QPS

QPS erweitert mit Übernahme des Vorklinik-Bereichs des DCB Taiwan sein Dienstleistungsspektrum in das Gebiet der Toxikologie

    Newark, Delaware und Taipei, Taiwan (ots/PRNewswire) -- QPS Holdings, LLC, ein führendes GLP/GCP-konformes Auftragsforschungsinstitut (CRO), das umfassende Untersuchungsdienstleistungen für die vorklinische und klinische Forschung und Entwicklung anbietet, gab den Kauf des Center of Toxicology and Preclinical Sciences (CTPS) des taiwanesischen Development Center for Biotechnology (DCB) bekannt. Das CTPS ist in Taipeh angesiedelt und wird als ein Geschäftsbereich von QPS-Taiwan in das Unternehmen integriert.

    QPS ist ein weltweit seit 1995 im Bereich der Wirkstoffentdeckung und Arzneimittelentwicklung aktives Auftragsforschungsinstitut mit fünf Kernkompetenzbereichen: Präklinische Pharmakokinetik und Metabolismus (DMPK)/Toxikologie, Bioanalytik, translationale Medizin sowie die frühe und späte Phase der klinischen Forschung.

    Das CTPS ist eine ISO/IEC 17025-zertifizierte, GLP-konforme (Taiwan DOH, OECD) und AAALAC-akkreditierte Einrichtung, die sich auf die Bereiche allgemeine nicht-klinische Toxizitäts- und Sicherheitsuntersuchungen, genetische Toxikologie, Reproduktions-Toxikologie, Immuntoxizitäts-Untersuchungen, Biokompatibilitäts-Untersuchungen und Pharmakokinetik- und Metabolismus-Untersuchungen spezialisiert hat. Das Zentrum für Toxikologie und vorklinische Dienstleistungen (CTPS) ist 5600 Quadratmeter (60.000 Quadratfuss) gross und umfasst sieben Labors, drei Kultur-Räume, eine Qualitätssicherungsabteilung, Archive und zwei Korridore für die Tier-Unterbringung.

    Im Laufe der letzten 12 Jahre hat das DCB über 890 Studien für lokale und internationale Kunden durchgeführt, darunter 17 Projekte für Anträge auf Genehmigung der ersten klinischen Studie (IND-Anträge) in den USA, 18 Projekte für IND-Anträge in Taiwan oder klinische Studien und 2 Arzneimittel, für die ein Zulassungsantrag in Taiwan gestellt wurde.

    "Die Biotech-Branche in der Region Asien/Pazifik expandiert rasch", so Vincent Yen, Präsident und CEO von QPS-Taiwan. "Indem QPS seine etablierten Kompetenzbereiche Bioanalytik und Pharmakokinetik um eine bekannte Toxikologie-Abteilung erweitert, kann das Unternehmen jetzt eine Lösung unter einem Dach anbieten, die der wachsenden lokalen und internationalen Nachfrage nach qualitativ hochwertigen vorklinischen Dienstleistungen nachkommt. Nach den in jüngster Zeit erfolgten Akquisitionen in Europa und Indien ist dies nun ein weiterer Schritt beim Aufbau von erstklassigen Einrichtungen weltweit."

    Dr. Walter Bee, der neue Vizepräsident und Leiter der Abteilung für weltweite Sicherheitsprüfung und regulatorische Angelegenheiten, verfügt über 20-jährige Erfahrungen in der vorklinischen Entwicklung, die er bei Auftragsforschungsinstituten und in der Pharma-/Biotech-Branche erworben hat. Er kommentiert: "Ich freue mich sehr, bei einem Unternehmen tätig zu werden, das so hohes Ansehen geniesst und soviel Dynamik aufweist wie QPS. Die Erweiterung der bisherigen Bereiche von QPS um die Toxikologie-Abteilung des DCB, eine Spitzeneinrichtung im Bereich der Toxikologie, die erstklassige, höchsten Ansprüchen genügende Dienstleistungen vorweisen kann, bedeutet mit Sicherheit eine Verbesserung des Dienstleistungsangebots von QPS für seine Kunden in aller Welt."

    Informationen zu QPS

    QPS bietet Pharma- und Biotech-Kunden weltweit GLP/GCP-konforme vorklinische und klinische Forschungsdienstleistungen in den Bereichen Bioanalytik, Arzneimittel-Metabolismus und Pharmakokinetik, translationale Medizin und klinische Forschung. QPS wurde 1995 von Dr. Ben Chien gegründet und verfügt über Einrichtungen für Bioanalytik und vorklinische Untersuchungen an seinem Hauptsitz in Newark im US-Bundesstaat Delaware sowie über Einrichtungen in Groningen, den Niederlanden, Taipeh, Taiwan und Hyderabad, Indien. Klinische Einrichtungen für die Frühphase der Arzneimittelentwicklung finden sich in Springfield im US-Bundesstaat Missouri, in Taipeh, Taiwan, in Groningen, den Niederlanden und in Hyderabad, Indien. Niederlassungen zur Geschäftsförderung werden in den USA, Europa und Asien unterhalten.

    Informationen zum DCB

    Das Development Center for Biotechnology (DCB) in Taiwan wurde 1984 mit Unterstützung des Department of Industrial Technology (DOIT) und des Ministry of Economic Affairs (MOEA) gegründet. Dabei war das Hauptziel des DCB, zur Formierung und Entwicklung der Biotechnologie-Branche in Taiwan durch Forschung und Entwicklung, Programme zum Aufbau einer Infrastruktur sowie durch Ausbildungsprogramme beizutragen. DCB spielte dabei die zentrale Rolle des Moderators, der Synergien zwischen den Anstrengungen von staatlicher, universitärer und industrieller Seite fördert, und fungierte als eine wichtige Brücke, über die die Biotech-Branche Taiwans mit der Welt verbunden ist.

http://www.qps-usa.com

ots Originaltext: QPS Holdings, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  QPS, Ben Chien, PhD, Vorsitzender, Präsident & CEO,
QPSHoldings, LLC, +1-650-599-9445 Niederlassung
Kalifornien,ben.chien@qps-usa.com, oder Development Center for
Biotechnology, VincentYen, CEO, QPS Taiwan, +886-2-2655-7555



Weitere Meldungen: QPS

Das könnte Sie auch interessieren: