TI Automotive

TI Automotive schliesst grössten Vertrag in der Firmengeschichte

    Auburn Hills, Michigan, July 27, 2010 (ots/PRNewswire) - TI Automotive, ein führender Automobilzulieferer von Technologien für Flüssigkeitslagerung, -transport und -lieferung, schloss den grössten Vertrag aus einer Hand in der Firmengeschichte. Die Firma wurde zum weltweiten Anbieter für Kraftstofftanks für mehrere volumenstarke Mercedes-Benz Modellreihen ernannt.

    Dank dem Abkommen wird TI Automotive Fahrzeuge dieser Mercedes-Benz Modellreihen mit sieben Varianten von Plastik Kraftstofftanks, Kraftstoffeinfüllstutzen und Flüssigkeitsleitungen von verschiedenen Standorten in geografischer Nähe der jeweiligen Mercedes-Benz Produktionsstandorte in Europa (Deutschland) und auf anderen Kontinenten versorgen.

    Systemvarianten werden "Partial Zero Emissions Vehicle" (PZEV), "Low-Emissions Vehicle III" (LEV III) und die Wirtschaftskommission für Europa (ECE) für Benzin, Diesel, Hybrid und Flex-Fuel-System mit einbeziehen.

    "Wir haben TI Automotive als bevorzugten weltweiten Partner, mit dem Fokus auf innovativer Technologie, Weltklasse-Qualität, Kundenbetreuung und strengen Finanzgrundsätzen positioniert", so Bill Kozyra, Vorsitzender und Geschäfstführer von TI Automotive. "Diese Auszeichnung, zusammen mit den mehr als zwei Dutzend weiteren weltweiten und regionalen Verträgen, die wir in den vergangenen 18 Monaten gewinnen konnten, ist TI Automotive optimal für künftigen Erfolg und die Führung auf dem Markt für Fluidsysteme positioniert. Dies ist eine grossartige Gelegenheit für uns, um unsere Stellung gegenüber der Daimler AG als langfristigen und zuverlässigen Partner weiter auszubauen und deren Fahrzeuge mit einer der innovativsten erhältlichen Technologien für Kraftstoffanlagen zu versorgen."

    TI Automotive setzt mit seinem, beim 2009 "Automotive News PACE"-Wettbewerb prämierten, "Partial Zero Emissions Vehicle" (PZEV) Plastik Kraftstofftank Massstäbe bzgl. Plastik Kraftstofftanktechnologie und -emissionen. Das einzigartige Design und die Produktionsmethode integrieren bereits vor dem Bau alle internen Komponenten in den Tank und reduzieren so die Permationswege für Kraftstoffdämpfe und reduzieren deutlich die Verdunstungsemissionen.

    Über TI Automotive

    Die Denkweise von TI Automotive ist von "Fluid Thinking(TM)" geprägt. Weltweite Automobilhersteller wenden sich für Einblicke in und Fokus auf die Entwicklung bahnbrechender Technologien für Flüssigkeitslagerung, -transfer und -lieferung an TI Automotive.

    Mit fast 16.000 Mitarbeitern an 126 Standorten in 27 Ländern, liegt unsere Stärke in unserer Fähigkeit, die steigenden Auflagen an Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen der Automobilindustrie von morgen kreativ zu erfüllen und übertreffen.

ots Originaltext: TI Automotive
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Frank Buscemi, The Quell Group,
+1-248-519-2054,fbuscemi@quell.com



Weitere Meldungen: TI Automotive

Das könnte Sie auch interessieren: