GSW Immobilien AG

EANS-News: GSW Immobilien AG schafft Basis für weiteres Wachstum mit Kapitalerhöhung

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Kapitalmaßnahmen


Berlin (euro adhoc) - DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN
SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG, NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER
VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

GSW Immobilien AG schafft Basis für weiteres Wachstum mit Kapitalerhöhung

* Bezugsrechtskapitalerhöhung im Volumen von 201,8 Mio. EUR
* Neue Aktien für 2011 voll dividendenberechtigt
* Bezugsfristende voraussichtlich am 2. Mai 2012
* Handelsbeginn für die neuen Aktien voraussichtlich am 3. Mai 2012

Berlin, 18. April 2012 - Der Vorstand der GSW Immobilien AG hat gestern mit
Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen mit
mittelbaren Bezugsrechten für die Aktionäre beschlossen. Das Grundkapital der
Gesellschaft in Höhe von 41.052.630 EUR soll durch Ausnutzung des vorhandenen
genehmigten Kapitals um 9.473.684 EUR auf 50.526.314 EUR gegen Bareinlagen durch
Ausgabe von 9.473.684 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien (Stückaktien)
erhöht werden.
Thomas Zinnöcker, Vorstandsvorsitzender der GSW: "Unser Geschäftsmodell
kombiniert nachhaltiges Wachstum mit einer attraktiven Dividendenpolitik. Nach
der erfolgreichen Akquisition von rund 4.800 Wohnungen im Herbst des vergangenen
Jahres, legen wir mit der Kapitalerhöhung die Basis für weitere Zukäufe. Aktuell
prüfen wir aussichtsreiche Akquisitionschancen."
Die Gesellschaft erwartet aus der Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von
rund 201,8 Mio. EUR. Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoemissionserlös des
Angebots von 190,3 Mio. EUR für künftige Zukäufe und zur Optimierung ihrer
strategischen und finanziellen Flexibilität zu verwenden.
Auf der nächsten Hauptversammlung werden Vorstand und Aufsichtsrat der
Aktionärsversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2011 Dividenden in Höhe
von 0,90 EUR je Aktie auszuschütten. Die neuen angebotenen Aktien werden für das
Geschäftsjahr 2011 voll dividendenberechtigt sein.
Gemäß dem heute durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
(BaFin) gebilligten und veröffentlichten Prospekt, werden die neuen Aktien den
Aktionären mit einem Bezugsverhältnis von 13:3 zu einem Bezugspreis von 21,30
EUR je neuer Aktie im Wege eines mittelbaren Bezugsrechts angeboten. Die
Aktionäre können damit für je 13 bestehende Aktien der GSW Immobilien AG drei
neue Aktien erwerben. Die Bezugsfrist wird am 19. April 2012 beginnen und am 2.
Mai 2012 enden. Nicht bezogene Aktien sollen direkt nach Ablauf der Bezugsfrist
im Rahmen einer Privatplatzierung platziert werden.
Die Bezugsrechte (ISIN DE000GSW1129 / WKN GSW112) für die neuen Aktien werden in
der Zeit vom 19. April 2012 bis einschließlich 27. April 2012 im regulierten
Markt (XETRA Frankfurt Specialist) an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.
Alle von der Gesellschaft bereits ausgegebenen Aktien werden ab dem 19. April
2012 "ex Bezugsrecht" notiert. Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 3. Mai
2012 in die bestehende Notierung im Teilbereich des regulierten Marktes mit
weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse und die bestehende Notierung im regulierten Markt der Börse
Berlin einbezogen.
Weitere Details zum Bezugsangebot: BofA Merrill Lynch, Berenberg Bank und
Deutsche Bank haben sich verpflichtet, die neuen Aktien - vorbehaltlich des
Bezugsangebots und der Privatplatzierung - in vollem Umfang zum Bezugspreis zu
übernehmen und als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners zu fungieren.
Die Kempen & Co. und UniCredit sind als Joint Lead Manager für diese Transaktion
mandatiert worden. Die internationale Wertpapierkennnummer (ISIN) der Aktie der
GSW lautet DE000GSW1111, die Wertpapierkennnummer (WKN) GSW111. Die Gesellschaft
hat sich für einen Zeitraum von sechs Monaten, der Vorstand der Gesellschaft und
das Mitglied des Aufsichtsrats der Gesellschaft, Herr Dr. Jochen Scharpe, haben
sich für einen Zeitraum von drei Monaten nach Notierungsaufnahme, vorbehaltlich
bestimmter Ausnahmen, zur Einhaltung von Marktschutzvereinbarungen bzw.
Veräußerungsbeschränkungen (Lock-Up) verpflichtet. 
Erfolgreiches und effizientes Geschäftsmodell
Die GSW ist, gemessen am eigenen Wohnungsbestand und der Zahl der verwalteten
Wohnungen, eine der größten im privaten Eigentum stehende
Wohnimmobiliengesellschaften in Berlin. Das Unternehmen besitzt ein Portfolio
von rund 53.000 Wohneinheiten und verwaltet darüber hinaus rund 17.500 Wohn- und
Gewerbeeinheiten für Dritte. Mit ihrem klaren Fokus auf Berlin operiert die GSW
in einem der größten und attraktivsten Wohnimmobilienmärkte Deutschlands. Seit
mehreren Jahren zeichnet sich der Berliner Wohnimmobilienmarkt durch eine
wachsende Bevölkerung, fallende Leerstandsquoten, steigende Mieten und eine im
Vergleich mit anderen deutschen Städten jüngere Bevölkerung aus. Das
Geschäftsmodell der GSW ist darauf ausgerichtet, von diesen demografischen
Trends und gesamtwirtschaftlichen Faktoren langfristig zu profitieren. Die GSW
betreibt ein aktives Portfoliomanagement, um ihre Erträge kontinuierlich zu
erhöhen. Dazu zählen ausgewählte Zukäufe und Verkäufe von Wohneinheiten oder
Grundstücken sowie angemessene, wertsteigernde Instandhaltungs- und
Modernisierungsmaßnahmen. Zudem fokussiert sich die GSW gezielt auf die Wünsche
der Mieter, um deren Zufriedenheit weiter zu steigern und hierdurch den
Leerstand sowie die Kosten im Zusammenhang mit Mieterwechseln zu reduzieren.
Dies unterstützt das kontinuierliche Wachstum der Mieteinnahmen. Zum 31. März
2012 stieg die Netto-Kaltmiete pro Quadratmeter im Portfolio der GSW auf
durchschnittlich 5,12 EUR je Quadratmeter und Monat. Gleichzeitig konnte das
Unternehmen den Wohnungsleerstand auf 3,3 Prozent verringern. Die GSW verfügt
über eine effiziente operative Plattform, die es dem Unternehmen ermöglicht,
neue Wohneinheiten bei einer lediglich marginalen Steigerung der
Verwaltungskosten in sein Portfolio zu integrieren.
Partnerschaftliche Zusammenarbeit in Berlin
Als Berliner Traditionsunternehmen ist sich die GSW ihrer Verantwortung
gegenüber der Stadt und ihren Einwohnern bewusst und legt großen Wert auf eine
partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Mietern und der Stadt Berlin. So
unterstützt die GSW zum Beispiel zahlreiche Nachbarschafts- und
Sozialeinrichtungen, bietet spezielle Wohnprodukte für bestimmte Lebensphasen
der Mieter an und führt regelmäßige Kundenumfragen durch. Dieses
partnerschaftliche Verhältnis zeigt sich auch darin, dass Vertreter des Landes
Berlin sowohl im Aufsichtsrat der GSW als auch im Implementierungsausschuss
vertreten sind.

Kontakt
GSW Immobilien AG
Charlottenstraße 4, D-10969 Berlin


Presse                                  Investor Relations
Thomas Rücker                           Sebastian Jacob
E-Mail: thomas.ruecker@gsw.de        E-Mail:  sebastian.jacob@gsw.de
Tel.:   +49. (0) 30 25 34 13 32         Tel.:   +49. (0)30 25 34 18 82
Fax:    +49. (0) 30 25 34 19 34         Fax:    +49. (0)30 25 34 233 1960



Rahmendaten zur Bezugsrechtskapitalerhöhung auf einen Blick
Bezugspreis: 21,30 EUR; Bezugsverhältnis: 13:3; Bezugsfrist: 19. April 2012 bis
einschließlich 2. Mai 2012; Bezugsrechtshandel: 19. April 2012 bis 27. April
2012; Zahl neuer Aktien: 9.473.684; Bruttoemissionserlös: rund 201,8 Mio. EUR;
Nettoemissionserlös: rund 190,3 Mio. EUR; Emissionsart: Öffentliches Angebot von
Aktien in Deutschland und Luxemburg sowie Privatplatzierungen außerhalb von
Deutschland und Luxemburg; Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard)
und Berliner Börse; ISIN DE000GSW1111 / WKN GSW111; Begleitende Banken: BofA
Merrill Lynch, Berenberg Bank und Deutsche Bank (Joint Global Coordinators und
Joint Bookrunners) sowie Kempen & Co. und UniCredit (Joint Lead Manager):
Veräußerungsbeschränkungen (Lock-Up): 6 Monate für die Gesellschaft für neue
Kapitalmaßnahmen, 3 Monate für Vorstandsmitglieder der Gesellschaft und das
Mitglied des Aufsichtsrats der Gesellschaft, Dr. Jochen Scharpe, vorbehaltlich
bestimmter Ausnahmen.
Über die GSW
Die GSW Immobilien AG ist mit einem Portfolio von rund 53.000 Wohneinheiten ein
führendes privates Wohnimmobilienunternehmen in Berlin. Zusätzlich verwaltet
eine Tochtergesellschaft der GSW rund 17.500 Wohneinheiten für Dritte. Die
Unternehmensstrategie der GSW ist auf die langfristige Verwaltung von
Mietwohnungen ausgerichtet, wobei ein systematischer Ansatz verfolgt wird, der
darauf zielt, sowohl die Zufriedenheit der Kunden als auch die Betriebseffizienz
zu steigern. Im Jahresdurchschnitt 2011 beschäftigte die GSW rund 581
Mitarbeiter. Zum 31.Dezember 2011 wurde das Immobilienportfolio der Gesellschaft
mit rund EUR 2,9 Mrd. bewertet.
Disclaimer
Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zum
Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien,
Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen
Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere
dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung
nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger
Fassung bzw. ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung
verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter
Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in
Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen,
kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf
angeboten werden. Es findet bzw. fand keine Registrierung des Angebots oder des
Verkaufs der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen
gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt. In den
Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot der
Wertpapiere.
Diese Pressemitteilung dient ausschließlich Werbezwecken und stellt keinen
Prospekt dar. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich
der in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf
Grundlage der Informationen aus dem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem
Angebot dieser Wertpapiere erstellten und durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und veröffentlichten
Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt ist bei der GSW Immobilien AG
(Charlottenstr. 4, 10969 Berlin) oder auf der Webseite der GSW Immobilien AG
(www.gsw.de) kostenfrei erhältlich.


Rückfragehinweis:
René Bergmann
Tel.: +49 30 2534 1362
Fax: +49 30 2534 233 1960
E-Mail: rene.bergmann@gsw.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: GSW Immobilien AG
             Charlottenstr. 4
             D-10969 Berlin
Telefon:     +49 30 68 99 99 0
FAX:         +49 30 68 99 99 999
Email:    kundenservice@gsw.de
WWW:      http://www.gsw.de
Branche:     Immobilien
ISIN:        DE000GSW1111
Indizes:     MDAX
Börsen:      Regulierter Markt: Berlin, Regulierter Markt/Prime Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: GSW Immobilien AG

Das könnte Sie auch interessieren: