MobileIron

MobileIron vereinfacht den Betrieb mobiler IT Infrastrukturen mit neuen Innovationen

- Unternehmen können sich dank mobiler Business Intelligence, erweiterten Support-Möglichkeiten und Sicherheit für Consumer Apps ganz auf Mobilität einstellen

London Und Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Mehr und mehr Unternehmen nutzen mobile Lösungen als primäre IT-Plattform. Die Verwaltung solch wachsender mobiler IT Landschaften wird daher zunehmend komplexer und anspruchsvoller für die IT-Abteilungen. Um auch komplexere mobile IT Infrastrukturen in der Verwaltung zu vereinfachen, hat MobileIron, ein führender Anbieter von Sicherheits- und Managementlösungen für mobile Apps, Inhalte und Geräte, heute neue Funktionen rund um das Enterprise Mobility Management (EMM, Mobilitätsmanagement für Unternehmen) angekündigt:

--  Die Integration von Splunk® liefert entscheidende Informationen für
    die Erkennung von Bedrohungen, die Problemlösung und strategische
    Lösungsfindung
--  Help@Work [mailto:Help@Work] bietet Endanwendern neue Möglichkeiten,
    die Bildschirme ihrer iOS-Geräte mit Kollegen aus dem Helpdesk zu
    teilen
--  Tunnel ist eines der ersten Produkte, das Applikationen, ganz ohne
    App-Wrapping oder  Integration eines SDK einen "per App VPN" zur
    Verfügung stellt
 

Diese Innovationen werden vom 29. April bis zum 1. Mai 2014 am MobileIron Stand auf der InfoSecurity Europe, Stand E60, zu sehen sein.

Detaillierte Informationen können dem "Spring Release Webinar" von MobileIron entnommen werden, welches unter dem folgenden Link als Video zur Verfügung steht:

https://info.mobileiron.com/mobileironspringreleasewebinar.html [https://info.mobileiron.com/mobileironspringreleasewebinar.html]

"Mobilität erschließt menschliches Potenzial am Arbeitsplatz und hilft unseren Kunden, sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern", sagt Sean Convery, Vice President Product Management bei MobileIron. "Mit dem Ausbau der mobilen IT Infrastruktur eines Unternehmens wird die Arbeitsbelastung der IT-Abteilung, ohne die richtige Management-Plattform, jedoch mitunter zu hoch."

Splunk-Integration liefert Business Intelligence für mobile IT Infrastrukturen

Da mobile Lösungen zunehmend zur primären EDV-Plattform von Unternehmen werden, benötigt man für diese einen integrierten Überblick über die verwalteten Geräte und die darauf laufenden Systeme, um die entscheidenden Informationen zu erhalten, die bei der Erkennung von Bedrohungen, der Problemlösung und der strategischen Lösungsfindung helfen. MobileIron gab heute gleich zwei Integrationen der Splunk-Software bekannt: Zum einen die Einbettung der Splunk-Software in die EMM-Plattform von MobileIron (VSP) und zum anderen die Veröffentlichung der "MobileIron-App für Splunk Enterprise".

Splunk-Software kann durch die Integration in die EMM-Plattform von MobileIron nun mehr als 200 Gerätedatenfelder pro Mobilgerät extrahieren, die die mobile Umgebung eines Unternehmens beschreiben und umfassende Daten zum Systemzustand liefern. Die ausgewerteten Daten werden im Anschluss von Splunk Enterprise erfasst. Zusammen mit anderen Daten können die ausgewerteten Datenergebnisse der MobileIron Infrastruktur korreliert und in Splunk Enterprise oder mit der "MobileIron-App für Splunk Enterprise" analysiert werden.

Die "MobileIron-App für Splunk Enterprise" steht auf der Splunk Website zur Verfügung und arbeitet gemeinsam mit der Splunk-Software, die in die EMM-Plattform von MobileIron eingebettet ist, um vorkonfigurierte Visualisierungen der Gerätedaten zu erstellen sowie Graphen, Berichte, Warnmeldungen und Dashboards zur Verfügung zu stellen. Kunden können die MobileIron-App für Splunk Enterprise [http://apps.splunk.com/app/1755/] unter Splunk Apps herunterladen.

Die Integration der Splunk Plattform in MobileIron vereinfacht den IT-Betrieb durch die Bereitstellung von entscheidenden Informationen, die bei der Erkennung von Bedrohungen, der Problemlösung und der strategischen Lösungsfindung helfen. Weitere Informationen zur Integration von Splunk finden Sie unter http://www.mobileiron.com/products/splunk [http://www.mobileiron.com/products/splunk].

MobileIron Help@Work reduziert den iOS-Helpdesk-Support Aufwand

In der heutigen Zeit genießen mobile Anwendungen Priorität; Endanwender und Support-Personal brauchen daher bessere Kommunikationsmöglichkeiten, wenn auf den Mobilgeräten Probleme auftreten. MobileIron hat eines der ersten Tools eingeführt, mit dem der iOS-Bildschirm durch einen Fingertip mit dem Support-Personal geteilt werden kann. Mitarbeiter verschwenden nicht länger wertvolle Zeit mit der Beschreibung ihrer Probleme und das Helpdesk-Personal muss nicht länger im "Blindflug" versuchen, die von den Anwendern beschriebenen Probleme zu identifizieren.

Help@Work ist eine einfach einzurichtende benutzerdefinierbare iOS-App mit zahlreichen Funktionen. Zu den Highlights gehören:

--  Freigabe des gesamten Gerätebildschirms. In Bildschirmfreigabesitzungen
    wird dem Helpdesk-Personal das gesamte Gerät angezeigt; es wird jedoch
    vom Benutzer geleitet, um so den Schutz der Privatsphäre der Endnutzer
    zu gewährleisten. Freigabesitzungen können über WAN & WLAN (innerhalb
    und außerhalb des Unternehmensnetzwerkes) sowie über das Mobilfunknetz
    stattfinden.
--  Individuelle Darstellung der App. Unternehmen können den Help@Work
    Client mit individuellen Texten sowie dem eigenen Logo versehen. Die App
    erscheint somit im "look and feel" des Unternehmensauftrittes.
    Anpassungen können mithilfe von HTML durchgeführt werden und
    benötigen keine besonderen UI Kenntnisse.
--  Einfache Verteilung. IT-Administratoren können Help@Work in wenigen
    leichten Schritten verteilen.
 

Help@Work bietet eine intuitive Helpdesk-Erfahrung. Die Mitarbeiter tippen auf eine Schaltfläche um Hilfe anzufordern, verbinden sich mit dem Helpdesk und tippen erneut, um eine Bildschirmfreigabesitzung zu starten. Help@Work vereinfacht den IT-Betrieb indem die Kommunikation zwischen Endanwendern und Helpdesk-Mitarbeitern optimiert und so eine bessere Kommunikation gewährleistet wird. Weitere Informationen zu MobileIron Help@Work finden Sie unter http://www.mobileiron.com/products/helpwork [http://www.mobileiron.com/products/helpwork].

MobileIron Tunnel verbindet Apps sicher mit Systemen im Unternehmensnetzwerk

Um Unternehmen bei der stärkeren Einbeziehung von mobilen Apps für die Bewältigung täglicher Aufgaben zu unterstützen, hat MobileIron bereits vor kurzem die Einführung von MobileIron Tunnel bekannt gegeben. MobileIron Tunnel ist eines der ersten Produkte, das Applikationen, ganz ohne App-Wrapping oder Integration eines SDK, einen "per App VPN" zur Verfügung stellt. Tunnel stellt eine nahtlose Lösung für VPN auf Einzel-App-Ebene unter iOS zur Verfügung, um so die Datenübertragung von nahezu jeder mit MobileIron verwalteten App-Store-App zu sichern.

Mit Tunnel können Unternehmen sowohl intern erstellte Apps als auch Apps aus dem App Store freigeben und diese mit Unternehmensressourcen hinter der Firewall verbinden. Nicht zugelassene und persönliche Apps werden von der Nutzung von Tunnel ausgeschlossen; dies erhöht die Sicherheit und schützt zudem die Privatsphäre der Anwender.

Tunnel vereinfacht durch die Unterstützung für iOS 7 Single Sign-on (SSO) die Authentifizierung. Die Unterstützung von Kerberos Proxy ermöglicht es, mithilfe von SSO unter iOS7, Tunnel auch mit Geräten zu nutzen, die sich nicht im Unternehmensnetz befinden. Und das ohne dass das Kerberos Key Distribution Center (KDC) offengelegt werden muss.

Darüber hinaus vereinfacht MobileIron Tunnel den IT-Betrieb, indem es sichere Konnektivität und SSO für mobile Apps bereitstellt, ohne dass eine neue Back-End-Infrastruktur etabliert werden muss. Weitere Informationen zu MobileIron Tunnel und Kerberos Proxy finden Sie unter http://www.mobileiron.com/products/tunnel [http://www.mobileiron.com/en/products/tunnel].

Informationen zu MobileIron

MobileIron unterstützt Unternehmen weltweit dabei, erfolgreiche Mobile First-Organisationen zu werden

Weitere Informationen finden Sie unter www.mobileiron.com [http://www.mobileiron.com/].

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20120920/MM78751LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20120920/MM78751LOGO]

Web site: http://www.mobileiron.com/

Kontakt:

KONTAKT: Sara Nixon, MobileIron, snixon@mobileiron.com,
+1-650-336-3123



Weitere Meldungen: MobileIron

Das könnte Sie auch interessieren: