Adient Ltd. & Co. KG

Adient schließt Herauslösung aus Johnson Controls International ab und wird ab heute offiziell an der New York Stock Exchange gehandelt

New York (ots) - Adient (NYSE: ADNT) gibt sein Debüt als eigenständiges Aktienunternehmen und den Abschluss seiner Herauslösung aus dem Konzern Johnson Controls International bekannt. Die Stammaktien des Unternehmens werden ab heute unter dem Symbol ADNT an der New Yorker Börse gehandelt.

Adient ist einer der weltweit größten Anbieter von Automobilsitzen und unterstützt alle großen Automobilhersteller dabei, ihre Fahrzeuge durch überragende Qualität, Technologie und Eigenschaften zu differenzieren. Mit 75.000 Mitarbeitern unterhält das Unternehmen 230 Produktions- und Montagewerke in 33 Ländern. Darüber hinaus ist Adient im Wachstumsmarkt China herausragend aufgestellt. Dort gehören 17 Joint Ventures im Autositzbereich mit 60 Produktionsstandorten in 32 Städten zu dem Unternehmen.

Die Ausgabe der Adient Stammaktien erfolgte am 31. Oktober 2016 um 00:01 ET (Eastern Time Zone). Adient gab eine Stammaktie für jeweils zehn Johnson Controls Anteile aus, die Anleger am Stichtag für die Aktienausgabe, dem 19. Oktober 2016, hielten. Adient Teilaktien wurden nicht ausgegeben.

Bruce McDonald, Chairman und Chief Executive Officer bei Adient, sowie weitere Mitglieder des Adient Vorstandes, nahmen an der Eröffnungszeremonie teil und läuteten auf dem Parkett der New Yorker Börse die Eröffnungsglocke, um den offiziellen Tag 1 für Adient zu feiern.

"An der New Yorker Börse den Handel mit der Glocke zu eröffnen, ist weit mehr als ein symbolischer Akt", so McDonald. "Mit seinem Börsendebüt unterstreicht Adient seine Fähigkeit, als eigenständiges Unternehmen zu agieren, Investitionen zu tätigen, um profitables Wachstum zu fördern und für Anteilseigner, Kunden und Mitarbeiter größtmögliche Werte zu schaffen."

Als eigenständiges Unternehmen plant Adient, verstärkt in innovative Produkte und Technologien zu investieren. So adressiert Adient Trends wie autonomes Fahren, Elektrifizierung, Gewichts- und Bauraumeinsparung sowie Personalisierung. Zudem verfolgt das Unternehmen Pläne zur Erschließung angrenzender Märkte außerhalb der traditionellen Automobilindustrie, etwa in den Bereichen Nutzfahrzeuge, Personenzüge und Flugzeuge.

McDonald bekräftigte darüber hinaus die Leistungsfähigkeit des Unternehmens für den Markt und seine Teilhaber als eigenständiges Unternehmen.

   Investment-These 
   * Führende und gestärkte Marktposition 
   * Ein in der Branche unerreichtes Kundenportfolio 
   * Diversifizierte Ertragsbasis * Branchenführende Position in 
     China 
   * Optimierung der Profitabilität und Möglichkeiten zur 
     Gewinnsteigerung 
   * Solide und sich stetig verbessernde Cash-Flow-Generierung 

Zusätzliche Informationen über die Adient Investment-These finden Sie auf der Adient Website im Bereich Investor Relations.

Weitere Informationen über Adient erhalten Sie auf adient.com

Über Adient:

Adient ist ein global führender Anbieter von Automobilsitzen. Mit 75.000 Mitarbeitern in 230 Produktions- und Montagewerken in 33 Ländern weltweit produzieren und liefern wir Automobilsitze für alle Fahrzeugsegmente sowie für alle großen Automobilhersteller. Unsere Expertise umfasst alle Stufen des automobilen Sitzherstellungsprozesses, von einzelnen Komponenten bis zu kompletten Sitzsystemen. Unsere integrierten, firmeninternen Kompetenzen decken alle Entwicklungsschritte unserer Produkte von Forschung und Entwicklung über das Design bis zur Konstruktion und Produktion ab. Wir statten mehr als 25 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

In diesem Dokument gibt Adient plc Informationen bekannt, die in die Zukunft gerichtet sind und damit Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Alle in diesem Dokument getroffenen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, beschreiben mögliche oder angestrebte Entwicklungen, die im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 als "zukunftsgerichtete Aussagen" gelten. In diesem Dokument gelten alle Aussagen bezüglich der zukünftigen Finanzsituation, der Umsätze, Kosten, Gewinne, Cash Flows, Geschäftsergebnisse, Kapitalausgaben oder Schulden, Pläne, Ziele, Prognosen, Richtwerte, Konzepte und Vorhaben des Unternehmens Adient als zukunftsgerichtete Aussagen. Wörter wie "kann", "wird", "erwarten", "beabsichtigen", "schätzen", "annehmen", "glauben", "soll/sollte" "prognostizieren", "projektieren" oder "planen" sowie Begriffe mit ähnlicher Bedeutung werden mit allgemeinem Bezug verwendet und identifizieren zukunftsgerichtete Aussagen. Adient weist darauf hin, dass Aussagen dieser Art zahlreichen wichtigen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und weiteren Faktoren unterliegen, von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens Adient liegen und die zur Folge haben können, dass die tatsächlich von Adient erzielten Ergebnisse deutlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnissen oder durch diese implizierten Ergebnisse abweichen, einschließlich aber nicht beschränkt auf folgende Risiken: Auswirkungen der Abspaltung des Adient Geschäfts, das Risiko einer Schädigung des Adient Geschäfts durch die Abspaltung, Reaktionen des Wettbewerbs auf die Abspaltung, allgemeine ökonomische und geschäftliche Bedingungen, die sich auf das Unternehmen Adient nach der Abspaltung auswirken, die Stärke der USA und anderer Wirtschaften, Produktionszahlen, Produktmischungen und Produktionspläne des Automobilmarktes, Preise für Energie und Waren, Beziehungen, Finanzleistung und Restrukturierungsmaßnahmen von Kunden, Zulieferern und Automobilherstellern, die Fähigkeit, im Wettbewerb mit anderen Automobilzulieferern erfolgreich zu bestehen, Fluktuationen bei der Produktion von Fahrzeugen oder Geschäftsverluste, fehlender Geschäftserfolg, Fahrzeugmodelle, für die Adient als wichtiger Zulieferer agiert, die Verfügbarkeit von Rohstoffen und Produkten für Komponenten, Wechselkursschwankungen sowie Stornierungen oder Änderungen von Geschäftsvereinbarungen oder Verträgen. Eine detaillierte Beschreibung der mit dem Geschäft des Unternehmens Adient verbundenen Risiken finden Sie im Abschnitt "Risk Factors" (Risikofaktoren) der Unternehmensinformationen, die dem von Adient eingereichten Antrag auf Börsenzulassung als Anlage 99.1 zu Formular 10 beigefügt sind, sowie in Ergänzungen und Kopien, die auf der SEC-Website unter www.sec.gov zur Verfügung stehen. Aktionären, potenziellen Investoren und anderen Interessengruppen wird empfohlen, diese Faktoren bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen zu berücksichtigen und sich nicht ausschließlich auf solche Aussagen zu verlassen oder diesen eine unangemessene Bedeutung beizumessen. Die in diesem Dokument enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen werden sofern nicht anders angegeben ausschließlich am Tag der Veröffentlichung bereitgestellt und Adient lehnt soweit gesetzlich zulässig jegliche Verpflichtung ab, solche Aussagen zu aktualisieren, um über Ereignisse oder Umstände zu informieren, die nach der Veröffentlichung dieses Dokuments eintreten. ADNT-FN

Kontakt:

Adient Ltd. & Co. KG 
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid

Ulrich Andree
Tel.: +49 (0)2174 65-4343
E-Mail: Ulrich.Andree@Adient.com


Das könnte Sie auch interessieren: