber auf dem aktuellen Kursniveau aufgrund der aus unserer Sicht mittlerweile fairen Bewertung kaum noch weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Im Rahmen einer Roadshow mit dem CFO der Rücker AG letzte Woche hat sich der Trend bestätigt, dass sich für eine nachhaltig höhere Profitabilität (EBIT-Marge 8-10%) beide Segmente Automotive und Luftfahrt operativ gut entwickeln müssten. Wir rechnen jedoch kurzfristig nicht damit, dass der Aviation-Bereich, der 15-20% des Gesamtgeschäfts der Rücker AG ausmacht, einen signifikant positiven Ergebnisbeitrag liefern wird. Aktuell werden v.a. im Luftfahrtbereich viele Entwicklungsleistungen nach Indien outgesourct, wenngleich das Know-how der indischen Ingenieure deutlich unterhalb des deutschen Niveaus liegt. Die Preise/Stundensätze für Ingenieursdienstleistungen in Indien betragen etwa ein Drittel des deutschen Niveaus, was bspw. gegenüber dem Produktionsbereich eine deutlich geringere Differenz darstellt.

Unseres Erachtens dürften sich sowohl das Geschäftsvolumen als auch die Margen für Rücker im Luftfahrtbereich tendenziell eher verringern, was vor allem beim Airbus A380 und A350 zum Tragen kam, die beide erheblich verspätet in den Markt eingeführt wurden.

Die Aussagen auf der Roadshow haben den positiven Trend im Automotive-Bereich bestätigt: Der dynamisch wachsende Gesamtmarkt für Automotive Engineering, die regionale Verschiebung der Nachfrage in aufstrebende Absatzmärkte wie China und Indien, ein krisenbedingt hoher Nachholbedarf bei Dienstwagen und auch zahlreiche regulatorische Änderungen (z.B. in Bezug auf neue Antriebsverfahren) stellen wichtige Werttreiber für die Rücker AG dar. Diese dürften in den nächsten Jahren eine anhaltend hohe Auslastung garantieren, die aktuell bei rd. 95% liegt.

Dennoch gibt das Unternehmen aufgrund der mangelnden Visibilität (Projektdauer dürfte im Schnitt bei 6 Monaten liegen) keine Guidance für 2011. Der CFO unterstrich jedoch, aktuell "keine Wolken am Himmel" zu sehen.

Trotz der existenten Übernahmespekulationen stufen wir die Rücker-Aktie auf Halten zurück. Aufgrund der Risiken im Luftfahrtbereich und des mittlerweile ausgereizten Bewertungsniveaus sehen wir auf Basis des aus unserem DCF-Modell abgeleiteten Fair Values von 13,30 Euro kein Upside-Potenzial mehr für die Aktie von Rücker.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Anhänge zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/us/IWhGzOgo

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Montega AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      
WKN:        -



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: