sol-E Suisse SA

sol-E Suisse AG Wärmeverbund Hasliberg Auftakt der Bauarbeiten

Bern (ots) - Die sol-E Suisse AG, die Tochtergesellschaft der BKW AG im Bereich der neuen erneuerbaren Energien, hat heute in Zusammenarbeit mit der Bäuertgemeinde Hasliberg mit den Bauarbeiten für den Wärmeverbund Hasliberg begonnen. Mit dem Bau dieser Anlage wird der CO2-Ausstoss um jährlich 795 Tonnen verringert, zudem werden rund 300'000 Liter Heizöl eingespart. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2012 vorgesehen.

Der Spatenstich erfolgte im Rahmen einer kleinen Feier in Anwesenheit der Behörden und beauftragten Planer. In einem Holzheizwerk wird Wärme mit einem Mix aus Waldhackschnitzel, Sägereirestholz und Altholz erzeugt. Über eine Fernleitung wird künftig Wärmeenergie ins Fernwärmenetz eingespeist, welche dem jährlichen Verbrauch von durchschnittlich 130 Haushalten entspricht. Die Anlage weist eine Gesamtleistung von 1.5 MW auf, die Wärmeproduktion beträgt rund 3.0 GWh/a. Die Investitionskosten belaufen sich auf ca. 5 Mio. CHF.

Kontakt:

BKW AG / sol-E Suisse AG 
Media Communications
Tel. 031 330 51 07
E-Mail: info@bkw-fmb.ch


Das könnte Sie auch interessieren: