Jackson Square Aviation

Jackson Square Aviation gibt deren 2010 Ertragslage bekannt

San Francisco (ots/PRNewswire) - Jackson Square Aviation ("JSA") freut sich, deren 2010 Ertragslage bekanntzugeben. Seid deren Gründung vor einem Jahr hat das Unternehmen ein Portfolio mit über 48 Flugzeugen im Wert von 2,2 Milliarden USD erstellt und trat schnell als führender Kapitalanbieter für die Fluggesellschaften aller Welt in Erscheinung. "Unsere Einführung in 2010 war sehr erfolgreich," erzählt Richard Wiley, der Gründer und CEO von JSA. "Unser Fokus auf den Rückmietverkauf von Ausstattungen der nächsten Generation ermöglichte es uns, eine gute Basis für unser zunehmendes Portolio der weltweit führenden Fluglinien aufzubauen. Auf der ganzen Welt bleiben die Voraussetzungen für Operating-Leases hoch und wir sind im Geschäft, die Bedürfnisse der Fluggesellschaften zu erfüllen, wärend diese ihre Flotten ausbauen. Dank dem starken OEM-Rückstand, der über die nächsten Jahre hinweg liefert, pflegen wir ein hochstrebiges Wachstumsprofil und das Ziel, bis Ende 2011 100+ Flugzeuge in unser Flotte zu haben. Mit einer starken Eigenkapitalbasis von Oaktree Capital und unserer marktführenden Entstehungskonzession bieten wir unseren Flugslinienkunden eine leistungskräftige Finanzlösung an." Die Flotte des Unternehmens besteht aus 48 Narrowbody- und Widebodyflugzeugen, die bis durch 2012 hindurch liefern, einschliesslich 24 A320er, 21 B737-800er, 2 A330-300er und einen B777-300ER. Das Durchschnittsalter der Flotte ist weniger als ein Jahr und die durchschnittliche Mietdauer zieht über 10 Jahre und durch 2021 hinaus. Jedes der JSA-Flugzeuge hat einen festen Mietvertrag, da das Geschäftsmodell sich auf langfristige Rückmietverkäufe richtet. "Wir hatten zahlreiche aufregende Kampagnen in 2010 und wir arbeiten hart daran, unsere 2011-2012 Rohrleitung auszubauen," so Toby Bright, der Marketing-Leiter von JSA. "Wir behalten eine abgeglichene Vorgehensweise auf der ganzen Welt und haben eine hochwertige Mischung von Fluggesellschaften und LCCs in unserer Kundschaft. Jackson Square bietet Finanzierung für alle Airbus- und Boeingmodelle in der Produktion an, einschliesslich Widebodies und Frachter, und wir sind sehr stolz auf das Portfolio, was wir bisher aufgebaut haben." Die Höhepunkte der erfolgreichen Kampagnen in 2010 umfassen die folgenden Transaktionen: - Bekanntmachung von 14 A319/A320 Transaktionen mit Air Berlin, Avianca, easyJet, Virgin America und Wizz Air - Bekanntmachung von 10 B737-800 Transaktionen mit Air Berlin, American Airlines, und Shenzhen Airlines - Auslieferung von 10 A320s in 2011/2012 an eine führende europäische Fluggesellschaft und eine führende lateinamerikanische LLC - Auslieferung von 2 A330s in 2011 an eine führende asiatische Fluggesellschaft - Auslieferung von 8 B737-800s in 2011/2012 an zwei führende asiatische Fluggesellschaften und an eine führende europäische LCC - Auslieferung von einem B777 in 2011 an eine führende europäische Fluggesellschaft - Auszahlungsfinanzierung vor der Lieferung von 10 Flugzeugen, die in 2012 geliefert werden. JSA wird mit einer Mischung aus Eigenkapital, Handelsschulden und Lagerlinien finanziert, mit insgesamt über 1,5 Milliarden USD in verbindlichen Finanzierungen. Scott Weiss, der COO und EVP der Kapitalmärkte bei JSA, erklärt: "Als der Bankenmarkt Anfang 2010 wieder frei wurde, konnten wir uns an Banken mit einem Transportfokus wenden und ausreichende Finanzierung bekommen, um unser Wachstum zu unterstützen. Obwohl wir weiterhin andere Kapitalalternativen nachgehen werden wärend sich unsere Flotte ausbaut, werden wir dem Geschäftsbankwesen gegenüber besonders gebunden sein als Rückgrat unserer Bilanzaufzeichnung. Unsere Bankpartner verstehen unsere Philosophie sehr gut und glauben fest an die Unterstützung der stark bedienenden Leasinggeber bei den neuen Flugzeugstransaktionen. Und wärend unser Kerngeschäft sich ausbreitet, werden wir weiterhin anderen öffentlichen und privaten Vermögen nachgehen, sobald diese zur Verfügung stehen." Zur Zeit hat JSA 510 Millionen USD als verbindliches Eigenkapital von Oaktree Capital und deren Management-Team, über 700 Millionen USD in Lageranlagen und über 500 Millionen USD von verschieden Bankpartnern verpflichtet für bilaterale Finanzierung. Jackson Square Aviation ist ein volldienstleistender Luftfahrtsleasinggesellschaft mit Sitz in San Francisco und mit Büros in Seattle, London und Miami, sowohl auch ein Büro in Asien ab 2011. Der Management-Team, das vorher zusammen bei Pegasus Aviation Finance Company arbeitete, hat über 100 Jahre kombinierte Erfahrung in der Industrie. Geführt von einem erfahrenen Leasing-Trio, Richard Wiley, Toby Bright und Scott Weiss, hat das Team zusammen Flugzeuge im Wert von über 10 Milliarden USD erworben, hat über 400 Flugzeuge gekauft beziehungsweise wieder auf den Markt gebracht und hat Beziehungen zu über 30 gewerblichen Kreditgebern und Investmentbanken in Europa, Asien und Nordamerika aufgebaut. Der Hauptaktionär ist Oaktree Capital Management, L.P., ein Manager von 75 Milliarden USD in institutionellen Geldmitteln mit Sitz in Los Angeles. http://www.jacksonsquareaviation.com ots Originaltext: Jackson Square Aviation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Jackson Square Aviation, LLC, +1-415-655-5000,info@jacksonsquareaviation.com

Das könnte Sie auch interessieren: