Reed Messe Salzburg GmbH

"belétage 2011" in Salzburg: Allseits großer Beifall für Premierenerfolg - 2012 ist wieder "CASA/TexBo"-Jahr - BILD

Neuer Event für Stoffe & Design +++ Hohe Akzeptanz bei Ausstellern und Fachbesuchern +++ Reed Exhibitions: "Ein Format, das Potenzial hat" +++

    Salzburg (ots) - Ende Jänner (Anm.: 30. + 31.) ging im Salzburg Congress die Premiere der "belétage", des von Reed Exhibitions Messe Salzburg in enger Kooperation mit der Textilindustrie organisierten, neuen "Events für Stoffe & Design" in Szene. 43 Aussteller der Sparten Stoffe, Design und Sonnenschutz hatten dabei ihre neuesten Kreationen, Kollektionen und Trends präsentiert und damit exakt 1.853 Fachbesucher mobilisiert. Davon stammte gut ein Drittel aus dem benachbarten Ausland, vor allem aus Bayern und dem norditalienischen Raum. "Die mit dem neuen Fachevent verbundenen Erwartungen wurden voll erfüllt. Mit diesem gelungenen Start sehen wir in dem neuen Format noch weiteres Potenzial für einen behutsamen, qualitativ hochwertigen Ausbau", fasst Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg, zusammen.

    Stoff- und Design-Branche braucht jährlichen Fachevent

    Die "belétage", die künftig von Reed Exhibitions Messe Salzburg in den Zwischenjahren der "CASA/TexBo" organisiert wird, entstand auf Anregung und in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Textilindustrie bzw. den vier namhaften Firmen Backhausen, Englisch, Böhm und Wohntex. Damit ist sichergestellt, dass die Stoffe- und Designbranche ihre Neuheiten und aktuellen Programme im Rahmen eines jährlichen, interregionalen Fachevents präsentieren kann.

    "Trotz der kurzen Vorlaufzeit war die 'belétage' binnen kurzer Zeit ausgebucht", berichtet Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereiches Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, "es waren sogar einige Aussteller dabei, darunter die JAB Josef Anstoetz KG, die zuletzt bei der 'CASA/TexBO' gefehlt hatten". Die moderne Location Salzburg Congress erwies sich für den neuen exklusiven Fachevent geradezu als ideales Ambiente. Mit dem letzten Jänner-Wochenende und der Tagefolge Sonntag-Montag war auch der ideale Zeitpunkt festgesetzt worden. "Dieser Termin", berichtet Messeleiter Mag. Wilfried Antlinger, "hat beim stoff- und designorientierten Fachhandel sowie dem Gewerbe aus Österreich, Süddeutschland und Südtirol Tradition. Er entspricht punktgenau den Dispositionsgewohnheiten kleiner und mittelgroßer Unternehmen".

    Fachbesucher belohnten Engagement der Aussteller

    Dass das Eventkonzept perfekt angekommen wurde bestätigen auch die Resultate der Fachbesucherbefragung, welche vom Linzer "market-Institut" durchgeführt wurde. Neun von zehn Befragten (91,6 %) bejahten den Termin Ende Jänner; auch die Tagefolge Sonntag-Montag fand großen Beifall. Dem Gesamtkonzept der "belétage" stimmten ebenfalls neun von zehn Befragten zu. Mit dem Fachevent insgesamt zeigten sich fast 100 Prozent der Befragten zufrieden (Schulnoten 1, 2 und 3); sie erklärten zudem, die "belétage" Kollegen weiterempfehlen zu wollen. 63,4 Prozent berichteten, neue Produkte gefunden zu haben, 40,9 Prozent neue Anbieter/Aussteller.

    Jährlicher Branchenevent ist wichtig

    Drei konkrete Umfrageergebnisse dürften die Initiatoren und Aussteller ganz besonders gefreut haben: Nahezu alle Befragten (95,8 %) erklärten, dass ein jährlicher Fachevent für Stoffe und Design sehr wichtig sei, und vier von fünf "belétage"-Fachbesuchern gaben an, die Veranstaltung zum Kauf oder für Bestellungen zu nutzen. "Das ist heutzutage für eine Fachmesse eine überaus hohe Quote", betont "belétage"-Messeleiter Mag. Wilfried Antlinger: "Es war schon die Unterstützung durch die Ausstellerschaft während der kurzen Vorbereitungszeit phantastisch, jetzt wissen wir auch, dass die Fachbesucher die 'belétage' in den Zwischenjahren zur 'CASA/TexBo' haben wollen. Das Engagement der Aussteller ist belohnt worden, und wir als Veranstalter sind, was die Zukunft der 'belétage' anbelangt, ebenfalls sehr zuversichtlich." Denn weit über dem Durchschnitt lag mit 91,6 Prozent auch die Entscheiderquote der Fachbesucher.

    Aussteller und Messeteam können sich auch im Detail über sehr gute Bewertungen freuen. Folgende Kriterien wurden von den befragten Fachbesuchern besonders positiv hervorgehoben: Atmosphäre/Stimmung (94,4 %), Location (90,1 %), einheitliche Gestaltung der Messestände (90,1 %), Ausrichtung des Fachevents an aktuellen Marktentwicklungen (88,7 %), Überblick über Markt und Anbieter sowie Informationseinholung (87,3 %), Treffpunkt/Kontaktpflege (85,9 %), hohe Anzahl an Ausstellern pro Branchensegment sowie große Anzahl an Produkten/Sortimenten (jeweils 84,5 %), Geschäftsabwicklung (80,3 %), Anwesenheit aller für den befragten Fachbesucher wichtigen Aussteller und interessante Produktneuheiten (jeweils 78,9 %) oder große Anzahl an Neuheiten (77,5 %).

    Der Fachbesucherbefragung zufolge herrscht in der Branche auch ungetrübter Konjunkturoptimismus. Mit der gegenwärtigen wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Branche zeigten sich 81,1 Prozent der Befragten sehr zufrieden, und gut zwei Drittel (67,6 %) rechnen damit, dass sich die Situation im Laufe der nächsten zwölf Monate noch weiter deutlich verbessern wird. Klar, dass auch beim Branchenabend am ersten Messetag, bei dem rund 500 Teilnehmer gezählt wurden, beste Laune und Stimmung herrschte. Für musikalische Highlights sorgten die "Tenors Encore", die dabei auch ihr Showtalent unter Beweis stellten.

    Sehr positive Ausstellerstimmen: "Genau das Richtige"

    Ob dieser hervorragenden Fachbesucherresonanz wundert es nicht, dass sich auch die ausstellende Wirtschaft einhellig positiv zum Verlauf der "belétage"-Premiere äußerte. Ing. Reinhard Backhausen, geschäftsführender Gesellschafter Backhausen interior textiles GmbH, sowie Präsident der Österreichischen Textilindustrie in der Wirtschaftskammer Österreich: "Das neue Format "belétage" funktioniert perfekt. Und dafür gibt es drei Gründe: die angenehme Atmosphäre, das einheitliche Erscheinungsbild und die Übersichtlichkeit. Es sind alle wichtigen Firmen vertreten und es ist der richtige Rahmen für ein persönliches Zusammentreffen. Ich bin überzeugt davon, dass die 'belétage' genau das Richtige ist für die Zwischenjahre der 'CASA'. Die Besucher sind neugierig und nehmen das Konzept an - wir hatten viele Kunden aus Bayern und Südtirol hier. Auch der Abendevent war toll, das kann man nicht besser machen."

    Ähnlich gut auch das Resümee von MHZ Hachtel GmbH & Co.KG. Geschäftsführer Wilhelm Hachtel sowie Georg Thumm, Vertriebsleiter Bayern/Österreich, meinten unisono: "Wir sind mit dem Verlauf der "belétage" sehr zufrieden. Der Rahmen ist perfekt für den klassischen hochwertigen Bereich. Wir würden das Konzept der 'kleinen feinen Messe' wieder unterstützen. Die Dauer von zwei Tagen ist ideal - auch die Tagefolge Sonntag, Montag hat perfekt gepasst. Wir würden gute Chancen sehen, das Konzept der "belétage" auf andere Städte - zum Beispiel Wien oder München - zu übertragen." "Die Idee der 'belétage' hat super funktioniert", bilanziert Mag. Erich Fleischmann, geschäftsführender Gesellschafter Englisch Dekor HandelsgmbH: "Wir sind alle sehr froh über die Einfachheit der Messe - es sind keine eigenen Standbauten notwendig und es gibt ein einheitliches Erscheinungsbild. Auch die Auswahl an Ausstellern ist im Prinzip perfekt und soll auch so bleiben: hochwertig und im textilen Umfeld. Der angenehme Branchenabend als Ausklang des ersten Messetages war ebenfalls ein Spitzenplan."

    KoR Werner Veith, Geschäftsführer Karl Seybalt & Co KG: "Mit der 'belétage' ist Reed Exhibitions ein guter Wurf gelungen. Der kleine exklusive Rahmen bringt viele Vorteile mit sich: kurze Wege für die Fachbesucher, am Stand kaum Leerläufe. Wir haben keinen Aufwand mit dem Standbau, die Frequenz an diesen zwei Tagen ist vergleichbar mit jener der 'CASA' in vier Tagen. Das Konzept funktioniert, die Kosten-Nutzen-Rechnung geht auf."

    Markus Neurauter, Geschäftsführer Wohntex Textilverlag: "Dass das Konzept der 'belétage' so gut funktioniert, hätten wir uns nicht gedacht. Zwei so tolle Messetage in dieser Qualität haben wir in den letzen Jahren selten erlebt. Eine gelungene Premiere, die top organisiert war und die wir weiter unterstützen werden." DI Werner Hanisch, Geschäftsführer LEHA - Vorhangschienen Werner Hanisch KG: "Die Branche braucht jedes Jahr eine Messe. Die 'belétage' konnte mit angenehmer Stimmung, schönem und familiärem Ambiente und einer tollen Abendveranstaltung punkten. Auch ist die Innenstadtlage des Kongresshauses ist ein Vorteil für die Besucher, die den Messebesuch bequem und auf kurzen Wegen mit einem Stadtbummel kombinieren konnten."

    2012 ist wieder "CASA/TexBo"-Jahr

    Nach dem Premierenerfolg der "belétage 2011" konzentriert sich das Messeteam um Mag. Wilfried Antlinger bereits auf den Jänner 2012, der wieder ganz im Zeichen der "CASA/TexBo", der großen internationalen Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten und Lifestyle stehen wird. Vom 25. bis 28. Jänner 2012 werden im Messezentrum Salzburg wieder alle traditionell auf der "CASA/TexBo" vertretenen Branchen im umfassenden Stil ihre Neuheiten präsentieren. (+++)

    Alle weiteren Informationen zur "belétage" finden Sie stets aktuell unter www.beletage-salzburg.at . (+++)

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Rückfragehinweis:      Reed Messe Salzburg GmbH / Pressebüro, Mag.
Paul Hammerl, Tel.: 00 43 (0) 662/4477-2400,
mailto:Paul.Hammerl@reedexpo.at

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/539/aom



Weitere Meldungen: Reed Messe Salzburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: