Simbionix USA Corporation

Simbionix stellt auf dem Jahrestreffen der Amerikanischen Gesellschaft für Urologie (AUA) zwei neue Produkte vor

    Cleveland, Ohio, May 24, 2010 (ots/PRNewswire) - Simbionix USA Corporation, der weltweit führende Anbieter von medizinischen Schulungs- und Simulationsprodukten für Ärzte und das Gesundheitswesen, bringt zwei neue Systeme zur praktischen Schulung auf den Markt: das Simulationsmodul Lap Nepherctomy und VirtaMed TURPSim. Beide Lösungen sollen kommende Woche auf dem Jahrestreffen der Amerikanischen Gesellschaft für Urologie (American Urological Association - AUA) in San Francisco vorgestellt werden.

    Das Simulationssystem Lap Nephrectomy ist eine einzigartige Nachbildung eines der fortschrittlichsten laparoskopischen Verfahrens. Zwar ist durch Studien belegt, dass das Verfahren der laparoskopischen Nephrektomie zu mehr Lebensqualität bei geringerem Kostenaufwand führt. Es gilt jedoch auch als eine äusserst komplizierte Operationstechnik, die eine steile Lernkurve aufweist. Durch die Lösung von Simbionix werden Urologen in Zukunft die Möglichkeit haben, das Verfahren in einer virtuellen Umgebung zu üben, ohne dabei Patienten in Gefahr zu bringen oder laufende Schulungskosten zu verursachen. Durch die Möglichkeit, das Verfahren unbegrenzt üben zu können, erwartet man sich einen Rückgang der für dieses Verfahren typischen Komplikationen während der Operation.

    Das neue Simulationssystem VirtaMed TURPSim ist die neuste Entwicklung von VirtaMed. Seit 2009 arbeitet das Unternehmen mit Simbionix zusammen, um Chirurgen aus Gynäkologie und Urologie hochentwickelte Schulungssysteme im Bereich der endoskopischen Chirurgie zur Verfügung stellen zu können. Die transurethrale Prostataresektion (TURP) ist gegenwärtig der Goldstandard bei der Behandlung gutartiger Prostata-Hyperplasie (BPH). Auf Grund der vielfältigen Prostataanatomien, -pathologien und Komplikationen während der Operation erfordert diese Technik besondere Übung und Erfahrung, damit optimale Ergebnisse erzielt werden können. Durch das neue VirtaMed TURPSim können die für dieses Verfahren erforderlichen Fertigkeiten umfassend geübt und die gesamte TURP mit echten Resektoskopen durchgeführt werden.

    Wie Gary Zamler, CEO von Simbionix, erklärte: "Simbionix ist ein Pionier auf dem Gebiet der medizinischen Schulung und hat im Laufe der letzten zehn Jahre eine bahnbrechende Technologie eingeführt, die die Art der medizinischen Schulung entscheidend geprägt und verändert hat. Wie unsere neusten Produkte für Urologen zeigen, setzen wir uns dafür ein, neue, hochmoderne Schulungsgeräte für alle Fachbereiche der Medizin bereitzustellen. Unsere enge Partnerschaft mit VirtaMed ist von derselben Philosophie geprägt: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die klinische Leistung zu verbessern."

    "Durch den gemeinsamen Einsatz von TURPSim und HystSim entsteht eine realistische Plattform, an der vollständige Verfahren in Urologie und Gynäkologie geübt werden können. Es ist uns eine grosse Freude, auch in Zukunft mit Simbionix zusammenzuarbeiten, damit jedes Fortbildungszentrum das TURPSim in sein Schulungsangebot aufnehmen kann", so der CEO von VirtaMed, Stefan Tuchschmid. "VirtaMed wird sich auch weiterhin auf die Entwicklung neuer Simulatoren mit grösstmöglichem Realismus konzentrieren und Simbionix ist ein Partner, der uns dabei in jeder erdenklichen Art und Weise unterstützt."

    Informationen zu Simbionix USA Corporation  

    Simbionix ist der weltweite Marktführer für Simulations- und Schulungsprodukte für medizinische Fachkräfte und das Gesundheitswesen. Das 1997 gegründete Unternehmen stellt hochwertige Produkte her und hat sich zum Ziel gesetzt, die klinische Leistungsfähigkeit zu erhöhen und für optimale Behandlungsergebnisse zu sorgen. Um Schulungs- und andere unterstützende Systeme von höchster Zuverlässigkeit und Effektivität anbieten zu können, setzt Simbionix auf die regelmässige Zusammenarbeit mit Ärzten.

    Weitere Informationen über Simbionix erhalten Sie auf http://www.simbionix.com

    Informationen zu VirtaMed  

    VirtaMed ist ein schweizer Unternehmen mit interdisziplinärem Hintergrund im Bereich von Medizin und Technik. Die Systeme HystSim(TM) und TURPSim(TM) sind die ersten Produkte von VirtaMed. An ihnen kann die Technik der Hysteroskopie und der transurethralen Prostataresektion erlernt und geübt werden. VirtaMed hat es sich zum Ziel gesetzt, modernste Schulungsgeräte für endoskopische Chirurgie zu entwickeln, die grösstmöglichen Realismus vermitteln, um dadurch letztendlich die Qualität der Patientenversorgung zu erhöhen. Weitere Informationen über das Unternehmen stehen auf http://www.virtamed.com zur Verfügung.

      Ansprechpartner:
      Rebecca Zitter
      Leiterin für Marketingkommunikation und Kontaktpflege zu
      Vertriebspartnern
      Rebecca@simbionix.com
      +1-216-229-2040

ots Originaltext: Simbionix USA Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ansprechpartner: Rebecca Zitter, Leiterin
fürMarketingkommunikation und Kontaktpflege zu
Vertriebspartnern,Rebecca@simbionix.com, +1-216-229-2040.



Das könnte Sie auch interessieren: