hotel.info

International hohe Übernachtungskosten belasten Reisebudget - das aktuelle hotel.info-Preisbarometer

Nürnberg (ots) - Vor allem in vielen internationalen Metropolen, aber auch in einigen Schweizer Grossstädten, sind höhere Übernachtungskosten zu verzeichnen. Euro-Gäste profitieren in der Schweiz allerdings von niedrigeren Zimmer-Preisen. Dies zeigt hotel.info [ www.hotel.info], der gebührenfreie Online- Hotelreservierungsservice für mehr als 210.000 Hotels weltweit, mit seinem aktuellen Hotelpreisbarometer.

- Die fünf grössten Schweizer Städte für Gäste aus dem Euroraum teils
  deutlich günstiger
- Moskau wieder teuerste europäische Metropole
- International belastet Bindung an den Euro das Reisebudget 

Mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis in Höhe von 187,86 CHF avancierte die Zürcher Hotellerie im August zur teuersten Hoteldestination unter den fünf grössten Städten in der Schweiz. Der Anstieg der Übernachtungskosten war dabei mit einem Plus von 2,17 % nur moderat. Auf Position 2 und mit deutlichem Abstand folgt Lausanne. Hier und im fünftplatzierten Genf mussten die Hotelgäste gegenüber dem Vorjahreszeitraum allerdings etwas weniger auf den Tresen legen. Die gute Nachricht: Für Gäste aus dem Euroraum sind die Übernachtungskosten aufgrund der Franken-Euro-Bindung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesunken. So konnten die Hotelgäste, die in Euro zahlten, in Genf rund 11 % und in Lausanne knapp 10 % sparen. In Zürich sanken die Zimmerpreise auf Euro-Basis immerhin noch um fast 5 %.

Ergebnisse des Hotelpreisbarometers für europäische Hauptstädte

Moskau löst London nach der Olympiade wieder als teuerste europäische Hotel-Destination ab. Allerdings folgt die englische Hauptstadt nur knapp dahinter. Denn zum einen endeten die Olympischen Sommerspiele erst in der zweiten Augustwoche, zum anderen starteten dort Ende August die Paralympics. In Kiew lagen die Hotelpreise noch immer auf einem relativ hohen Niveau.

Die vollständige Pressemitteilung inklusive tabellarischer Auswertung findet sich hier: http://www.hotel.info/Press/Article?lng=DE&item=1735

Kontakt:

hotel.info
Aleksander Szumilas
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
Tel: +49 (0)911-59832-0
Fax: +49 (0)911-59832-11
E-Mail: presse@hotel.info
www.hotel.info


Das könnte Sie auch interessieren: