Black Duck Software

Black Duck gibt Entscheidung von SAP für die Black Duck Suite bekannt, mit der Entwickler bei der Verwaltung der steigenden Nutzung von Open-Source-Software unterstützt werden sollen

    Waltham, Massachusetts, July 27, 2010 (ots/PRNewswire) - Black Duck Software, ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die schnelle Softwareentwicklung mithilfe der verwalteten Nutzung von Open-Source-Software, gab heute den Beschluss von SAP  bekannt, die Black Duck(TM) Suite einzuführen. Das umfassende Produktpaket bietet eine Plattform für die Verwaltung der Nutzung von Open-Source-Software in einem Entwicklungsprozess mit mehreren Quellen und ermöglicht den Entwicklern bei SAP eine höhere Produktivität durch weitere Automatisierung der Open-Source-Genehmigungsprozesse innerhalb des Unternehmens. SAP ist der weltweit führende Anbieter von  Unternehmenssoftware(*).

      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100629/NE27079LOGO )
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100629/NE27079LOGO )

    SAP arbeitete vorher mit komplexen, zeitintensiven und teilweise manuell zu handhabenden Prozessen bei der Verwaltung mit Open-Source-Genehmigungsprozessen und den rechtssicherheitlichen Aspekten der Open-Source-Nutzung und war auf der Suche nach einer skalierbaren Plattform, die die Anforderungen der Geschäftswelt erfüllt. So können Verwaltung, Compliance und die Integration von Open-Source-Software automatisiert und in die Produktentwicklung integriert werden. SAP entschied sich nach der Recherche zu den verfügbaren Programmen und Plattformen für die Black Duck Suite. Mit der automatisierten, entwicklerorientierten Multifunktionsplattform soll SAP-Entwicklern weltweit die Arbeit erleichtert werden. Sowohl Scannen und Schadensfrüherkennung als auch Verwaltung von Open-Source in der Software-Entwicklung werden unterstützt.

    "Bei der Entwicklung der Open-Source-Genehmigungsprozesse von SAP im Jahr 2001 rechneten wir noch mit nur einigen Open-Source-Anfragen monatlich", kommentierte Francis Ip, Vorsitzender der Weltweiten Technologischen Rechtsabteilung (Global Technology Legal Compliance) bei SAP. "Mit der weltweit zunehmenden Bedeutung von Open Source und der neuen strategischen Wendung von SAP hin zu den systematisch verwendbaren Leistungen von Open Source war es jedoch notwendig, unseren Open-Source-Prozess weiter zu automatisieren. Wir haben umfassende Nachforschungen der verfügbaren Anwendungen durchgeführt und befunden, dass die Black Duck Suite die beste Lösung für uns darstellt. Mit der Black Duck Suite wird es uns möglich sein, den Open-Source-Prozess weiterhin zu automatisieren und zu skalieren und unsere Open-Source-Strategie so zu verbessern", so Ip weiter.

    "Die Black Duck Suite macht es den SAP-Entwicklern möglich, die Anzahl an Codes zu reduzieren, die für eine höhere Geschwindigkeit bei der Entwicklung benötigt werden", erklärt Peter Vescuso, Executive Vice President von Black Duck Software. "Die Automatisierung der Nutzungs- und Verwaltungsprozesse von Open-Source-Software wird auch zu Vorteilen hinsichtlich Compliance mit Lizenzbedingungen für Software führen, Risiken vermindern und die Entwicklereffizienz verbessern", so Vescuso weiter.

    Für weitere Informationen zur Black Duck Suite besuchen Sie http://www.blackducksoftware.com.

    (*) SAP definiert Unternehmenssoftware als umfassendes Instrument zur Planung von Warenwirtschaft mit dazugehörigen Anwendungen.

    Informationen zu Black Duck Software

    Black Duck Software ist der führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die unternehmensweite Automatisierung der Verwaltung, Steuerung und sicheren Nutzung von Open-Source-Software bei Entwicklungsprojekten mit mehreren Quellen. Mit Black Duck(TM) können Unternehmen ihre Markteinführungszeiten verkürzen, die Entwicklungskosten reduzieren und dabei gleichzeitig die mit Open-Source-Software einhergehenden Management-, Sicherheits- und Compliance-Probleme verringern. Black Duck Software betreibt Koders.com, die branchenführende Programmcode-Suchmaschine für Open Source, und gehört Softwaremag.com zufolge zu den 500 grössten Softwareunternehmen weltweit. Das Unternehmen ist in der Nähe von Boston ansässig und verfügt über Niederlassungen in San Mateo (Kalifornien), London, Paris, Frankfurt und Tokio. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.blackducksoftware.com.

    Black Duck, Know Your Code und das Black Duck-Logo sind in den Vereinigten Staaten und anderen Rechtsgebieten eingetragene Markenzeichen von Black Duck Software, Inc. Koders ist eine Handelsmarke von Black Duck  Software, Inc.

    SAP und alle SAP-Logos sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der SAP AG in Deutschland und anderen Ländern.

    Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

    Vorausschauende Aussagen von SAP

    Bei Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Tatsachen darstellen, handelt es sich um vorausschauende Aussagen gemäss dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Begriffe wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "vorhersagen", "beabsichtigen", "können", "planen", "vorhaben", "voraussichtlich", "sollte" und "wird" sowie ähnliche Ausdrücke sind im Bezug auf SAP als zukunftsweisende Aussagen zu verstehen. SAP übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen für die Öffentlichkeit zu überarbeiten oder diese zu aktualisieren. Alle zukunftsweisenden Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten, die letztendlich dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ereignisse von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen Ereignissen abweichen. Faktoren, die sich auf zukünftige finanzielle Ergebnisse von SAP auswirken können, finden Sie in detaillierter Form in den von SAP bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Dokumenten sowie im darin enthaltenen neuesten Jahresbericht von SAP auf Formblatt 20-F. Wir machen Sie hiermit ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie sich nur mit gebotener Vorsicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen, die sich auf die heutige Situation beziehen, verlassen sollten.

ots Originaltext: Black Duck Software
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Peter Vescuso, Black Duck Software,
+1-781-891-5100,press@blackducksoftware.com; oder Ann Dalrymple von
Topaz Partners,+1-781-404-2432, adalrymple@topazpartners.com



Weitere Meldungen: Black Duck Software

Das könnte Sie auch interessieren: