Berner Oberland Bahnen AG

DGAP-Adhoc: Berner Oberland-Bahnen AG: Die Berner Oberland-Bahnen AG steigert ihren Verkehrsertrag

Berner Oberland-Bahnen AG  / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

11.09.2013 07:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
---------------------------------------------------------------------------


Die Berner Oberland-Bahnen AG erzielte im ersten Semester 2013 einen
Verkehrsertrag von 5,4 Millionen Franken. Sie konnte diesen gegenüber dem
Vorjahr um 8,1 Prozent erhöhen.

Über den Erwartungen entwickelten sich die Passagierzahlen der Berner
Oberland-Bahn (BOB), welche zwischen Interlaken Ost und Grindelwald sowie
zwischen Interlaken Ost und Lauterbrunnen verkehrt. Die BOB registrierte
eine Verkehrszunahme von 2,1 Prozent mehr Personenkilometern als im Jahr
zuvor. Sie verzeichnete einen Verkehrsertrag von 4,9 Millionen Franken und
erreichte damit eine Steigerung von 10,7 Prozent. Zum Resultat trug
insbesondere die anhaltend hohe Nachfrage beim Jungfraujoch bei, welche
sich positiv auf die Passagierzahlen bei der BOB auswirkte.

Aufgrund des langanhaltenden Winters und immer wiederkehrender Schneefälle
im Frühling konnte die Schynige Platte-Bahn, welche das Ausflugsziel
Schynige Platte erschliesst, erst am 8. Juni 2013 eröffnet werden, zwei
Wochen später als im Vorjahr. Sie erzielte im ersten Halbjahr 2013 einen
Verkehrsertrag von 0,5 Millionen Franken und verzeichnete einen Rückgang
von 10,4 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2012.

Nach dem ersten Semester 2013 resultiert für die Berner Oberland-Bahnen AG
ein Verlust von 0,8 Millionen Franken. Dieser konnte gegenüber dem Vorjahr
halbiert werden.

Erfreulich waren die Gästezahlen der Berner Oberland-Bahn auch in den
Monaten Juli und August 2013. Vom 1. Juli bis zum 31. August 2013
verzeichnete die BOB einen Verkehrszuwachs von 10,9 Prozent gegenüber dem
Vorjahr. Die Schynige Platte-Bahn verzeichnete während derselben Periode
einen Zuwachs bei den Passagierzahlen von 18,8% Prozent.

Bekanntgabe Halbjahresergebnis
Die Berner Oberland-Bahnen AG veröffentlicht die Zahlen des ersten
Semesters.
Hier das Wichtigste in Kürze:



                        1. Semester 13 1. Semester 12 Veränderung      in %
Betriebsertrag in CHF          14'624         13'638          986      +7,2
EBIT in TCHF                     -852         -1'653          801     +48,5
Halbjahresergebnis in            -805         -1'615          810     +50,2
TCHF
Personenkilometer BOB      13'599'794     13'324'387      275'407      +2,1
Personenkilometer SPB         164'008        226'018      -62'010     -27,4




Die Erfolgsrechnung und die Bilanz sind unter
www.jungfrau.ch/unternehmen/investment/berichte/berichte-bob/2013/
veröffentlicht.

Bei Fragen:

Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung
+41 79 407 90 52


11.09.2013 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------

Sprache:                Deutsch
Unternehmen:            Berner Oberland-Bahnen AG
                        Harderstrasse 14
                        3800 Interlaken
                        Schweiz
Telefon:                +41 33 828 71 11
Fax:                    +41 33 828 72 64
E-Mail:              info@jungfrau.ch
Internet:            www.jungfrau.ch
ISIN:                   CH0003455034
Valorennummer:
Börsen:                 BX

Ende der Mitteilung                             EQS Group News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 

 


Das könnte Sie auch interessieren: