Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Kärnten Therme Warmbad-Villach

"Wasser marsch im Sommer 2012": Grundsteinlegung der KÄRNTEN THERME Warmbad-Villach - BILD

    Warmbad-Villach (ots) - Rutschentestern, Saunaphilosophen und Wellness-Verliebten wird die neue KÄRNTEN THERME nach ihrer Eröffnung im Sommer 2012 als idealer Landeplatz für Thermenspaß, exklusivem Spa-Genuss und Fitnessvergnügen dienen. Die Grundsteinlegung dazu erfolgte durch Landeshauptmann Gerhard Dörfler, Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter und ThermenResort Geschäftsführerin Susanna Mayerhofer am 14. Juni 2010.

    "Das herzerfrischende Freizeit- und Erlebniskonzept, das auf den drei Säulen Erlebnis, Wellness und Fitness aufbaut, wird mit einer faszinierenden Angebotsvielfalt und atemberaubenden Attraktionen für Überraschungen und genüsslichen Aha-Erlebnissen auf breiter Front sorgen",  ist sich Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler sicher. Moderne Architektur, gepaart mit zukunftsweisender Infrastruktur und erfrischenden Innovationen sollen den Gästen ab Juni 2012 ein breit gefächertes Angebotsspektrum mit entsprechender Tiefe bieten, das die KÄRNTEN THERME Warmbad-Villach nachhaltig zu einer beliebten Thermendestination machen wird. Vom Thermenkonzept, das sich im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hat, konnten sich die Gäste im Rahmen einer zünftigen Baustellenparty überzeugen.

    Stadt Villach federführend beim 30 Millionen Leitprojekt

    Nicht weniger als 30 Millionen Euro werden in den beiden nächsten Jahren in dieses Großprojekt investiert, um den Standort Warmbad qualitativ hochwertig zu sichern und auszubauen. "Ein Jahrhundertprojekt für Villach und ein Meilenstein in der Geschichte des Tourismus in Kärnten", freut sich Bürgermeister Helmut Manzenreiter über das Bauvorhaben, das nach der Neueröffnung 2012 der Therme einen 50 %igen Gästezuwachs bescheren soll. "Rund 280.000 Besucher jährlich aus dem In- und Ausland werden für eine hohe regionale Wertschöpfung sorgen und zusätzlich 30 neue Arbeitsplätze sichern". Zwei Drittel des Investitionsvolumens steuert dabei als Mehrheitseigentümer die Stadt Villach, die seit mehreren Jahren als Motor für dieses Zukunftsprojekt gilt, ein Drittel die Kärntner Tourismusholding und das ThermenResort Warmbad-Villach bei. Die Auftraggeber vertrauen dabei dem Generalunternehmer, der ARGE Strabag-Alpine, die als Bestbieter für das gesamte Bauvorhaben ermittelt wurden und die Kärnten Therme im Sommer 2012 termingerecht schlüsselfertig übergeben wird.

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Anhänge abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20100614_TPT0003

    Rückfragehinweis:     ThermenResort Warmbad-Villach     Helmut Weiss, Touristische Leitung und Direktor Warmbaderhof*****

    Helga Kleinfercher, Marketing ThermenResort Warmbad-Villach

    A-9504 Warmbad-Villach     Tel.: +43 (0)4242 3001-1178     mailto:marketing@warmbad.at

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11395/aom

    *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

    TPT0003      2010-06-14/16:17


Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: