FieldPoint Petroleum Corporation

FieldPoint Petroleum kündigt Beginn des Bezugrechtshandels an

Austin, Texas (ots/PRNewswire) - FieldPoint Petroleum Corporation gab heute bekannt, dass der Handel mit Bezugsrechten, die unlängst als Dividende an Aktionäre ausgegeben wurden, bereits heute, am 27. März, an der American Stock Exchange beginnen könnte; Börsenkürzel (FPP WS).

Der President und CEO von FieldPoint, Ray D. Reaves, sagt hierzu: "Die Weichen für mögliche Rekorderträge im ersten Quartal 2012 sind gestellt und wir haben guten Grund zur Annahme, dass dieser Trend auch für den Rest des Jahres anhalten könnte. Wir wollten eine Möglichkeit finden, unseren Aktionären eine weitere Beteiligung am Wachstum des Unternehmens zu bieten, ohne jedoch vor dem Feststehen der Erträge zusätzliche finanzielle Verpflichtungen einzugehen. Ich bin überzeugt, dass die Dividende in der Form von Bezugsrechten genau das erreicht hat."

Die Bezugsrechte geben Aktionären das Recht, eine zusätzliche Stammaktie für jede der am Eintragungsdatum (23. März 2012) gehaltenen Aktien für einen Zeitraum von sechs Jahren eine zusätzliche Aktie zum Preis von $4,00 pro Aktie zu erwerben. Die Bezugsrechte werden so kurzfristig wie möglich nach dem Eintragungsdatum ausgegeben.

Nach Ausgabe der Bezugsrechte wird das Unternehmen eine Registrierungserklärung auf Formular S-3 einreichen und damit die bei der Ausübung der Bezugsrechte auszugebenden Stammaktien registrieren (die "Registrierungserklärung"). Die Bezugsrechte können nicht ausgeübt werden, bevor die SEC die Registrierungserklärung für gültig erklärt hat.

Weitere Einzelheiten zu den Bezugsrechten:

Die Dividende besteht aus einem (1) neu genehmigten Stammaktien-Bezugsrecht (das "Bezugsrecht") für jeweils eine (1) am Eintragungstag gehaltene Stammaktie des Unternehmens. Nach dem Eintragungstag werden die Stammaktien des Unternehmens ex Dividende an der NYSE Amex Exchange gehandelt. Das Unternehmen hat das Recht, die Bezugsrechte in Zukunft unter bestimmten Bedingungen zu kündigen, einschliesslich der Bedingung, dass der Kurs der Stammaktien 150 % des Ausübungspreises des Bezugsrechtes ($6,00) entspricht oder darüber liegt. Falls das Unternehmen sein Kündigungsrecht in Anspruch nimmt, stehen den Inhabern von Bezugsrechten 30 Tage zur Ausübung ihrer Bezugsrechte zur Verfügung. Die Inhaber sind nicht verpflichtet, ihre Bezugsrechte auszuüben, müssten diese jedoch übergeben, falls sie sich gegen eine Ausübung entscheiden.

FieldPoint Petroleum Corporation ist im Bereich der Erschliessung, der Förderung und dem Erwerb von Öl- und Gasvorkommen vorwiegend in Louisiana, New Mexico, Oklahoma, Texas und Wyoming tätig. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fppcorp.com.

Diese Pressemitteilung kann Prognosen oder andere vorausschauende Aussagen im Sinne des Paragrafen 27A des Securities Act von 1933, und des Paragrafen 21E des Securities Act von 1934 in ihrer jeweils gültigen Fassung enthalten, und sie erfolgen gemäss den Safe Harbour-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Prognosen und Aussagen geben die derzeitigen Ansichten des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und der finanziellen Leistung wider. Es können jedoch keine Zusicherungen gegeben werden, dass diese Ereignisse eintreten oder die Prognosen erfüllt werden, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Darstellung wichtiger Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den erwarteten Ergebnissen verursachen könnten, wie z. B. der Rückgang von Öl- und Gaspreisen und ein unerwarteter Rückgang der Öl- und Gasproduktion erfolgt in den periodischen Berichten des Unternehmens, die bei der Securities and Exchange Commission (siehe http://www.sec.gov) eingereicht werden.

Kontakt:

Ray D. Reaves, President der FieldPoint Petroleum Corporation,
+1-512-250-8692, fppc@ix.netcom.com



Weitere Meldungen: FieldPoint Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: