IBC

Der für den Oscar nominierte Cutter von "Avatar" ist Hauptredner bei den erstmals stattfindenden Digital Media Training Workshops von IBC

    London, August 5, 2010 (ots/PRNewswire) - IBC gab heute bekannt, dass der für den Oscar(R) nominierte Stephen Rivkin für den Schnitt von "Avatar" Hauptredner bei den erstmals stattfindenden Digital Media Training Workshops von IBC sein wird. Die Veranstaltung findet von Samstag, 11. bis Sonntag, 12. September statt. Rivkins Karriere im Filmeschneiden begann 1979 mit der romantischen Low-Budget-Komödie "The Personals". Kurz darauf arbeitete er an einer Reihe von Fernsehfilmen und einer Mischung aus Komödie und Actionfilmen, darunter "Robin Hood: Helden in Strumpfhosen" für Regisseur Mel Brooks, sowie vier Filme für Regisseur Norman Jewison, darunter: "Hurricane" mit Denzel Washington in der Hauptrolle; der Action-Thriller "Passwort: Swordfish" mit John Travolta, Hugh Jackman und Halle Berry; und die Filmbiographie "Ali" von Michael Mann mit Will Smith in der Hauptrolle. Rivkin feierte mit dem Schnitt der "Fluch der Karibik"-Filme zwischen 2003 und 2007 Riesenerfolge, darunter zwei Nominierungen für den Eddie-Award und eine Auszeichnung. Die Spitze seiner bisherigen Karriere errichte er 2009 gemeinsam mit James Cameron und John Refoua mit Nominierungen der BAFTA und für den Oscar für die revolutionäre Arbeit an "Avatar", dem erfolgreichsten Film aller Zeiten. Rivkin wird über die 2 1/2-jährige Herausforderung sprechen, die er mit dem Schnitt von "Avatar" annahm, und wird diverse Videoclips vorstellen, anhand derer er über Techniken wie Performance Capture, virtuelle Kameras, 3D und die Stadien der Einstellung und Endbearbeitung referieren wird, die diesen Film zum Leben erweckt haben.

    "Avatar war von Anfang bis Ende die grösste kreative Herausforderung, der ich je begegnet bin. Doch mir sind dadurch die unbegrenzten Möglichkeiten des Filmemachens bewusst geworden. Die bahnbrechenden Techniken revolutionieren weiterhin die Industrie, und die FMC Digital Media Training Workshops bieten mir eine wunderbare Möglichkeit, meine Erfahrungen mit Kollegen aus der Branche zu teilen. Ich freue mich darauf, den Teilnehmern die Entwicklung von Avatar' zu zeigen und Teil dieser Weltklasseveranstaltung zu sein", so Rivkin.

    "Wir freuen uns, Post-Professionals die neuen Digital Media Training Workshops bieten zu können", erläutert Ben Kozuch, Mitgründer, Präsident und Vorsitzender der Workshops bei FMC. "Wie immer wollten wir unseren Besuchern einen Hauptredner präsentieren, der sich bestens mit den neuesten Entwicklungen in der Branche auskennt. Vor dem Hintergrund der Weiterentwicklung der 3D-Technologie und deren Einfluss auf neue Medien waren wir der Meinung, dass es sinnvoll wäre, jemanden zu finden, der sich mit der Entwicklung dreidimensionaler Filme auskennt. Stephen ist der Beste der Besten'... er hat mit einem der Grössten der Industrie, James Cameron, zusammengearbeitet und sein Schnitt hat das Filmemachen revolutioniert. Wir sind hoch erfreut, ihn anlässlich unserer neuesten Trainingsveranstaltung begrüssen zu dürfen."

    Rivkins wird seine Hauptrede mit dem Titel "Editing Avatar: The Creative Challenges" ("Der Schnitt von Avatar: Kreative Herausforderungen") am Samstag, 11. September 2010 im RAI in Amsterdam im Emerald Room halten. Die Rede wird pünktlich um 10:30 Uhr beginnen und um 11:30 Uhr enden. Weitere Informationen zu den Rednern finden Sie unter: http://www.ibc.org/page.cfm/link=299.

    Informationen zu den Digital Media Training Workshops

    In enger Zusammenarbeit mit den Organisatoren der IBC bringt FMC seine Weltklasse-Trainingsmethode auf die herausragendste Veranstaltung der Branche. Die zweitätige Trainingsveranstaltung, die im RAI in Amsterdam stattfindet wird von geprüften Ausbildern der FMC, erfahrenen Nutzern, Autoren und Vordenkern gehalten, so dass die Cutter, Produzenten und Regisseure mit der fortschrittlichsten Technologie und auf den populärsten Anwendungen von Apple(R), Avid(R) und Adobe(R) ausgebildet werden. Die Themenspanne deckt ein grosses Feld der aktuellen Branchenthemen ab, darunter die Vorteile digitalen Schneidens, ansprechende Grafikanimationen und 3D-Produktionstechniken sowie HDSLR-Produktionstechniken. Auch werden den Teilnehmern unschätzbare Zertifiziermöglichkeiten geboten.

    Für weitere Informationen zu den Digital Media Training Workshops von FMC, dem gesamten Programm sowie zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.ibc.org/training.

    Um einen privaten Termin mit FMC bei den Digital Media Training Workshops zu vereinbaren, melden Sie sich bitte bei Cara Zambri (cara@zazilmediagroup.com) oder Kathleen Langlois (kathleen@zazilmediagroup.com).

    Informationen zu Stephen Rivkin

    A.C.E.-Mitglied Stephen Rivkin ist seit über 25 Jahren in der Filmindustrie im Bereich Schnitt tätig. Er hat bereits für einige der renommiertesten Regisseure Hollywoods gearbeitet, darunter: James Cameron, Gore Verbinski, Michael Mann, Norman Jewison, Rob Cohen, Mel Brooks, Wolfgang Peterson, Chris Columbus und Diane Keaton. Ausserdem wirkte er als Assoziierter Produzent für zwei der Filme, bei denen er auch für den Schnitt zuständig war.

    Rivkin wurde kürzlich für den Academy Award, einen BAFTA-Award und einen ACE-Eddie für seine Arbeit am Mega-Blockbuster Avatar nominiert, bei dem er am Schnitt beteiligt war.

    Ebenso war er am Schnitt der "Fluch der Karibik"-Trilogie für Produzent Jerry Bruckheimer und Regisseur Gore Verbinski beteiligt. Alle drei Filme waren für den Eddie-Award der ACE nominiert. Teil 1 der "Fluch der Karibik"-Filme gewann den Award.

    Informationen zu Future Media Concepts

    Jeff Rothberg und Ben Kozuch gründeten Future Media Concepts 1994 als das weltweit erste Avid Authorized Training Center. FMC hat im Laufe der Jahre seine Bandbreite an Tätigkeiten erweitert und ist zum landesweit wichtigsten Ausbilder im Bereich digitale Medien geworden, der führende Softwarehersteller wie Adobe, Apple, Autodesk, Avid, Boris FX, Digidesign(R), NewTek(R) und Softimage(R) vertritt. Darüber hinaus ist FMC ein führender Veranstalter lehrreicher Konferenzen und Ausstellungen für die Filmproduktions- und Filmnachbearbeitungs-Branche, wie z. B. der NAB Post|Production World Conference in Las Vegas.

    FMC verfügt über hochmoderne Ausbildungszentren in New York, Boston, Philadelphia, Washington DC, Orlando, Chicago und Dubai, die Ausbildung vor Ort sowie weltweit zugängliche Online-Kurse anbieten. Weitere Informationen zu Kursen und anstehenden Veranstaltungen erhalten Sie unter http://www.FMCtraining.com.

ots Originaltext: IBC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Kelly Hyde, Betriebsassistentin für den
BereicheZielgruppenmarketing, khyde@ibc.org, +44-(0)-207-832-4104.
RedaktionellerHinweis: IBC2010, Konferenz 9.-14. September,
Ausstellung 10.-14.September, RAI, Amsterdam



Weitere Meldungen: IBC

Das könnte Sie auch interessieren: