Murphy&Spitz Green Capital Aktiengesellschaft

EANS-News: Murphy&Spitz Green Capital Aktiengesellschaft
Beteiligung Murphy&Spitz Green Energy AG begibt neues Genussrecht Photovoltaik

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

Utl.: Festzins von bis zu 6,2 Prozent p.a.

Bonn (euro adhoc) - Die Murphy&Spitz Green Energy AG, Betreibergesellschaft von
Großanlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie mit Sitz in Bonn, begibt ab
sofort das Genussrecht Photovoltaik 2011. Das Genussrecht hat eine
Mindestlaufzeit von drei Jahren bei einer festen Verzinsung von 4,8 Prozent p.a.
Ab dem 1. Dezember 2014 erhöht sich der Festzins auf 6,2 Prozent p.a. Das
Genussrechtskapital wird für den Erwerb weiterer Photovoltaik-Großanlagen
verwendet.

Erwerb neuer Photovoltaik-Großanlagen
Mit dem Genussrechtskapital wird die Gesellschaft ihre
Energieerzeugungskapazität von derzeit gut 2.500 Kilowatt Peak (kWpeak) erhöhen.
Geplant ist der Kauf weiterer Aufdachanlagen in Deutschland sowie die
Refinanzierung des tschechischen Solarparks Buzzing purple lines s.r.o. in der
Nähe der Stadt Brno. Der Solarpark mit einer Spitzenleistung von 1.225 kWpeak
befindet sich bereits seit Ende 2009 in Betrieb. Die vom unabhängigen
Fraunhofer-ISE prognostizierte jährliche Ertragserwartung hat der Solarpark
bereits im dritten Quartal des Jahres 2011 erreicht. 

Sicherheitsorientiertes Investitionskonzept
Die Murphy&Spitz Green Energy AG verfolgt grundsätzlich ein
sicherheitsorientiertes Investitionskonzept. Sie erwirbt ausschließlich bereits
bestehende Erneuerbare-Energien-Anlagen oder baureife Projekte ohne
Projektentwicklungsrisiko. Die hohe Planbarkeit der Liquiditätsrückflüsse ist
ein weiteres Investitionskriterium. Alle Anlagen befinden sich in Deutschland
oder der Tschechischen Republik und profitieren von der gesetzlich fixierten
Abnahmegarantie und garantierten Einspeisevergütung für den erzeugten Strom. 

Philipp Spitz, Vorstand der Murphy&Spitz Green Energy AG, erläutert: "Unsere
langjährige Erfahrung in der Projektierung, Finanzierung und Verwaltung von
Photovoltaikanlagen ermöglicht uns die fundierte Bewertung und die gezielte
Auswahl ertragreicher und verlässlicher Solaranlagen. Die gesetzlichen
Grundlagen bieten uns eine zusätzliche Sicherheit, die wir in Form einer festen
Verzinsung an unsere Anleger weitergeben."  Anleger können die Erträge der
Photovoltaikanlagen auf der Internetseite www.ms-green-energy.de kontinuierlich
nachvollziehen.

Murphy&Spitz Green Energy AG erwirbt und betreibt Großanlagen zur Erzeugung
Erneuerbarer Energie. Derzeit betreibt Murphy&Spitz Green Energy neun
Solarkraftwerke mit einer Spitzenleistung von über 2.500 kWpeak in Deutschland
und der Tschechischen Republik. Mit ihnen erzeugt das Unternehmen über 2,5
Millionen kWh reinen Sonnenstrom. Im ersten Halbjahr 2011 erzielte Murphy&Spitz
Green Energy ein deutlich positives Ergebnis.


Rückfragehinweis:
Herr Thomas Hoffmann
Tel.: +49 228 243 911 0
E-Mail: hoffmann@murphyandspitz.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Murphy&Spitz Green Capital Aktiengesellschaft
             Riesstraße 2
             D-53113 Bonn
Telefon:     +49-228 243 911 0
FAX:         +49  228 243 911 29
Email:    hoffmann@murphyandspitz.com
WWW:      http://www.greencapital.de
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE000A0KPM66
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Düsseldorf 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Murphy&Spitz Green Capital Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: