Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Wegweisender STEP für die Gesundheit
Medizintechnik-Unternehmen AESKU.Diagnostics gewinnt den STEP Award

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Eine Langversion der Pressemeldung liegt in der digitalen Pressemappe zum Download
      vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

  Autoimmunerkrankungen sind heimtückisch und aggressiv. An ihnen leiden heute dreimal mehr Menschen als an Krebs. Da die Krankheitsbilder enorm vielfältig sein können, gestaltet sich die Diagnose entsprechend schwierig. Dem Unternehmen AESKU.Diagnostics ist ein entscheidender Schritt gelungen, die Zuverlässigkeit in der Diagnostik solcher Erkrankungen zu verbessern. Dafür erhielt AESKU.Diagnostics beim diesjährigen Unternehmenswettbewerb STEP Award den mit 100.000 Euro dotierten Hauptpreis.

    Bei einer Gala-Veranstaltung am 16. November im Höchster Schloss in Frankfurt überreichten die Initiatoren des Unternehmenswettbewerbs, Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer von Infraserv Höchst, und Volker Sach, Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts, den STEP Award 2010 an das Unternehmen aus dem rheinland-pfälzischen Wendelsheim. Firmeneigentümer und Geschäftsführer Dr. Torsten Matthias und Finanzchef Thorsten Kilb nahmen den Preis in Anwesenheit von über 100 Unternehmern, Sponsoren und Partnern des Wettbewerbs entgegen.

    "AESKU.Diagnostics hat es geschafft, innerhalb weniger Jahren zum Innovationsführer im Bereich der Autoimmundiagnostik zu werden", so Dr. Roland Mohr in seiner Laudatio. "Trotz Wirtschaftkrise hat sich das Unternehmen auf einer finanziell soliden Basis kontinuierlich weiterentwickelt und dabei ein neues Analysegerät vollständig selbst entwickelt, das eine schnellere und dabei wirtschaftlichere Diagnose von Autoimmunkrankheiten ermöglicht. Das hat unsere Jury nahezu einstimmig überzeugt, den Preis an dieses innovative Wachstumsunternehmen zu vergeben."

    Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens startete im Jahr 2000 mit fünf Mitarbeitern, die sich vorgenommen hatten, wirkungsvollere und zuverlässigere Methoden zur Diagnose, Prognose und Therapie von Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose oder Rheuma zu entwickeln. Heute beschäftigt AESKU.Diagnostics 70 Mitarbeiter und vertreibt das weltweit größte Produktportfolio vollständig selbst hergestellter, innovativer und gleichzeitig wirtschaftlicher Testsysteme für die Autoimmundiagnostik.

    AESKU.Diagnostics erhält mit dem STEP Award einen Geldpreis in Höhe von 50.000 Euro sowie ein umfangreiches Servicepaket im gleichen Wert, bestehend aus Beratungs- und Serviceleistungen. Diese Dienstleistungen werden von den Förderern und Partnern des STEP Award eingebracht, die den Preisträger in der kommenden Wachstumsphase unterstützen: Dazu zählen beispielsweise Patentrecherche, Beratungsleistungen zu Unternehmensstrategie und Business Development, Technologiepartnersuche, Finanzen, Logistik, klinische Studien, Teilnahme an Rechts- und Kommunikationsseminaren sowie Nutzung technischer Werkstätten.

    Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind erhältlich bei F.A.Z.-Institut, Innovationsprojekte, Michael Klapproth, Kirsten Boeder Telefon +49 69 7591-23 04, info@step-award.de oder www.step-award.de .

Pressekontakt: Infraserv Höchst Susanne Schläfer Telefon +49/69/305-18974 Telefax +49/69/305-80025 E-Mail susanne.schlaefer@infraserv.com



Das könnte Sie auch interessieren: