Carpevigo AG

Carpevigo AG stellt Weichen für Fusion mit der Solea AG
Konsolidierung im Bereich Solare Stromerzeugung
Photovoltaik-Projektierer setzt auf Wachstum

Holzkirchen (ots) - Die Carpevigo AG, ein Projektierer und Betreiber von Kraftwerken für photovoltaische Stromerzeugung, hat einen Vertrag zur Fusion mit der Solea AG geschlossen. Die weltweit tätige Solea AG entwickelt, plant und realisiert schlüsselfertige Solarkraftwerke. Damit setzt die Carpevigo AG auf eine Erweiterung der Wertschöpfungskette, um das dynamische Wachstum des Unternehmens weiter voranzutreiben.

"Wir wollen weiter wachsen, um unser Potenzial voll auszuschöpfen und den einsetzenden Strukturwandel im Markt für photovoltaische Stromerzeugung aktiv mitzugestalten", begründet Jens F. Neureuther, Vorstand der Carpevigo AG, die Vertragsunterzeichnung.

Die Carpevigo AG sieht sich im derzeit schwierigen Marktumfeld solide aufgestellt und setzt deshalb weiter auf Wachstum. Der Vertrag zur Fusion mit der Solea AG unter dem Dach von Carpevigo bedeutet einen weiteren Schritt in diese Richtung.

Die Solea AG ist auf die Realisierung von schlüsselfertigen Photovoltaik-Kraftwerken auf Frei- und Dachflächen spezialisiert. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat das Unternehmen mit Sitz im niederbayerischen Plattling Anlagen mit einer Leistung von mehr als 150 MWp in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und Bulgarien realisiert. Zum Portfolio der Solea AG gehören selbstentwickelte Montagesysteme für dachgestützte und fest ausgerichtete Freiland-Photovoltaik-Anlagen, ein System für einachsig nachgeführte Solaranlagen ("Sunax") sowie kristalline Solarmodule. Der Umsatz der Solea AG betrug im Jahr 2010 rund 152 Mio. Euro bei einem Ergebnis (EBITDA) von 10,45 Mio. Euro.

Kontakt:

Pressestelle CARPEVIGO AG
Ulrich L. Schneppel
Bismarckalle 9
D-79098 Freiburg
Tel. +49-(0)761-48080-16
carpevigo@york-communications.de



Weitere Meldungen: Carpevigo AG

Das könnte Sie auch interessieren: