Reed Messe Salzburg GmbH

"Bauen+Wohnen Salzburg 2011"

Bauen, Wohnen und Energiesparen unter einem Dach Salzburg (ots) - Treffpunkt für Häuslbauer und Profis aus dem Bau- und Baunebengewerbe +++ Alles zum Thema Bauen, Renovieren, Sanieren +++ Neue Trends bei Wohnen & Einrichten +++ Tipps für mehr Energieeffizienz +++ Beratung und Information von Experten +++ attraktives Rahmenprogramm +++ zahlreiche Highlights für Besucher Von Donnerstag, 10. bis Sonntag, 13. Februar 2011 findet die von Reed Exhibitions Messe Salzburg veranstaltete "Bauen+Wohnen Salzburg" statt. Hier findet man Antworten auf wirklich alle Fragen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren, Wohnen & Einrichten und Energiesparen unter einem Messedach. "Wer sich mit dem Thema Bauen und Wohnen befasst weiß, dass es nicht leicht ist, bei der Vielzahl an Produkten, Systemen und Dienstleistungen sowie der jährlichen Innovationsfülle den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen", gibt Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg zu bedenken. Genau dafür bietet die "Bauen+Wohnen Salzburg 2011" den richtigen Rahmen. "Es sind die maßgeblichen Anbieter der jeweiligen Branchen vor Ort, informieren umfassend und beraten kompetent und individuell. Das erspart in der Umsetzungsphase Zeit, Geld und Nervenkraft", bestätigt auch Gernot Blaikner, themenverantwortlicher Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg. Überregionaler Treffpunkt für private Bauherren und Gewerbe In Zahlen ausgedrückt heißt dies, dass bei der "Bauen+Wohnen Salzburg" knapp 500 Aussteller - darunter 75 aus dem Ausland - auf 37.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in 14 Hallen an vier Tagen erfahrungsgemäß deutlich mehr als 30.000 Besucher mobilisieren werden. Das Publikum kommt dabei aus allen Teilen Salzburgs, aus Tirol, Oberösterreich, der Steiermark und dem benachbarten Südbayern, was die überregionale Bedeutung der heimischen Bau- und Wohnmesse unterstreicht. Der überwiegende Teil der Besucher - mehr als 80 Prozent - sind private "Häuslbauer", die einen Hausbau, eine Renovierung, Sanierung oder eine Investition in erhöhte Energieeffizienz planen. "Aber auch Professionisten aus dem Bau- und Baunebengewerbe, aus Industrie und Handel sowie den Dienstleistungsbranchen rund ums Bauen und Renovieren nutzen diese ideale Möglichkeit zur zeitgerechten Neuheiten-Übersicht und Informationsbeschaffung", erklärt Messeleiter Max Poringer die enorme Bandbreite dieser publikumsoffenen Fachmesse. Drei große Themenblöcke bilden die Säulen der "Bauen+Wohnen Salzburg"; Erstens: Bauen/Renovieren/Sanieren, Zweitens: Wohnen und Einrichten und Drittens der Bereich Energieeffizienz. Den Bogen über alle Bereiche spannt das zentrale Thema Beratung und Förderung. Das begleitende, umfassende Rahmenprogramm setzt informative und unterhaltende Akzente. "Aufbauendes" Rahmen- und Bühnenprogramm Zum ersten Mal wird am Donnerstag, dem 10. Februar, im Rahmen der "Bauen+Wohnen Salzburg" der "Salzburger Holzbaupreis" der Interessensgemeinschaft proHolz Salzburg vergeben. Sowohl das "Österreichische Holzbauparlament" als auch das "Europäische Holzbauparlament" halten im Rahmen der Messe ihre Versammlungen ab, und die Bauindustrien laden zu ihrem Fachbesucherabend ein. Im Rahmen der Sonderschau "ÖKOCITY" geht es unter anderem um sichtbar eingesetzte Schafwollakustikdämmung, trendige Naturfarben, Putze aus Lehm und Ton, Naturhäuser mit Brettstapeldecken oder Häuser aus Mondholz. Das vielfältige Unterhaltungsprogramm auf den Bühnen in Halle 5 und 6 beinhaltet täglich Präsentationen, Diskussionsrunden und Unterhaltsames rund ums Bauen und Wohnen. Damit keiner der Rahmenprogrammpunkte verpasst wird, kündigt ein neuer Service über Twitter jede Veranstaltung eine halbe Stunde vor Beginn an. Anreisen, Parken, Aufenthalt - Besucherservice pur Zusätzlich zu den Parkflächen direkt am Messegelände steht von Freitag bis Sonntag ein kostenloser Parkplatz bei der nahe gelegenen EM-Stadion (Autobahn-Abfahrt Kleßheim) zur Verfügung. Wer nicht mit dem eigenen Pkw anreisen möchte erhält über die Messehomepage ein Gratis-Busticket für den Stadtbus. Die Plattform www.mitfahrgelegenheit.at bietet über den Link www.bauen-wohnen.co.at/mitfahrgelegenheit zahlreiche Varianten der An- und Abreise rund um den Messetermin vom 10. bis 13. Februar 2011 an. Die "Bauen+Wohnen Salzburg" ist von Donnerstag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 geöffnet. Die Tageskarte an der Tageskassa kostet 12 Euro (online 7 Euro), das Familienticket ist um 13 Euro erhältlich, Schüler und Senioren zahlen 7 Euro. Informationen zur Planung und Buchung rund um den Messeaufenthalt gibt es bei Frau Susanne Wiener vom Besucher Service Center, Tel. +43 (0)662 4477-2600, bsc@reedexpo.at Alle Informationen im Internet stets aktuell unter www.bauen-wohnen.co.at Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at Bild(er) abrufbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110209_OTS0123 Rückfragehinweis: Reed Messe Salzburg GmbH / Pressebüro, Mag. Paul Hammerl, Tel.: 00 43 (0) 662/4477-2400, mailto:Paul.Hammerl@reedexpo.at Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/539/aom

Das könnte Sie auch interessieren: