Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

CompuGroup Medical AG

EANS-News: CompuGroup Medical investiert 130 Millionen EUR in das Gesundheitswesen

CGM Life eServices ermöglichen die Online-Kommunikation zwischen Arztpraxis und Patient

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

Utl.: CGM Life eServices ermöglichen die Online-Kommunikation zwischen Arztpraxis und Patient

Koblenz (euro adhoc) - 27. Oktober 2010: In den nächsten fünf Jahren wird die CompuGroup Medical AG 130 Millionen Euro in das Gesundheitswesen investieren. Die operativen Ausgaben werden unter anderem für bereits angelaufene Neu- und Weiterentwicklungen innovativer Produkte aus der Familie der Software Assisted Medicine (SAM) getätigt. In der zweiten von 10 Ausgaben werden verschiedene Tools zur Online-Kommunikation zwischen Praxisteam und Patient vorgestellt: die CGM Life eServices. Sie erleichtern den Praxisalltag und sparen dabei Zeit und Geld - bei gleichzeitigem Zusatznutzen für den Patienten. Zugleich sind sie besonders Patienten freundlich ausgelegt und so ein sehr effektives Instrument für erfolgreiches   Praxismarketing.

Im Zeitalter des Internets ist die Organisation vieler Alltagserledigungen bequem von zu Hause aus möglich - rund um die Uhr und auch am Wochenende. Dies gilt bald auch für die Kommunikation zwischen Arztpraxis und Patient: CompuGroup Medical ist eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das mit den CGM Life eServices vollintegrierte Online-Dienste für Arztpraxen entwickelt hat.

Über die Praxis-Website kann in Kürze die ‚onlineTerminbuchung`, ‚onlineRezepte`, ‚onlineBefunde` und die ‚onlineSprechstunde` abgewickelt werden. Ab Anfang 2011 werden diese CGM Life eServices nach der aktuell laufenden Pilotphase zur bundesweiten Markteinführung gebracht. Das Besondere für den Arzt: Die Daten werden in Sekundenschnelle kompatibel in das Arztinformationssystem übertragen. Die Online-Dienste stellen nicht nur einen innovativen Zusatzservice für Patienten dar, sie senken auch den Verwaltungsaufwand und entlasten die Telefonleitungen. Dadurch hat das gesamten Praxisteam mehr Zeit für das Wesentliche: die Steigerung der Praxiswirtschaftlichkeit und vor allem die Behandlung von Patienten.

Ein Praxisbeispiel: Herr  Müller  fühlt  sich  nicht  wohl    und     möchte    zum    Arzt.    Über    die onlineTerminbuchung sieht er die freigegebenen Termine auf  der  Website  seines Hausarztes ein und verschickt eine  Terminanfrage.  Die  Arzthelferin  bestätigt diese direkt aus dem Kalender ihres Arztinformationssystems und veranlasst eine Erinnerungs-SMS einige  Stunden  vor  dem  Termin.   Ausfallzeiten  werden  somit wirksam reduziert.

Vor Ort diagnostiziert der Arzt eine chronische Erkrankung und weist Hr.  Müller auf die onlineRezepte hin: Nach Aufbrauchen seiner Medikamente kann der  Patient

@@start.t2@@bequem über die Website ein Wiederholungsrezept beantragen und erspart  sich  so unnötige Anrufe und Wartezeiten beim Arzt.

Vor seiner ambulanten Operation hat Hr.  Müller  noch  einige  Fragen.  Mit  der
onlineSprechstunde      kann      das      Praxisteam      diese      bequem      aus      dem
Arztinformationssystem  beantworten.  Das  Warten  in    Telefonschleifen  gehört
somit  der  Vergangenheit  an.  Zudem  wird  der  Dialog  unmittelbar    in    der
Karteikarte von Hr. Müller gespeichert.@@end@@

Nach der Operation  interessiert  sich  der  Patient  für  seine   Befunde.  Sein behandelnder  Arzt  stellt  ihm  diese  mittels  der   onlineBefunde  bequem  per Mausklick zur Verfügung. Wieder zu Hause, loggt sich  Herr  Müller  erneut  über die Praxiswebsite ein und kann dort seine Befunde einsehen und ggf. ausdrucken.

Durch die CGM Life eServices gewinnt der Arzt nicht nur wertvolle Zeit, die er anderen Patienten zur Verfügung stellen kann. Er steigert auch seine Praxiseffizienz und punktet vor allem durch den gefragten Zusatzservice bei seinen Patienten. Das Wichtige dabei: Der elektronische Datenaustausch erfolgt hochsicher über die vita-X technology der CompuGroup Medical. Diese ist TÜV- zertifiziert und zählt zu den sichersten Systemen weltweit.

Über CompuGroup Medical AG CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 370.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGroup Medical ist das eHealth-Unternehmen mit der weltweit größten Reichweite unter Leistungserbringern. Das Unternehmen ist in 14 europäischen Ländern sowie in Malaysia, Saudi Arabien, Südafrika und in den USA tätig und beschäftigt derzeit rund 3.000 Mitarbeiter.

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CompuGroup Medical AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
CompuGroup Medical AG
Barbara Müller
Referentin Presse und Medien
T +49 (0) 261 8000-1293
F +49 (0) 261 8000-3284
E-Mail: presse@cgm.com

Branche: Software
ISIN:      DE0005437305
WKN:        543730
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: CompuGroup Medical AG

Das könnte Sie auch interessieren: