CompuGroup Medical AG

EANS-News: CompuGroup Medical erwirbt restliche Anteile an HCS

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Fusion/Übernahme/Beteiligung

Koblenz (euro adhoc) - 27. Dezember 2010: Die Übernahme ist besiegelt. CompuGroup Medical hat am 1.12.2010 die restlichen Anteile am österreichischen Unternehmen HCS (Health Communication Service) erworben. Über sein österreichisches Tochterunternehmen systema hält der Konzern seit 2006 bereits 50% der Anteile. Für 2010 wird ein Umsatz von ca. 2 Millionen Euro erwartet, bei einem EBITDA von ca. 560.000 Euro.

HCS mit Stammsitz im österreichischen Steyr ist ein führender Anbieter im Bereich der elektronischen Befundübermittlung, des elektronischen Bild- und Datentransfers, Patientenzuweisung sowie für Workflowlösungen für die integrierte Versorgung. Außerdem stellt das Unternehmen Ärzteportale bereit. CompuGroup Medical ist bereits seit vier Jahren an HCS beteiligt und mit den Systemen bestens vertraut.

Mit der Übernahme der restlichen Anteile kann das Produktportfolio nun vollständig in den Konzern integriert werden. Mit fünf Tochterunternehmen in Österreich zählt CompuGroup Medical CEE bereits heute zu den größten IT- Anbietern in der österreichischen Gesundheitsbranche.  Das Unternehmen vernetzt mit intelligenten Workflow-Lösungen Haus-, Fach- und Krankenhausärzte. Die Systeme unterstützen alle ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten. Zum Kundenkreis zählen mehr als 4.500 Ärztepraxen und über 140 stationäre Einrichtungen.

"Bei Krankenhausinformationssystemen sind wir bereits Marktführer in Österreich." bekräftigt Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical stolz. "Mit HCS bauen wir unsere Präsenz im Bereich der Vernetzungslösungen weiter aus. Unser Ziel ist es, Leistungserbringer im österreichischen Gesundheitssystem Sektor übergreifend zu vernetzen. Insbesondere bei der Umsetzung wichtiger ELGA Applikationen und Workflows wird HCS eine entscheidende Bedeutung zukommen. Für mehr Leistungsstärke bei geringeren Kosten." so der Unternehmenschef abschließend.

Über CompuGroup Medical AG CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 370.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGroup Medical ist das eHealth-Unternehmen mit der weltweit größten Reichweite unter Leistungserbringern. Das Unternehmen ist in 16 europäischen Ländern sowie in Chile, Brasilien, Malaysia, Marokko, Saudi Arabien, Südafrika und in den USA tätig und beschäftigt derzeit rund 3.200 Mitarbeiter.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: CompuGroup Medical AG Barbara Müller Referentin Presse und Medien T +49 (0) 261 8000-1293 F +49 (0) 261 8000-3284 E-Mail: presse@cgm.com

Branche: Software
ISIN:      DE0005437305
WKN:        543730
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CompuGroup Medical AG

Das könnte Sie auch interessieren: