Siemens AG

(Korrektur: Siemens Festspielnacht Bayreuth 2010: Erweiterung des Public Viewing
Erstmals mit Übertragung der Kinderoper und Erlebnis-Parcours)

München (ots) - Bitte beachten Sie die Korrektur im ersten Absatz unserer Meldung: Am Samstag, den 21. August 2010 findet in Bayreuth die dritte Siemens Festspielnacht statt und nicht am Sonntag. Es folgt die korrigierte Meldung: Am Samstag, den 21. August 2010 findet in Bayreuth auf dem Volksfestplatz die dritte Siemens Festspielnacht statt. Sie spricht in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Aktionsprogramm und der Filmaufführung der Kinderoper Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg auch das Publikum von morgen an. Dank des gemeinsamen Engagements der Siemens AG und der Siemens Stiftung können im Rahmen des Public Viewing 2010 so erstmals zwei Opern über den 90 m2 großen LED-Großbild-Screen ausgestrahlt werden. Das Programm beginnt in diesem Sommer bereits am Vormittag mit dem Public Viewing für Kinder um 11.30 Uhr. Anschließend bietet die Siemens Stiftung erstmals einen interaktiven Erlebnis-Parcours und ein für Kinder konzipiertes Rahmenprogramm an. Mehrere zehntausend Zuschauer können am Nachmittag wieder am Bayreuther Volksfestplatz in perfekter HD-Bild- und 3D-Tonqualität (Raumklang), der Live-Übertragung der aktuellen Festival-Aufführung von Richard Wagners Die Walküre (Inszenierung: Tankred Dorst) folgen. Mit dem Live-Webstream ermöglicht die Siemens AG auch in diesem Jahr Musikliebhabern aus aller Welt Die Walküre zu erschwinglichen Preisen am 21. August oder einmalig innerhalb von zwei Wochen als On-demand-Version im Internet gegen eine Gebühr von 14,90 Euro zu verfolgen (www.siemens.com/festspielnacht). Bereits im Vorfeld der Siemens Festspielnacht bietet die Siemens Stiftung ab dem 25. Juli 2010 erstmals auf ihrer Onlineplattform (www.siemens-stiftung.org) eine Einführung in Wagners Ring und einen Kurzfilm zur aktuellen Walküre-Inszenierung an. Im Rahmen der Bayreuther Festspiele 2010 kooperieren erstmals die Siemens Stiftung als Förderin des Public Viewing Programms und die Siemens AG als Titelsponsor der Siemens Festspielnacht, um durch den Einsatz innovativer Verfahren die musikalischen Vermittlungsangebote und deren Wirkung zu erweitern. Weitere Informationen: www.siemens-stiftung.org/publicviewing www.siemens.com/presse/festspielnacht www.siemens.com/festspielnacht Pressekontakt: Siemens AG, Karlheinz Groebmair, Tel.: +49 (0)89 63635181, E-mail: Karlheinz.groebmair@siemens.com Siemens Stiftung, Goldmann Public Relations, Daniela Goldmann, Tel.: +49 (0)89 21116413, E-mail: daniela.goldmann@goldmannpr.de

Das könnte Sie auch interessieren: