Health Authority - Abu Dhabi

Mit Spannung erwarteter, wegweisender Kongress mit weltweit führenden Diabetologen in Abu Dhabi rückt näher

    Abu Dhabi, March 8, 2010 (ots/PRNewswire) - Die Health Authority von Abu Dhabi (HAAD), die Aufsichtsbehörde für den Gesundheitssektor im Emirat Abu Dhabi, und die Europäische Diabetes-Gesellschaft (EASD) bestätigten heute, dass sie den 1. Internationalen Abu Dhabi Diabeteskongress (ADDC) im Emirates Palace in Abu Dhabi vom 12. bis zum 14. März 2010 abhalten werden.

    Die dreitägige Konferenz bringt über 20 führende Diabetesexperten aus Europa, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammen, darunter einige der weltweit bedeutendsten Forscher wie Professor Clifford J. Bailey von der Aston University (Grossbritannien), Professor Ele Ferrannini von der Universität Pisa (Italien) und Prof. Luc Van Gaal vom Universitätsklinikum in Antwerpen (Belgien), Ulf Smith, Präsident der EASD, und Phillip Halban aus der Schweiz.

    Der Kongress befasst sich mit der Erkennung, den Ursachen und der Prävention des Diabetes mellitus sowie mit Faktoren wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die bei Diabetes eine Rolle spielen. Auch werden die neuesten Behandlungsstrategien zur Sprache kommen.

    Seine Hoheit Zaid Al Siksek (Ingenieur), CEO der HAAD, sagte: "Die HAAD unterstützt mit grossem Engagement die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Fachkräfte im Gesundheitswesen und die Bekämpfung des Diabetes durch Aufklärung und Weiterbildung. Wir freuen uns sehr, dass einige der grössten Persönlichkeiten auf diesem Gebiet am ersten internationalen Diabeteskongress in Abu Dhabi teilnehmen. Wir sind uns ganz sicher, dass alle Teilnehmer viele Erfahrungen und neue Kenntnisse mit nach Hause zu ihren Patienten und Kollegen nehmen können."

    Als Diabetes mellitus (Typ I und II) wird eine Krankheit bezeichnet, bei der Patienten aufgrund von mangelnder Glukoseaufnahme im Körper hohe Blutzuckerspiegel aufweisen. Diabetes mellitus hat viele Ursachen und häufig gipfelt das Zusammenspiel mehrerer Risikofaktoren in der Manifestation der Erkrankung, wobei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht beim Typ-II-Diabetes wichtige komplizierende Faktoren darstellen. Um der starken Verbreitung dieser lebensbedrohlichen Krankheit entgegenwirken zu können, muss eine Kombination von Behandlungsmassnahmen, Änderungen der Lebensweise und pharmakologischen Faktoren thematisiert werden.

    Der 1. Internationale Abu Dhabi Diabeteskongress bietet Fachkräften im Gesundheitswesen die Gelegenheit, Beispiele für beste Verfahrensweisen kennenzulernen und im Kollegenkreis auszutauschen, die dann nach Rückkehr vom Kongress in das jeweilige Umfeld eingebracht werden können.

    Weitere Informationen zum Kongress und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter: http://www.haad.ae oder http://www.addc.gr/site/

ots Originaltext: Health Authority - Abu Dhabi
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ansprechpartner für weitere Informationen: Rami
Adwan,Medienspezialist, HAAD, radwan@haad.ae, Tel.: +971-2-419-3318



Weitere Meldungen: Health Authority - Abu Dhabi

Das könnte Sie auch interessieren: