KA Finanz AG

EANS-Adhoc: Finanzmarktaufsicht genehmigt Umwandlung der KA Finanz AG in „Abbaugesellschaft“ gemäß § 162 BaSAG – Bankkonzession endet

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen
06.09.2017

Wien - Die KA Finanz AG (KF) teilt unter Bezugnahme auf die Ad-hoc-Meldungen vom
26. April 2017 und 8. Juni 2017 mit, dass die Finanzmarktaufsicht (FMA) heute
mit Bescheid genehmigt hat, die KF als Abbaugesellschaft gemäß § 162 des
Bundesgesetzes über die Sanierung und Abwicklung von Banken (BaSAG) zu
betreiben. Mit Rechtskraft dieses Bescheides endet die Bankkonzession der KF.
Die KF wird auch als Abbaugesellschaft weiterhin von der FMA beaufsichtigt
werden.


ISIN(s):
AT0000329859; AT0000441209; XS0140045302; XS0144772927;
XS0185015541; XS0236776877; XS0257275098; XS0279423775;
XS0973424152; XS1013581274; XS1033673440; XS1270771006

Börse(n):
Wien, Luxemburg




Rückfragehinweis:
KA Finanz AG
A-1092 Wien, Türkenstraße 9
Dr. Helmut Urban, Vorstandsvorsitzender
Telefon: +43(0)1/310 06 06-600
E-Mail: info@kafinanz.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    KA Finanz AG
             Türkenstraße 9
             A-1092 Wien
Telefon:     +43/1/310 06 06
FAX:         +43/1/310 06 06 - 404
Email:    info@kafinanz.at
WWW:      www.kafinanz.at
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Wien, Luxembourg Stock Exchange
Sprache:     Deutsch
 



Weitere Meldungen: KA Finanz AG

Das könnte Sie auch interessieren: