U.S. Department of State, Bureau of Educational and Cultural Affairs

Das Aussenministerium (U.S. Department of State) der USA gibt die Gewinner des weltweiten Online-Video-Wettbewerbs mit dem Thema "Change Your Climate, Change Our World" bekannt

Washington, March 11, 2010 (ots/PRNewswire) - Das US-Aussen-, Bildungs- und Kultusministerium (U.S. Department of State's Bureau of Educational and Cultural Affairs) (ECA) freut sich die vier Gewinner seines Online-Video-Wettbewerbs bekannt geben zu können, der das Thema hatte: "Change Your Climate, Change Our World". Die Aussenministerin Hillary Rodham Clinton hat diesen Wettbewerb am 17. November 2009 auf der Social-Networking-Seite des ECA "ExchangesConnect" (http://connect.state.gov/) mit einer Videobotschaft eröffnet (http://connectcontest.state.gov/contests/ch ange-your-climate-change-our-world /winners) und Menschen überall auf der Welt, im Alter von 14 Jahren oder älter, dazu aufgefordert, ihre originellen 2-Minuten-Videos einzuschicken. Um den interkulturellen Community-Aufbau und die sprachliche Übereinkunft zu fördern, definierte der Wettbewerb "Klima" im weitesten Sinne des Wortes. Die Teilnehmer sollten Orte und Beziehungen aufgreifen, die Einfluss auf unser tägliches Leben haben. Sie wurden dazu aufgefordert, ihre eigenen Aktionen oder die Aktionen anderer Personen in eine Beziehung zu setzen, die einen positiven Unterschied in einer lokalen Gemeinde darstellen und somit zu einer besseren Welt beitragen. Der Wettbewerb zog fast 9.000 neue Mitglieder für die ExchangesConnect Online-Community an; die Mitgliedschaften wuchsen bis auf 23.250 an, im Vergleich zu den 14.330, die es noch vor dem Wettbewerb waren. Die ExchangesConnect Community-Mitglieder, die 50 Länder repräsentieren, schickten 168 teilnahmeberechtigte Videos ein. Die Community stimmte über die Eingänge der Videos ab und ein Expertenteam der Jurymitglieder benannte die "Top 40" Videos, und legte dabei Originalität, Kreativität, Effektivität und Produktionsqualität zu Grunde. Das ECA wählte zwei internationale und zwei amerikanische Gewinner aus (einen in jeder der zwei Alterskategorien: 14-17; 18 und älter) die einen der vier Hauptpreise erhielten: ein zweiwöchiges Austauschprogramm, bei dem alle Kosten übernommen werden. Die internationalen Gewinner reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika und die amerikanischen Gewinner nach Übersee. Die Schule für Film und darstellende Kunst/School of Cinema and Performing Arts (SOCAPA) (http://www.socapa.org/ ), eine der besten Programme für visuelle und darstellende Künste für junge Leute, hat den Wettbewerb grosszügig unterstützt, indem sie für die jungen internationalen Gewinner ein zweiwöchiges Sommercamp anbietet. Flip Video(TM) (http://www.theflip.com/en-us/buy/Educators.aspx ) hat Flip Video(TM) Camcorders als Zusatzpreise während des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt, um die Teilnahme zu beleben. Die Gewinner des Hauptpreises des Wettbewerbs sind: 1. Bruna Monteiro do Nascimento, 17 Jahre, aus Recife, Brasilien, für New Eyes (http://connectcontest.state.gov/contests/change-your-cl imate-change-our -world/entries/new-eyes); 2. Gints Amolins, 25 Jahre, aus Riga, Lettland, für [?] CYCLE (ht tp://connectcontest.state.gov/contests/change-your-climate-change-our -world /entries/cycle ); 3. Rebekah Austin, 17 Jahre, aus Mill Valley, Kalifornien, für Souls of Sol (http://connectcontest.state.gov/contests/change-your-cl imate-change-our- world/entries/souls-of-sol), und; 4. Lan Li, 21 Jahre, aus Los Angeles, Kalifornien, für Living Beyond Landscapes (http://connectcontest.state.gov/contests/change-your-climate- change-our-world/entries/living-beyond-landscapes). Die Gewinner-Videos und weitere Informationen stehen auf ExchangesConnect zur Verfügung (http://connect.state.gov/ ). Die Mitglieder der Jury des Wettbewerbs, alle Absolventen des ECA-Austauschprogramms, waren Jay Craven, unabhängiger Filmemacher; Vassilios Karamitsanis, Präsident der Firma "Platforma" - Internationales Festival für Film und urbane Kultur; Rodolfo Molina, Koordinator der Biennale für Veranstaltungen auf der Visual Arts in El Salvador; und Hind Shoufani, Autor und Filmemacher. ots Originaltext: U.S. Department of State, Bureau of Educational and Cultural Affairs Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Catherine Stearns, +1-202-632-6437, StearnsCL@state.gov

Das könnte Sie auch interessieren: