Bacula Systems SA

Bacula Systems präsentiert sein innovatives Feature "Deduplication Optimized Volumes"

Yverdon-Les-Bains, Schweiz (ots) - Mit seiner neuen Deduplication Volumes-Funktion bietet Bacula Systems ein leistungsstarkes Deduplizierungs-Feature, das die Komprimierung von Dateisystemen mit Fixed-Block-Deduplizierungssystemtechnologien kombiniert. Je nach Datenlage kann ein Deduplizierungsverhältnis von 10:1, 20:1 oder höher erreicht werden.

Bacula Systems® (http://www.baculasystems.com), weltweit führender Anbieter kommerzieller Open-Source-Backup- und Datenwiederherstellungs-Software, stellte heute sein neues Feature Deduplication Volumes (http://www.presseportal.ch/go2/bacula_deduplication-volumes) vor, das die revolutionäre Bacula Enterprise Edition v6[TM] (http://www.baculasystems.com/products/bacula-enterprise) um eine weitere Komponente erweitert.

Mit dieser Neuerung bekräftigt Bacula Systems einmal mehr sein Bestreben, der IT-Branche durch die forcierte Weiterentwicklung des Bacula-Projekts, verschiedene Plugins und die Leistung eines erstklassigen, professionellen Supports (http://www.baculasystems.com/support) eine hochgradig skalierbare, moderne Open-Source-Backup- und Datenwiederherstellungslösung (http://www.baculasystems.com/products/bacula-enterprise) für Unternehmen und MSP zur Verfügung zu stellen.

Bacula Systems bietet mit dem neuen Feature eine Universal Deduplication Volumes-Option, bei der die Backup-Daten so gespeichert werden, dass redundante Daten effizient von deduplizierenden Speichervorrichtungen oder Dateisystemen gelöscht werden können.

Der Vorteil von Deduplication Volumes besteht darin, dass der für die Speicherung von Daten benötigte Speicherplatz reduziert wird UND die Speicherung der Daten beschleunigt werden kann, indem Datenblöcke durch Pointer, die auf den jeweiligen auf Festplatte gespeicherten Block verweisen, ersetzt werden.

Dank des umfassenden Bacula-Supports für Deduplizierungssysteme können kostengünstige, zuvor für das Backup von Daten ungeeignete Deduplizierungstechnologien (ZFS, NetApp) nun auch für Backups genutzt und auf diese Weise erhebliche Einsparungen erzielt werden. Ein weiterer Vorteil des neuen Features für Unternehmen und MSP (http://www.presseportal.ch/go2/bacula_MSP): hohe Ressourcen- und Zeitgewinne.

Darüber hinaus wird die neue Technologie ohne Zusatzkosten in die Bacula Enterprise Edition (https://www.baculasystems.com/products/bacula-enterprise/features) integriert (ab dem Silber-Abo (https://www.baculasystems.com/support/subscriptions)) und Unternehmen ohne kapazitätsbasierte Lizenzierung zur Verfügung gestellt!

Deduplication Volumes wird unterstützt von:

- Nexenta Systems OpenStorage-Anwendungen
- NetApp Data ONTAP 8.0.1 und höher
- Oracle/Sun ZFS-Speicheranwendungen
- WhiteBearSolutions® (WBSgo®) WBSAirback®-Anwendungen
- ZFS auf Linux (nur 64-Bit) 

"Das Deduplizierungs-Feature Deduplication Volumes von Bacula Systems bietet jetzt mit seinem universellen Ansatz vielen Anbietern von ZFS-Anwendungen weltweit grossartige Möglichkeiten, ihren Kunden alle Vorteile der Deduplizierung ohne die bisher angefallenen Kosten anzubieten", so Aristide Caraccio, Vice-President Sales & Marketing, Bacula Systems.

Bacula verzeichnet mittlerweile über zwei Millionen Downloads - immer mehr Unternehmen und MSP nutzen bereits die Bacula Enterprise Edition. Von den OEM hat WhiteBearSolutions® (WBSgo®) (http://www.whitebearsolutions.com/index_en.html) das Bacula Systems-Feature "Deduplication Volumes" in sein Unified Storage System-Angebot WBSAirback® integriert. "Mit dem neuen Feature "Bacula Enterprise Deduplication Volumes", der zusätzlichen Deduplizierungskapazität des WBSAirback Unified Storage-Moduls und den anderen Features des Bacula Enterprise-basierten WBSAirback Enterprise Protection-Moduls bieten wir eine Unternehmenslösung, die es unseren Kunden ermöglicht, ihre TCO im Datenschutzbereich erheblich zu senken", erläutert Ignacio Gilart, Mitgründer von WhiteBearSolutions® (WBSgo®).

"Die Zeit und die Energie, die wir in dieses Projekt investiert haben, hat sich voll und ganz rentiert: Durch die Nutzung von Deduplication Volumes lässt sich der für die Speicherung von Daten erforderliche Speicherplatz erheblich reduzieren", erklärt Kern Sibbald, CTO, Bacula Systems. "Mit unserer Universal Deduplication Volume-Lösung (http://www.presseportal.ch/go2/bacula_deduplication-volumes) setzen wir unsere Strategie, die Bacula Enterprise Edition als Lösung der Wahl für Unternehmen und MSP weltweit zu etablieren, weiter fort, und zwar zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher lizenzbasierter Produkte. Unsere derzeitigen Deduplizierungsverhältnisse zählen zu den besten der Branche, zu einem Bruchteil der Kosten, und wir erwarten, dass die Fortschritte im Bereich der Deduplizierungstechnologien und weitere Verbesserungen unseres Codes in Zukunft noch bessere Ergebnisse ermöglichen werden", fügt Sibbald hinzu.

Über Bacula Systems:

Bacula Systems bietet erstklassigen Support, Schulungen und professionelle Leistungen für die gleichnamige Open-Source-Softwareplattform für Backup und Wiederherstellung an.

Bacula kam im Jahr 2002 auf den Markt und hat seitdem bei tausenden von Unternehmen, MSP, Behörden und Bildungseinrichtungen rund um den Globus für Kostensenkungen und die Befreiung aus dem "Vendor Lock-in" gesorgt.

Bacula Systems hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und unterhält Vertretungen in den USA, Deutschland, Italien und Frankreich. Das Unternehmen wurde von den Entwicklern von Bacula gegründet, um den Bedarf an professionellem Support und Service für die Bacula-Open- Source-Software zu decken. Weitere Informationen unter http://www.baculasystems.com

Über WBSgo:

WhiteBearSolutions® (WBSgo®), mit Hauptsitz in Madrid, ist ein IT-Unternehmen, das Open-Source-Lösungen für ein breites Unternehmensspektrum entwickelt. Es wurde 2003 gegründet und gehört zum grossen spanischen IT-Konzern Cibernos. Seine zwei Hauptprodukte sind WBSVision®, eine Sicherheitslösung für das Identity and Access Management, und WBSAirback®, ein gleichzeitig für die Verwaltung und die Sicherung von Daten konzipiertes System.

WBSAirback® ist eine Anwendung der neuen Generation und bietet sowohl Funktionalitäten für das Management heterogener Speicher, die als Deduplizierungshauptspeicher oder Deduplizierungsbackup-Repository verwendet werden sollen, als auch Features für das Backup-Lebenszyklus-Management (basierend auf Bacula Enterprise Edition[TM]). Die verschiedenen Optionen werden über eine benutzerfreundliche Web-Schnittstelle verwaltet, die die technische und konzeptionelle Komplexität dieser Services gekonnt verbirgt. Weitere Informationen unter http://www.whitebearsolutions.com/index_en.html

Windows ist eine Marke der Microsoft Corporation. Alle Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Kontakt:

Aristide Caraccio
Bacula Systems Schweiz
Tel.: +41/21/641'60'80
E-Mail: aristide.caraccio@baculasystems.com



Weitere Meldungen: Bacula Systems SA

Das könnte Sie auch interessieren: