Reed Messe Salzburg GmbH

SCHLUSSBERICHT: - BILD

"Futura 2010" in Salzburg:

    Salzburg (ots) - Branche mit Messeverlauf hochzufrieden

    Kurz vor Auftakt der von Reed Exhibitions Messe Salzburg organisierten "Futura 2010" hatten die Forensprecher im Fachverband Elektro- und Elektronikindustrie, FEEI, einen "heißen Herbst" angekündigt und mitgeteilt, dass sich die Branche im Aufwind befinde: Ihr Gesamtumsatz habe sich im ersten Halbjahr 2010 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 1,64 auf 1,69 Milliarden Euro erhöht. Am Abend des Schlusstages der diesjährigen Fachmesse für Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation stand fest: Der Aufschwung setzt sich fort, die Branche rechnet im Hinblick auf 2011 mit markanten Zuwächsen und "einem spannenden Jahr".

    Enorme Innovationsdichte

    Auf der 12. Ausgabe der "Futura" stellten 350 Anbieter in acht Hallen des Messezentrums Salzburg ihre Innovationen und aktuellen Programme vor. Auf insgesamt 21.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche waren neueste Küchengeräte und Kaffeevollautomaten zu sehen, des Weiteren HDTV-Receiver, noch dünnere und zugleich leistungsstärkere Flatscreens, das Top-Thema 3D-Fernsehen, wireless Internet sowie neueste Trends bei Digitalkameras und bei Navigationsgeräten - wie ein "roter Faden" zog sich das Thema Energieeffizienz durch viele Ausstellungsbereiche.

    Gute Werte für "Futura 2010"

    Mit 10.095 registrierten Fachbesuchern lag die Besucherbilanz zum vierten Mal in Folge über der 10.000er-Marke, weshalb auch Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg ein positives Resümee zieht: "Für eine Messeveranstaltung gibt es zumindest drei Erfolgsindizes: Erstens der fehlerfreie logistische Ablauf, zweitens die zufriedene Ausstellerresonanz und drittens die anvisierte Fachbesucherqualität bzw. auch -quantität. In allen drei Punkten erreichte die 'Futura 2010' gute Werte. Damit hat sich die 'Futura' einmal mehr als unverzichtbare und hocheffiziente nationale Branchenleitmesse erwiesen. Sie ist, kurz nach der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, in Österreich die richtige Messe zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort; denn der Fachhandel kann die topaktuellen und attraktiven Innovationen dem Endkunden bereits als Highlights im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft präsentieren. Aus Sicht der Aussteller ist es besonders erfreulich gewesen, dass die Messe wiederum in so hohem Maße von Entscheidern aus dem Einzelhandel frequentiert wurde."

    Nächster Termin: "Frühjahrsordertage 2011"

    Die volle Konzentration des Messe-Organisationsteams um Thomas Jungreithmair gilt nun dem nächsten Branchentermin im Jahr 2011. Nach der erfolgreichen Premiere im Frühjahr 2010 öffnen am 8. und 9. April 2011 in der brandboxx in Salzburg/Bergheim zum zweiten Mal die "Frühjahrsordertage. Fachinfotage für den Elektrohändler" ihre Tore. "Als repräsentative Informations- und Kommunikationsplattform eine ideale Ergänzung zur großen 'Futura', die wie gewohnt im September 2011 im Messezentrum Salzburg über die Bühne gehen wird", erklärt Reed-Bereichsleiter Gernot Blaikner.

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Rückfragehinweis:     Reed Messe Salzburg GmbH / Pressebüro, Mag. Paul Hammerl     Tel.: 00 43 (0) 662/4477-2400 mailto:Paul.Hammerl@reedexpo.at

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/539/aom



Weitere Meldungen: Reed Messe Salzburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: