Danish Film Institute

Entdecken Sie einen Giganten des Kinos - Neue Webseite über Carl TH. Dreyer

    Kopenhagen, June 1, 2010 (ots/PRNewswire) - Der dänische Filmregisseur Carl Theodor Dreyer (1889-1968) ist Urheber von "La Passion de Jeanne d'Arc", "The Word", "Gertrud" und anderen unsterblichen Klassikern. Er hat Lars von Trier beeinflusst, und seine Filme sind unverändert international gefragt. Im Mai lancierte das "Danish Film Institute" eine neue Website über den dänischen Regisseur und lud Zuschauer weltweit dazu ein, Dreyers geniale Kunst vollumfänglich über eine reichhaltige Kollektion an Originalmaterial und frischen Perspektiven zu entdecken, die von dänischen und internationalen Sachverwaltern aus dem Vermächtnis des Filmemachers beigesteuert wurden.

    Carl Theodor Dreyer ist der gefeiertste Regisseur des dänischen Kinos und inspiriert noch heute Künstler, Filmemacher und Zuschauer.

    "Jeanne d'Arc" steht an der Spitze einer aktuellen Liste der 100 wichtigsten Filme aller Zeiten, und sein Werk hat solch unterschiedliche zeitgenössische Künstler wie Paul Auster, Guillermo del Toro und Lars von Trier beeinflusst. Seine Filme werden fortlaufend auf DVD herausgebracht und sind bei Festivals und Events weltweit nach wie vor gefragt.

    Einzigartige Kollektion auf carlthdreyer.dk  

    Die neue Dreyer-Webseite lädt Sie dazu ein, einen näheren Blick auf einen kinematischen Giganten und sein facettenreiches Leben zu werfen.

    Dreyer hat bei 14 Spielfilmen und 8 Kurzfilmen Regie geführt. Sein Debüt landete er im Jahre 1918 bei "Nordisk Film" mit "The President". In Frankreich drehte Dreyer 1928 sein Meisterwerk "La Passion de Jeanne d'Arc". Zu seinen renommiertesten Werken zählen "Vampyr" (1932), "Day of Wrath" (1943), "The Word" (1955) und "Gertrud" (1964).

    Die Website bietet einen bewegenden Einblick in Dreyers Leben und Werk. Die riesige und einzigartige Kollektion umfasst Filmclips, Fotos, Original-Skripte, Forschungsmaterial für mehrere seiner nicht-realisierten Filmprojekte, persönliche Briefe, Poster sowie eine Fülle an Hintergrundinformationen.

    Erkunden Sie das Leben und Werk von Carl Theodor Dreyer unter  

http://www.carlthdreyer.dk/.  ;

    FÜR WEITERE INFORMATIONEN ZUR DREYER-WEBSEITE wenden Sie sich bitte an das Danish Film Institute:

      Dan Nissen
      Leiter DFI Archiv & Kinemathek
      +45-3374-3579
      dann@dfi.dk
      Lisbeth Richter Larsen
      Projektmanager und Redakteur, DFI Archiv & Kinemathek
      +45-3374-3536
      lisbethrl@dfi.dk
      Henrik Fuglsang
      Webmaster, DFI Archiv & Kinemathek
      +45-3374-3556
      henrikf@dfi.dk

ots Originaltext: Danish Film Institute
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  FÜR WEITERE INFORMATIONEN ZUR DREYER-WEBSEITE wenden Sie
sichbitte an das Danish Film Institute: Dan Nissen, Leiter DFI Archiv
&Kinemathek, +45-3374-3579, dann@dfi.dk . Lisbeth Richter
Larsen,Projektmanager und Redakteur, DFI Archiv & Kinemathek,
+45-3374-3536,lisbethrl@dfi.dk . Henrik Fuglsang, Webmaster, DFI
Archiv & Kinemathek,+45-3374-3556, henrikf@dfi.dk.



Das könnte Sie auch interessieren: