Internet-Briefing.ch

Social Media Marketing Konferenz: Profit schlagen aus Social Media

Zürich (ots) - Am 6. April 2010 findet in der Kongresshaus Zürich die mit 150 Teilnehmern grösste Social Media Marketing Konferenz statt. Der Veranstalter Internet-Briefing lässt hochkarätige Referenten über den gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Marketingbereich informieren und konnte ein illustres Publikum gewinnen. Social Media Plattformen wie Facebook oder Twitter gehören nicht nur zu den schnellstwachsenden Internetseiten, Facebook hat Google in der Nutzung bereits überhohlt und auf Facebook werden mehr Videos publiziert als auf Youtube. Wo sich die Internauten tummeln, wollen auch die Marken mit ihren Botschaften hin. Mit Social Media Marketing hat sich eine ganz neue Disziplin entwickelt, deren Mechanismen noch erlernt werden müssen. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie sich die viralte Verbeitung von Inhalten in Sozialen Netzwerken für Unternehmens-Zwecke einsetzen lassen. An der Internet Briefing Social Media Marketing Konferenz besprechen ausgewiesene Praktiker, die Möglichkeiten von Facebook & Co. Prodosh Naerjee, Anolim GmbH, zeigt in seinem Referat auf, wie Social Media Dienste und Inhalte für die eigene Webseite nutzen lassen. Nils Seiter, Namics AG, benutzt Social Media Monitoring, um mit Konsumentenfeedbacks in Echtzeit kritische Situationen zu kontrollieren. Philipp Sauber, INM AG, will Social Media Marketingkampagnen messbar und erfolgreicher machen und zeigt auf, wie Massnahmen im Web mehr Kunden generieren. Philippe Surber, Unic AG, erklärt, anhand von praktischen Beispielen welche Inhalte sich für den Einsatz im Social Media Umfeld eigenen. Florian Wieser, coUNDco AG, erklärt wie Storytelling in Sozialen aussehen muss und die Wege und Kanäle für die crossmediale Verwertung von Inhalten. Malte Polzin, tritt mit seinem Online-Shop brack.ch und dem Liveshopping-Portalendaydeal.ch über Social Networks direkt in Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern. Er sieht Social Networking als Teil der gesamten Unternehmenskultur und zeigt Erfahrungen mit dem dialogorientierten Ansatz beider Plattformen auf. Daniel Niklaus, Netlive IT AG, erklärt, wie Website-Inhalte automatisch auf Facebook publiziert werden und wie Fangruppen in eine Homepage eingebunden werden können. Markus Gabriel, Angelink, bespricht, wie man Social Networks einsetzt, um Endkunden und Beeinflusser in sozialen Netzwerken für die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu aktivieren und den Wirkungsgrad eines Unternehmens im Internet auszuweiten. Leila Summa, Netzzunft, und Ralph Hutter, pixelfeund.ch zeigen verschiedene Anwendungsstrategien für Twitter als viralen Kommunikationskanal. Flavio Rump, Pigeon Aps, analysiert, wie virale Mechanismen in Sozialen Netzwerken funktionieren und wie man in Twitter innerhalb von vier Wochen 600'000 Nutzer gewinnt. Patrick C. Price, Idealizer, AG, bespricht wie mobile Netzwerke für Marketingzwecke genutzt werden können. Social Media Marketing Konferenz 6. April 2010 neu im Kongresshaus Zürich 08.30-09.15 Social Media Trends für eigene Website nutzen 09.15-09.45 Social Media Aktivitäten monitoren - Am Puls der User sein 09.45-10.30 Vom Dialog zum Lead: Social Media Marketing und CRM 10.45-11.15 Inhalte für Social Media 11.15-11.50 Storytelling in Social Media 11.50-12.30 Social Media im E-Commerce - Nur wer den echten Dialog will, hat Erfolg 13.30-14.15 Webapps für Facebook und Co 14.15-15.00 Geld verdienen mit Facebook, Youtube, Twitter & Co. 15.00-16.00 Twitterstrategien für Business und Persönlichkeiten 16.15-16.50 Virale Twitter-Applicationen: Wie man in 4 Wochen 600'000 Benutzer gewinnt 16.50-17.30 Social Media goes mobile Anmeldung: http://www.internet-briefing.ch/socmed Die Teilnahme für Journalisten ist kostenlos (persönliche Anmeldung über Thérèse Ruedin erforderlich). Internet-Briefing ist eine Erfahrungsaustauschgruppe mit über 700 Mitgliedern. Sein Zweck ist der Erfahrungsaustausch über alle Aspekte des Internets im Geschäftsalltag. Diskutiert werden zukunftsweisende ?Use Cases" für Geschäftsleitung, Marketing, Kommunikation und IT, die strategische Bedeutung des Internets für Unternehmen, dazugehörende Technologien und Prozesse, Do's und Dont's. Ausgewiesene Praktiker, Berater und Wissenschaftler diskutieren und lernen voneinander. Die Erfa-Gruppe bietet monatliche Meetings in Zürich und Bern, organisiert Tech-Talks, Kongresse und fördert das Networking unter seinen Mitgliedern. www.internet-briefing.ch ots Originaltext: Internet-Briefing.ch Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Thérèse Ruedin Mitglied Internet-Briefing Tel.: +41/44/915'03'20 Mobile: +41/79/223'82'33 E-Mail: info@ruedinconsulting.ch

Das könnte Sie auch interessieren: