applied technologies GmbH

Verschlüsselung und Signierung: Vorgaben für die elektronische Marktkommunikation
applied technologies sorgt für Datensicherheit

Verschlüsselung und Signierung: Vorgaben für die elektronische Marktkommunikation / applied technologies sorgt für Datensicherheit
Verschlüsselung und digitale Signatur im elektronischen Nachrichtenverkehr. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/66332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/applied technologies GmbH/Fotolia/sdecoret"

Essen (ots) - Der Essener IT-Dienstleister applied technologies GmbH betreut seit einigen Jahren die elektronische Marktkommunikation der GASPOOL Balancing Services GmbH. Im Frühjahr erhielten die Essener IT-Spezialisten den Auftrag, die Umstellung mehrerer Hundert Marktpartner (größtenteils Stadtwerke) der GASPOOL auf gesicherten elektronischen Datenverkehr umzusetzen.

Hintergrund dieser verantwortungsvollen Aufgabe ist ein Beschluss der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Anpassung der Vorgaben zur elektronischen Marktkommunikation an die Erfordernisse des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende. Er verpflichtet alle Marktteilnehmer bis zum 1. Juni 2017 eine Verschlüsselung und eine digitale Signatur bei der Übermittlung von EDIFACT-Nachrichten einzusetzen.

Betroffen von den Vorgaben sind Marktteilnehmer, für die von der Bundesnetzagentur aufgelistete Marktprozesse zum Arbeitsalltag gehören. Dazu gehören beispielsweise die Geschäftsprozesse GeLi Gas (Lieferantenwechsel Gas) sowie GaBi Gas (Grundmodell für Ausgleichsleistungen und Bilanzierungsregeln im Gassektor) und viele mehr. Per Marktinformation bat GASPOOL seine Marktpartner, sich mit den IT-Experten von applied technologies in Verbindung zu setzen. "Viele Unternehmen sind der Aufforderung bereits nachgekommen. Bei uns ist nun ein Team von bis zu sechs Mitarbeitern damit beschäftigt, die Anfragen zu koordinieren und die neuen Anforderungen zur Verschlüsselung und digitalen Signierung umzusetzen. Die Teamstärke richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf und kann im Fall der Fälle noch erhöht werden", erläutert Kundenprojektleiter Andy Klawitter, der großen Wert darauf legt, dass alle Anfragen zeitnah beantwortet werden.

Für die erfolgreiche Implementierung ist es notwendig, dass Sender und Empfänger vorab ihren öffentlichen SMTP-Schlüssel inklusive Zertifikatskette austauschen und testen. "Die Kunden, die bereits Kontakt mit uns aufgenommen haben, sind auf die Umstellung gut vorbereitet und schicken uns, so wie es von GASPOOL und von uns kommuniziert wurde, ZIP-Archive mit der Zertifikatskette - Root-, Zwischen- und Öffentliches Zertifikat - ihrer Marktkommunikations-E-Mail-Adresse. Von uns erhalten sie quasi im Gegenzug den öffentlichen SMPT-Schlüssel der GASPOOL. Wir koordinieren dann auch alle weiteren notwendigen Schritte und teilen den Kunden mit, wie sie an eventuell fehlende Zertifikate kommen können", führt Daniel Saager, Geschäftsführer applied technologies, aus.

"Die Zeitvorgaben des Kunden sind durchaus ambitioniert, aber wenn die Marktpartner der GASPOOL mitziehen, dann ist die Umstellung der elektronischen Kommunikation der betroffenen Unternehmen bis zum 1. Juni zu schaffen", ist sich Andy Klawitter sicher. "Gerade in der Energiebranche ist ein reger Datenfluss zwischen den unterschiedlichen Marktpartnern notwendig. Gut, dass wir daran mitwirken dürfen, den elektronischen Datenverkehr sicherer zu machen. Über das Know-how und die Manpower für neue Herausforderungen in diesem Bereich verfügen wir", unterstreicht Daniel Saager.

Weitere Informationen: www.appliedtechnologies.de

applied technologies GmbH

applied technologies ist ein erfahrener Problemlöser auf Basis von Microsoft Produkten. Schwerpunkte der Aktivitäten des 2001 gegründeten Unternehmens liegen in den Bereichen elektronische Unternehmenskommunikation, Datenanalyse, Big Data, CRM, Geschäftsprozessworkflows und Kundenportale. Das positive Feedback auf die bisher erarbeiteten Lösungen sowie die Projektarbeit ist Antrieb und Motivation für das Team, das seinen Sitz im Essener ETEC-Komplex hat. applied technologies steht für schnelle, kompetente und zuverlässige Unterstützung und Lösungen. Die Produkte und Dienstleistungen werden individuell auf die Anforderungen des jeweiligen Kunden abgestimmt. Die GASPOOL Balancing Services GmbH gehört seit 2010 zum Kundenstamm der Essener IT-Spezialisten.

GASPOOL Balancing Services GmbH

Die GASPOOL Balancing Services GmbH mit Sitz in Berlin ist einer von zwei Marktgebietsverantwortlichen im deutschen Erdgasmarkt. Die GASPOOL ist ein Beteiligungsunternehmen der GASCADE Gastransport GmbH, Gastransport Nord GmbH, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Nowega GmbH und ONTRAS Gastransport GmbH mit Sitz in Berlin. . Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Die Aufgaben der Gesellschaft sind das Bilanzkreismanagement, die Bereitstellung und der Betrieb eines virtuellen Handelspunktes sowie die Einführung einer webbasierten Marktgebiets-Informationsplattform zur Bereitstellung von u. a. Abrechnungs- und Regelenergiedaten. Das erweiterte Marktgebiet der Gaspool verbindet aktuell rund 400 nachgelagerte Verteilnetze und deckt etwa die Hälfte des deutschen Gasmarktes - überwiegend im Norden und Osten Deutschlands - ab.

Kontakt:

applied technologies GmbH
Kruppstraße 82-100
45145 Essen
Tel. +49 (201) 8127 334
Fax +49 (201) 8127 346
info@appliedtechnologies.de
www.appliedtechnologies.de

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: