ServusTV

Sebastian Vettel über den Unfall mit Mark Webber

Zitate vom "Sport und Talk aus dem Hangar-7" Montag, 07. Juni 2010 von 21.15 - 23.00 Uhr

    Salzburg (ots) - Sebastian Vettel (Red Bull Racing) über seinen Unfall mit Mark Webber

    "Das war eigentlich in fünf erledigt das Thema. Viel gibt es dazu nicht zu sagen. Ich glaube, wir beide sind uns einig und so auch das ganze Team. Das hat uns natürlich sehr viel gekostet, sehr viele Punkte gekostet - und an dem Sonntag haben wir paar Geschenke an andere Teams überreicht. Aber manchmal passiert so was, da muss man durch. Das Wichtigste ist, dass es weiter geht. Nächste Woche ist das Rennen in Kanada. Wie gesagt, fünf Minuten haben wir über das Vergangene gesprochen und dann die nächste halbe Stunde, was eigentlich noch besser werden muss, damit wir auch in Zukunft dort bleiben wo wir sind."

    Kimi Raikkonen (ehemaliger Formel-1 Fahrer) zum Unfall von Sebastian Vettel und Mark Webber

    "Das ist mir auch schon passiert. Wenn man die Fahrer ganz am Anfang nach so einer Situation fragt, dann sind die natürlich ziemlich aufgewühlt und sind nicht so ganz freundlich dem anderen gegenüber. Die beiden sind ja wirklich gute Kumpels. Die haben sich da wohl schon ausgesprochen und ich glaube, das ist jetzt alles gegessen und nächstes Mal werden sie ein bisschen vorsichtiger miteinander umgehen. Ich glaube, sie werden jetzt nicht ihren Rennstil komplett ändern, aber sie werden sich einfach in ähnlichen Situationen ein bisschen anders verhalten, damit das nicht mehr passiert. Das war einfach ein Zwischenfall im Rennen und damit fertig."

    Gernot Tripke (Geschäftsführer der DEL) über die mögliche Fristversäumnis der Münchner

    "Bei uns steht der Antrag der Münchner noch auf dem Tablot und es wird im Laufe dieser Woche noch eine Entscheidung geben, ob es da im Prinzip eine Ausnahmegenehmigung gibt, dass diese Fristversäumnis nicht zum Ausschluss führt."

    Christian Feichtinger (Manager EBEL) über den möglichen Wechsel der Münchner nach Österreich

    "Wir nehmen den EHC, wie man in Österreich sagt, mit Handkuss und freuen uns drauf, wenn die Voraussetzungen die sind, dass München wirklich bis Ende dieser Woche den finalen Antrag auf Aufnahme in die Erste Bank Eishockey Liga stellt."

    Joseph Hickersberger (erfolgreichster Trainer Österreichs und ab 1. Juli Nationaltrainer in Bahrain) über den 69. Platz Bahrains in der FIFA-Weltrangliste

    "Das ist ein Platz hinter Österreich, nicht besonders attraktiv."

    Kimi Raikkonen über den Rallye-Sport

    "Ich wollte immer mal Rallyefahren ausprobieren. Ich habe ja schon im letzten Jahr so ein paar Tests gemacht  und das war für mich schon etwas, das ich absolut mal ausprobieren wollte. Und das schöne, das angenehme daran ist, dass man mal auf Beton oder Asphalt fährt , dann mal im Schlamm, dann im Schnee oder auch auf Eis und Schnee. Da kann wirklich alles kommen. In der Formel-1 da fährst du ja nur auf Beton und Asphalt, wenn es regnet, gut dann ab und zu eben mal. Aber im Rallyesport ist jede Kurve anders. Das ist etwas, was schon ganz anders ist, als in der Formel-1, wie ich es da kennengelernt habe. Eine viel größere Herausforderung."

    Rückfragehinweis:

    Sebastian Weidner     Communications Manager     ServusTV Fernsehgesellschaft m.b.H.     Ludwig-Bieringer-Platz 1     A - 5073 Wals-Himmelreich     T +43(0)662 84 22 44 - 28151     F +43(0)662 84 22 44 - 28181     M +43(0)664 83 97 628     mailto:sebastian.weidner@servustv.at     www.servustv.com

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10931/aom



Weitere Meldungen: ServusTV

Das könnte Sie auch interessieren: