European Broadcasting Union (EBU)

Einladung an die Medien: Eurovision TV Summit 2010, 19.-23. April, Luzern (Schweiz)

    Grand-Saconnex (ots) - Die Europäische Rundfunkunion (EBU) lädt zum diesjährigen Eurovision TV Summit ein, dem weltweit bedeutendsten Treffen der öffentlich- rechtlichen Rundfunkanstalten. Ein speziell auf Medienschaffende zugeschnittenes Programm erlaubt es, an den wichtigsten Veranstaltungen des Treffens teilzunehmen und die Keynote-Speaker zu interviewen.

    Wann / wo:

    19.-23. April 2010 in Luzern (Schweiz)

    Die einzelnen Anlässe finden an verschiedenen Tagungsorten im Stadtzentrum statt.

    Programm für die Medien:

    Neben der EBU-Pressekonferenz stehen verschiedene Treffen und Anlässe für Journalisten offen

    Pressekonferenz:

    Künftige Herausforderungen und Chancen für öffentlich-rechtliche Medien (Ingrid Deltenre, Generaldirektorin)

    Ingrid Deltenre empfängt Sie zu ihrer ersten Pressekonferenz seit ihrem Amtsantritt als Generaldirektorin der EBU am 1. Januar 2010.

    Frau Deltenre, die zuvor als Direktorin des Schweizer Fernsehens tätig war wird über ihre vision für die Zukunft der öffentlich- rechtlichen Medien sprechen.

    Zeit und Ort:

    Mittwoch 21. April, 13 Uhr, Business Media Raum 1, 3. Stock, KKL Luzern

    Das komplette Medienprogramm finden Sie hier: http://www.eurovisiontvsummit.com/en/press.php

    Gastgeber:

    Der Europäischen Rundfunkunion (EBU) gehören 85 nationale Rundfunkanstalten an. Die Organisation vertritt die Werte und besonderen Merkmale der öffentlich-rechtlichen Medien in Europa und weltweit. Über das Eurovision- und Euroradio-Netzwerk versorgt die EBU Haushalte mit Nachrichten, Sportsendungen, Direktübertragungen und Musikinhalten. Die EBU erarbeitet und verbreitet beste Praktiken, Medienfachwissen und Innovationsansätze. Darüber hinaus produziert und verbreitet sie reichhaltige und vielfältige Programme über alle Medien. Die Fernsehzusammenarbeit im Rahmen der Eurovision bietet den EBU- Mitgliedern eine einmalige Gelegenheit für den Austausch von Programmideen und besten Praktiken. Das Ergebnis dieser Kooperation sind qualitativ hochstehende Koproduktionen in allen Genres, angefangen von Unterhaltung über Musik und Tanz, Dokumentarfilme, Wissenschaft und Bildung sowie Fiction bis hin zum Eurovision Song Contest als jährlichem Mega-Event. 86 Prozent der EBU-Mitglieder beteiligen sich an TV-Koproduktionen der Eurovision.

    Akkreditierung:

    Medienvertreterinnen und -vertreter werden gebeten, sich direkt über die Website des Eurovision TV Summit anzumelden: www.eurovisiontvsummit.com

    Interviews:

    Spezifische Anfragen für Interviews mit Rednerinnen und Rednern richten Sie bitte direkt an die EBU.

ots Originaltext: EBU European Broadcasting Union
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Karen Mazzoli
Eurovision TV Media Officer
Tel.:    +41/22/717'24'15
Mobile: +41/79/752'45'49
E-Mail: mazzoli@ebu.ch



Weitere Meldungen: European Broadcasting Union (EBU)

Das könnte Sie auch interessieren: