Pro Juventute

Erfolgreiche Zwischenbilanz: 10'000 Schüler erhalten Finanzunterricht durch Pro Juventute
Steigende Nachfrage für das Lehrangebot Pro Juventute Kinder-Cash

Zürich (ots) - Seit dem Start des Schulprojekts Pro Juventute Kinder-Cash erhalten 10'000 Kinder in der Schweiz Unterricht in Finanzkompetenz. Das meldet die Stiftung Pro Juventute heute. Die Rückmeldungen der Lehrpersonen sind positiv.

«Die Lehrerinnen und Lehrer sind froh, ein Lehrmittel in die Hand bekommen zu haben, das Finanzkompetenz früh und fundiert zugleich vermittelt», sagt Daniel Jenal, Finanzkompetenz-Verantwortlicher von Pro Juventute. Seit diesem Schuljahr können Schulen das Finanzkompetenz-Lehrangebot Pro Juventute Kinder-Cash kostenlos bei den Pro Juventute-Vereinen bestellen. Mit dem Schulprojekt lernen 9- bis 12-Jährige einen verantwortungsbewussten Umgang mit Geld und Konsum.

Schulen setzen vermehrt auf die Prävention von Jugendverschuldung

Heute zieht die Stiftung erstmals eine Zwischenbilanz: Bereits 10'000 Schülersets wurden seit dem Start des Schulprojekts an die Schulen geliefert. Die Rückmeldungen der Schulen sind gemäss der Stiftung äusserst positiv. Viele Lehrerinnen und Lehrer möchten Kinder vermehrt früh sensibilisieren für den Umgang mit Geld und damit der Jugendverschuldung entgegenwirken. Das ist auch nötig, wie Statistiken belegen. So hat mittlerweile fast jeder dritte junge Erwachsene Schulden, die Hälfte davon mehr als 1000 Franken.

Stiftungsdirektor Stephan Oetiker zeigt sich sehr zufrieden mit der ersten Zwischenbilanz seit Lancierung im Sommer 2010. «Die Zahlen zeigen, dass Pro Juventute mit ihrem Finanzkompetenz-Lehrmittel ein echtes Bedürfnis von Schulen und Eltern abdeckt», sagt Oetiker. «Die Tendenz bei den Bestellungen ist steigend.» Pro Juventute Kinder-Cash ist bisher das schweizweit einzige Finanzkompetenz-Lehrmittel auf dem Markt. Der Lehrstoff umfasst die Grundlagen von Geld, Taschengeld und Verdienst, Markenkleider und Kaufverhalten sowie Handy und Schulden, Budgetplanung, Bankwesen und Investitionen.

Weil das Thema «Umgang mit Geld» auch ein Erziehungsthema ist, erhalten Schülerinnen und Schüler zusätzlich ein Familienpaket für zu Hause. So können Eltern das Thema Finanzkompetenz auch im Rahmen der Familie thematisieren. Gleichzeitig bieten die Pro Juventute-Vereine Elternabende zum Thema Finanzkompetenz. Lehrpersonen können das Angebot auf der Website ( www.kinder-cash.ch ) bestellen.

Bildmaterial unter:

www.pro-juventute.ch/Lancierung-Pro-Juventute-Kinde.1252.0.html

Kontakt:

Pro Juventute
Stephan Oetiker, Direktor
Tel.: +41/44/256'77'77
Internet: www.projuventute.ch

Pro Juventute
Marianne Affolter, Leiterin Kommunikation
Tel.: +41/44/256'77'74
Mobile: +41/79/659'67'33
E-Mail:marianne.affolter@projuventute.ch


Weitere Meldungen: Pro Juventute

Das könnte Sie auch interessieren: