Queensland Art Gallery

Valentino-Retrospektive wird exklusiv in Brisbane gezeigt

    Brisbane, Australien, June 1, 2010 (ots/PRNewswire) - Eine grosse Ausstellung zur Retrospektive zum Haus Valentino wird vom 7. August bis 14. November 2010 exklusiv in de Gallery of Modern Art (GoMA) in Brisbane gezeigt.

    Der Leiter der Queensland Art Gallery, Tony Ellwood, meinte zur Ausstellung "Valentino, Retrospective: Past/Present/Future", dass sie ein verblüffendes Spektrum der Haute-Couture-Designs von Valentino Garavani umfasst, von den späten 50ger Jahren bis zu seiner letzten Kollektion im Januar 2008. Ausserdem werden neue Kreationen von Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli gezeigt - die seit Oktober 2008 die eingesetzten Kreativdirektoren für Valentino sind - womit auch die Zukunftsrichtung des überaus geschätzten Modehauses beleuchtet wird.

    Valentino war das erste Couture-Haus ausserhalb von Paris, das offiziell von der französischen Regierung anerkannt wurde.

    "Die Retrospektive, bestehend aus 100 Ensembles, zeigt einige der wichtigsten Haute-Couture-Kreationen, die 2008 in der Ausstellung bei Les Arts Décoratifs in Paris, gezeigt wurden:"Valentino: Themes and Variations" (Valentino, Themen und Variationen)", sagte er.

    Die Ausstellung untersucht Valentinos Techniken und wiederkehrende Motive, wie die Ornamente, die Verwendung von geometrischen und tierischen Drucken, Rüschen, Falten und Plissees, sowie auch die kreativen Möglichkeiten von Volumen, Oberfläche und Linie.

    Gewänder, die von Hollywoodstars und Personen aus der High-Society getragen werden, wie Cate Blanchett, Nicole Kidman, Jacqueline Kennedy Onassis, Elizabeth Taylor und anderen, werden zusammen mit der faszinierenden schwarz/weissen Robe gezeigt, die Julia Roberts bei der 73. Oskarverleihung 2001 trug.

    Zusätzlich zu einer Anzahl Ensembles aus der bekannten "White Collection" (Weisse Kollektion) von Valentino aus dem Jahr 1968, zeigt die Ausstellung eine Auswahl an Kleidern im unverkennbaren "Valentino-Rot", zum Beispiel eins aus der ersten Kollektion des Couturiers - "Fiesta", ein schulterfreies Cocktailkleid mit drapiertem Tüllrock aus der Saison Frühling/Sommer 1959.

    Die Ausstellung, kuratiert von Pamela Golbin, Chefkuratorin für die Mode- und Textilsammlung von Les Arts Décoratifs, Paris, berücksichtigt auch die zukünftige Designrichtung der Marke Valentino, mit fünf neuen Kreationen aus dem Hause von Valentinos neuen Kreativdirektoren Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli.

    "Wir fühlen uns geehrt, dass wir der exklusive Veranstaltungsort in Australien für diese aussergewöhnliche Ausstellung sind, die Valentino-Fans und Modeliebhaber überall auf der Welt fesseln wird", so Herr Ellwood.

    Ein zur Ausstellung erschienener, begleitender Hardcover-Katalog, herausgegeben von Rizzoli, feiert die 49-jährige Karriere von Valentino Garavani und konzentriert sich auf die wichtigsten und sinnbildlichsten Haute-Couture-Designs. "Valentino, Retrospective: Past/Present/Future" (Valentine, eine Retrospektive: Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft) steht zum Kauf im Laden der Galerie und online zur Verfügung.

    Die Ausstellung wurde von Les Arts Décoratifs, Paris, gestaltet und realisiert, mit der Assistenz des Valentino Modehauses. In Australien wurde sie von der Queensland Art Gallery und Art Exhibitions Australia organisiert.

    Bilder: www.qag.qld.gov.au/media/valentino

      MEDIENANFRAGEN: Amelia Gundelach,
                                Medienkoordinator,
                                Queensland Art Gallery | Gallery of Modern Art
                                Tel: +61-(0)-7-3840-7162 oder +61-(0)-404-994-985
                                Fax: +61-(0)-7-3840-7257
                                E: amelia.gundelach@qag.qld.gov.au

ots Originaltext: Queensland Art Gallery
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Amelia Gundelach, Medienkoordinator, Queensland Art Gallery
|Gallery of Modern Art, Tel: +61-(0)-7-3840-7162 oder
+61-(0)-404-994-985,Fax: +61-(0)-7-3840-7257, oder
amelia.gundelach@qag.qld.gov.au



Weitere Meldungen: Queensland Art Gallery

Das könnte Sie auch interessieren: