Serono Symposia International Foundation

Serono Symposia International Foundation (SSIF) startet 12. Internationalen Workshop zum Thema "Molecular Targeted Therapy of Cancer" (MTTC)

Rom (ots/PRNewswire) - Die Serono Symposia International Foundation, CME-Veranstalter der medizinischen Bildungsinitiative zum Thema "Molecular Targeted Therapy of Cancer" (MTTC), vereint vom 6. bis zum 7. Mai ein Team weltweit anerkannter Onkologie-Experten aus unterschiedlichen Disziplinen, um am 12. Internationalen Workshop über MTTC teilzunehmen. Dieser Workshop mit dem Titel "European Society for Medical Oncology" (ESMO) soll der Förderung einer umfassenden Debatte der vorgestellten Daten dienen und einen Beitrag zur Verbesserung der molekular-orientierten Krebstherapie in der klinischen Praxis leisten.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100629/397361)

Die medizinische Bildungsinitiative zum Thema "Molecular Targeted Therapy of Cancer" (MTTC), begründet 2001 und unter der Leitung des "International Education Council" (IEC), wurde entwickelt, um medizinische Onkologisten mit hochwertigen medizinischen Bildungsprogrammen zu versorgen. Vom 1. internationalen MTTC-Workshop im Jahre 2002 an hat der IEC eine wissenschaftliche Plattform für künftige medizinische Bildungsaktivitäten in Form eines grundlegenden Bildungslehrplans geschaffen, mit der Absicht, den grundlegenden Lehrplan hinsichtlich sämtlicher MTTC-Aktivitäten weltweit auf den neuesten Stand zu bringen.

Bei diesem Workshop werden die teilnehmenden Fachleute die grundlegende Wirkweise sowie die klinische Anwendung verschiedener zielgerichteter Therapien vorstellen und die aktuellsten Entwicklungen aus der molekularen Zellenbiologie im Verhältnis zur gezielten Krebstherapie präsentieren; die Teilnehmer aktualisieren ihre Kenntnisse über die Grundlagen der Signaltransduktion, der Immuntherapie und Angiogenese im Hinblick auf die Krebstherapie, über die aktuellen Fragestellungen bei der aktiven und passiven Immuntherapie, Resistenzen gegen gezielte Therapien sowie die logischen Grundlagen neuartiger Kombinationstherapien gegen Krebs.

"Bei der gezielten Therapie bewegen wir uns zunehmend von der Anwendung einzelner Wirkstoffe hin zu Kombinationstherapien," so

Professor Heinz Zwierzina, Vorsitzender des IEC und Professor an der Universität Innsbruck in Österreich, "wobei potentielle Kombinationen eine wissenschaftliche Grundlage brauchen und sich auf die Biomarker-Entwicklung konzentrieren müssen. Die Herausforderungen und Errungenschaften dieser Strategie werden bei dieser Veranstaltung vorgestellt".

Im Jahre 2011 hat sich die "Serono Symposia International Foundation" für die medizinische Bildung im Bereich der Onkologie stark gemacht und Live-Veranstaltungen wie Workshops, Expertentreffen, Lehrerschaften, Online-Aktivitäten und andere Programme organisiert, deren Schwerpunkte die Hauptprobleme der Onkologie sowie multidisziplinäre Methoden zur Patientenverwaltung sind.

"Als Anbieter kontinuierlicher medizinischer Fortbildung engagiert sich die Serono Symposia International Foundation dafür, dass ihr Knowhow in einem internationalen Rahmen vermittelt wird", so Prof. Christoph Zielinski, Mitglied des IEC (International Education Council) sowie des wissenschaftlichen Ausschusses der "Serono Symposia International Foundation, "und wir sind dabei ganz besonders stolz darauf, in diesem Szenarium die Spitzenkräfte auf dem Gebiet der Onkologie zusammenbringen zu können, um einen Beitrag zum Fortschritt der molekularen Zellbiologie im Verhältnis zur gezielten Krebstherapie in der klinischen Praxis zu leisten."

Die Serono Symposia International Foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz). Sie wurde mit dem Ziel gegründet, die innovativsten Errungenschaften und potentiellen Entwicklungen der medizinischen und wissenschaftlichen Forschung über Tagungen, Schulungskurse, Online-Kurse und Veröffentlichungen zu verbreiten. Insbesondere bietet sie medizinische Fortbildung für Ärzte und medizinische Fachkräfte durch die Organisation anspruchsvoller wissenschaftlicher Programme. Im Verlauf der vergangenen vier Jahrzehnte hat die Serono Symposia International Foundation mehr als 1.500 internationale wissenschaftliche Tagungen organisiert und über 500 Sitzungen über die wichtigsten internationalen Verlage veröffentlicht.

Kontakt:

Ufficio stampa: GAS Communication, Chiara Ippoliti,
Tel.+39-0668134260 -Fax +39-0668134876,
c.ippoliti@gascommunication.com



Weitere Meldungen: Serono Symposia International Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: