Lyoness Holding Europe AG

Greenfinity Foundation setzt Klimaschutzprojekt mit atmosfair um

Die Greenfinity Foundation, Lyoness und der Verlag Styria Multi Media Corporate unterstützen gemeinsam ein Klimaschutzprojekt der Organisation atmosfair

Graz (ots) - Die Greenfinity Foundation, die Umweltinitiative des österreichischen Unternehmens Lyoness mit Sitz in Graz, arbeitet mit der renommierten Klimaschutzorganisation atmosfair bei der Umsetzung eines Umweltschutzprojektes zusammen. Das gemeinsame Projekt mit dem Titel "Kleinbiogasanlagen in Kenia" unterstützt Kleinbauern beim Bau von Biogasanlagen, die auf umweltfreundliche Weise wichtige Energie zum Kochen und für die Warmwasseraufbereitung liefern. Eine dieser Anlagen produziert in etwa 3 kW thermische Energie. So sind die Bauern nicht mehr darauf angewiesen, Holz, Kerosin, Flüssiggas oder Holzkohle zuzukaufen, was eine Senkung der Lebenserhaltungskosten zur Folge hat. Außerdem werden Einheimische dazu ausgebildet, Biogasanlagen zu bauen. Die erlernten Technologien können in den Dörfern weiterverwendet werden, was zur Schaffung von Arbeitsplätzen führt. Zu den positiven Auswirkungen auf die Umwelt zählen die Reduktion des CO2-Ausstoßes, eine Reduzierung der Abholzung und eine Verminderung der Rauchgasbildung.

Zwtl.: 1 Cent pro Magazin für den Umweltschutz

Die Greenfinity Foundation, Lyoness und der Verlag Styria Multi Media Corporate unterstützen dieses Projekt gemeinsam. Für jede gedruckte Ausgabe der unternehmenseigenen Magazine CASHBACK MAGAZINE und CHILD & FAMILY FOUNDATION MAGAZINE kommt seit Anfang des Jahres 1 Cent diesem Projekt zugute.

Zwtl.: Kompensation von Umweltbelastungen

Die Klimaschutzorganisation atmosfair mit Sitz in Bonn hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen dabei zu unterstützen, durch Reisen verursachte Umweltbelastungen zu kompensieren. Sie tut dies mittels innovativer Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien und unter Einhaltung höchster Qualitätsstandarts. atmosfair kann zahlreiche renommierte Unternehmen, wie die Deutsche Post DHL oder Thomas Cook, als Referenz vorweisen.

Gerade für Unternehmen sind gewisse umweltbelastende Prozesse, wie Geschäftsreisen mittels Flugzeug, kaum zu vermeiden. Daher bietet die Klimaschutzorganisation atmosfair die Möglichkeit, verursachte Umweltbelastungen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte zu kompensieren. Die Projekte, deren Fokus im Bereich der erneuerbaren Energien liegt, sind entweder bereits mit dem CDM-Standard zertifiziert oder beantragen zurzeit eine Zertifizierung. Der CDM (Clean Development Mechanism) ist einer der vom Kyoto-Protokoll vorgesehen flexiblen Mechanismen für umweltverträgliche Entwicklung.

Zwtl.: Über die Lyoness Greenfinity Foundation

Die Lyoness Greenfinity Foundation (GFF) wurde 2011 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie ist eine politisch unabhängige, karitative Organisation, die sich für nachhaltigen Umweltschutz einsetzt, weltweit innovative Klimaschutzprojekte realisiert und die Nutzung erneuerbarer Energien fördert. Mit jedem über Lyoness getätigten Einkauf unterstützen Lyoness Mitglieder die Umweltprojekte der Stiftung. Mehr auf www.lyoness-GFF.org.

Zwtl.: Über Lyoness

Der international tätige Konzern Lyoness unterhält drei wesentliche Geschäftsmodelle: Einkaufsgemeinschaft, Loyalty-Programm und Vertrieb. Somit spricht das Unternehmen drei unterschiedliche Zielgruppen an: Konsumenten, die beim Einkaufen mit Lyoness Geld sparen (Cashback), Händler, die ein branchen- und länderübergreifendes Loyalty-Programm nutzen möchten, sowie Selbstständige und Unternehmer in einem eigenen Strukturvertrieb. Lyoness ist derzeit in 44 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. 3 Millionen Mitglieder nutzen bei mehr als 29.000 Partnerunternehmen weltweit die Lyoness Vorteile. Mehr auf www.lyoness.com.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Silvia Kelemen
   Lyoness Management GmbH
   Tel: +43 (0) 664 85 55 241
   E-Mail: silvia.kelemen@lyoness.ag
   Mag. Stephanie Adler
   Lyoness Greenfinity Foundation
   Tel:+43 (0) 664 80 886 501
   E-Mail: office@lyoness-GFF.org 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7120/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: