BioGaia

BioGaia: "Lactobacillus Reuteri Protectis" konnte Schreizeit bei Kleinkindern mit Koliken senken

    Stockholm, June 15, 2010 (ots/PRNewswire) - Nach nur einwöchiger Supplementierung betrug die Senkung der täglichen Schreizeit bei Kleinkindern, die mit L. reuteri Protectis supplementiert wurden, 74 % gegenüber 38 % in der Placebogruppe. Bei Studienende bestand ein erheblicher Unterschied zwischen beiden Gruppen.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100615/394961)  

    Diese Ergebnisse decken sich mit vorangegangen Studien zu Koliken und belegen den Nutzen von L. reuteri bei Kleinkindern mit Koliken, so Dr. Francesco Savino von der Universitätskinderklinik am "Regina Margherita"- Kinderkrankenhaus der Universität Turin, Italien.

    Um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte auf:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/biogaia/42443/

    Bei dieser doppelblinden, placebo-kontrollierten Studie wurden 50 Kleinkindern mit bestätigten Kinderkoliken nach dem Zufallsprinzip zwei Behandlungen zugewiesen: L. reuteri Protectis-Tropfen mit 108 CFU am Tag oder Placebo an 21 aufeinanderfolgenden Tagen.

    Das Hauptergebnis bestand in einer Senkung der durchschnittlichen Schreizeit bis zum 21. Tag auf weniger als drei Stunden täglich, was der Kolikgrenze entspricht. Am 21. Tag hatten 84 % der mit L. reuteri Protectis supplementierten Kleinkinder keine Koliken mehr (Rückgang auf eine Schreizeit von weniger als drei Stunden), was verglichen mit den 43% (p<0,05) der Placebogruppe einer wesentlich höheren Zahl entspricht.

    Zum Zeitpunkt der Inklusion lag die durchschnittliche tägliche Schreizeit in der probiotischen Gruppe bei 370 Minuten und bei 300 Minuten in der Placebo-Gruppe. Am 7. Tag hatte sich die Schreizeit bei der L. reuteri Protectis-Gruppe um 74 % auf 95 Minuten reduziert bzw. auf 185 Minuten bei der Placebo-Gruppe (p=0,082). Bei Studienende bestand zwischen beiden Gruppen ein erheblicher Unterschied in der durchschnittlichen täglichen Schreizeit: 35 Minuten bei der L. reuteri Protectis-Gruppe im Vergleich zu den 90 Minuten bei der Placebo-Gruppe (p<0,05).

    Der Anteil der Kleinkinder, die auf die Supplementierung - definiert als eine 50 % oder höhere Senkung der durchschnittlichen Schreizeit - angesprochen hatten, war bei der L. reuteri Protectis-Gruppe verglichen mit der Placebo-Gruppe am 7., 14. und 21. Tag der Studie, wesentlich höher.

    "Die Daten für L. reuteri überzeugen und belegen in einer Placebo-kontrollierten Studie unsere früheren Daten für dieses Probiotikum. Wir sind der Auffassung, dass diese Ergebnisse Auswirkungen auf die Behandlungen von Kleinkindern mit Koliken haben werden", so Dr. Savino.

    Die Studie wurde am 10. Juni 2010 beim Jahrestreffen von ESPGHAN in Istanbul vorgestellt.

    BioGaia ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das Probiotik-Produkte von dokumentiertem Gesundheitsnutzen entwickelt, vermarktet und verkauft. Die Produkte basieren dabei vornehmlich auf dem Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri (Reuteri), das eine probiotische und gesundheitsfördernde Wirkung besitzt. Die Aktie der Klasse B des Stammhauses BioGaia AB ist auf der Small Cap-Liste der Stockholmer Börse NASDAQ OMX gelistet.

http://www.biogaia.com

    Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100614/394961

    Video: http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/biogaia/42443/

ots Originaltext: BioGaia
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
FrancescoSavino, Dr. med., PhD, Universitätsklinik
ReginaMargherita-Kinderkrankenhaus, Turin: +39-335-801-8901 (Mobil)
oderfrancesco.savino@unito.it; Eamonn Connolly, Senior Vice President
Research,BioGaia AB: +46-8-555-293-00 oder ec@biogaia.se; Peter
Rothschild,President, BioGaia AB: +46-8-555-293-00 oder pr@biogaia.se



Weitere Meldungen: BioGaia

Das könnte Sie auch interessieren: