Reed Messe Salzburg GmbH

"Futura 2011" in Salzburg - BILD

Modernste Technologie hautnah erleben

Salzburg (ots) - Wichtigster Branchentreffpunkt im Alpen-Donau-Adria-Raum +++ 3 Messetage von Donnerstag bis Samstag +++ über 300 vertretene Marken sind mit an Bord +++ Highlights im Rahmenprogramm +++ 8. Salzburger Medientag am Freitag +++

Von Donnerstag, 15. September, bis Samstag, 17. September 2011 ist die "Futura" im Messezentrum Salzburg Bühne für die neuesten Trends und Innovationen bei Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation. Die von Reed Exhibitions Messe Salzburg veranstaltete Fachmesse für Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation versammelt in ihrer 13. Ausgabe alles, was in der Branche Rang und Namen hat, unter einem Dach. Für die Bereiche Unterhaltungselektronik, Hausgeräte und Elektrogroßgeräte, Elektrokleingeräte, IT, Computer und Multimedia, Telekommunikation, Terrestrik, Satellit und Kabel sowie digitale Fotografie ist sie somit der Branchentreffpunkt im Alpen-Donau-Adria-Raum. Hier erleben die Neuheiten unmittelbar nach der Internationalen Funkausstellung (IFA) ihre Österreich-Premiere.

"Dieser Termin ist ideal für die Fachbesucher, denn die Fachhändler und deren Mitarbeiter haben hier die Gelegenheit, sich persönlich einen vollständigen Überblick über sämtliche Innovationen und aktuellen Angebote zu verschaffen und ihr Know-how upzudaten", meint Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Drei Tage voller Innovationen

Die "Futura" startet in bewährter Art und Weise am Donnerstag (15. September), schließt jedoch erstmals bereits am Samstag (17. September 2011). Der Sonntag als Messetag fällt weg. "Mit dieser Fokussierung auf drei Tage folgen wir dem einstimmigen Wunsch des FEEI und der vier Branchenforen, die nach einer Befragung ihrer Mitglieder für die Komprimierung eingetreten waren", erklärt Gernot Blaikner, themenverantwortlicher Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions. Am ersten und zweiten Messetag gibt es ab 18.00 Uhr ein "soft end", um Ausstellern und Fachbesuchern die Möglichkeit zu geben, laufende Gespräche in Ruhe zu beenden. "Insgesamt präsentieren über 300 Anbieter ihre neuesten Produkte und Technologien. Besonders erfreulich ist, dass wir zum einen wieder einige neue Firmen begrüßen können, zum anderen namhafte Aussteller mit einer größeren Fläche vertreten sind", führt "Futura"- Messeleiter Dipl.-BW (FH) Thomas Jungreithmair aus. Neben dem umfassenden Angebot der ausstellenden Firmen informiert das hochkarätige Rahmenprogramm an allen drei Messetagen zusätzlich über die neuesten Highlights der Branche.

8. Salzburger Medientag

Am Freitag, 16. September 2011, findet auf der Galerie D von 13 bis 17 Uhr der "8. Salzburger Medientag" statt. Das Thema in diesem Jahr: "Internet & Fernsehen: Kommen sie endlich zusammen? Das Miteinander als Chance für Anwender und Wirtschaft". Veranstalter des Medientages ist die "Plattform Digitales Salzburg", ein gemeinsame Initiative von Universität Salzburg, Fachhochschule Salzburg und der Landesforschungsgesellschaft Salzburg Research. Die Details zum Rahmenprogramm gibt es im Internet unter www.futuramesse.at/programm.

Nur diesmal: neue Halleneinteilung

Weil zum "Futura"-Termin der Neubau der Großhalle 10 im Messezentrum Salzburg noch nicht abgeschlossen ist, gilt für diese Ausgabe eine neue Halleneinteilung. "In den Hallen 1 und 2 ist die Weißware beheimatet, in den Hallen 3 und 5 ist der Bereich Elektro-Kleingeräte zu finden. Telekommunikation und Zubehör sind in Halle 6 untergebracht, Halle 7 steht für die Produktgruppen Terrestrik, Satellit und Kabel. In den Hallen 8 und 9 sind sowohl die Unterhaltungselektronik, die digitale Fotografie als auch der Bereich IT präsentiert", erklärt Messeleiter Thomas Jungreithmair. Ab der "Futura" 2012 wird dann bereits die moderne mehr als 15.000 Quadratmeter große Multifunktionshalle mit neuen Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Öffnungszeiten, Tickets, Anreise

Die "Futura" ist von Donnerstag bis Samstag jeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist ausschließlich FachbesucherInnen aus dem Fachhandel vorbehalten; wie gewohnt ist der Eintritt frei und die Parkplätze beim Messezentrum sind kostenlos zu benützen.

Alle weiteren Informationen zur "Futura" finden Sie stets aktuell unter www.futuramesse.at. (+++)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Anhänge abrufbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110914_OTS0221

Rückfragehinweis: Reed Messe Salzburg GmbH / Pressebüro, Mag. Paul Hammerl, Tel.: 00 43 (0) 662/4477-2400, mailto:Paul.Hammerl@reedexpo.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/539/aom



Das könnte Sie auch interessieren: