Thierry Mugler

Thierry Mugler gratuliert Oscar Pistorius zu seiner historischen Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Korea

Paris (ots/PRNewswire) - Oscar Pistorius, dem im Alter von 11 Monaten beide Beine amputiert wurden und der nun mit Hilfe von zwei Metallprothesen läuft, qualifizierte sich letzten Dienstag (am 19. Juli 2011) für die im August stattfindenden Weltmeisterschaften in Korea, indem er die 400-Meter-Strecke in Lignano (Italien) in 45,07 Sekunden lief (die erlaubte Höchstzeit lag bei 45,25 Sekunden).

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110727/471779-a) (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110727/471779-b)

Seine Leistung war herausragend - mehr als eine Sekunde schneller als bei seinem ersten 400-Meter-Rennen der Saison. Doch darüber hinaus machte Oscar Pistorius den Traum zur Wirklichkeit, für den er seit vielen Jahren kämpft: Er hat die Qualifizierungsmarke für die Olympischen Spiele 2012 in London geschafft. Um an diesen ausserordentlichen Wettkämpfen teilnehmen zu können, muss er dieses Ergebnis jedoch im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und dem 30. Juni 2012 noch einmal erreichen.

Sein Ringen darum, bei dem prestigeträchtigsten Wettkampf der Welt Seite an Seite gegen körperlich unversehrte Läufer anzutreten, ist ein klares Zeugnis für das Durchhaltevermögen und die ausserordentliche Willenskraft dieses jungen Südafrikaners.

Seit Februar 2011 dient Oscar als das Symbolbild für Thierry Muglers Linie A*Men. Er wurde aufgrund seines einzigartigen Lebenswegs entdeckt und ausgewählt, denn er verkörpert besser als jeder andere Mensch die Fähigkeit und den Wert, die eigenen Grenzen zu überwinden.

Heute vereinigen sich Thierry Mugler und alle Teams der Clarins Fragrance Group mit den Medien und der Sportwelt, um Oscar Pistorius zu dieser historischen Qualifikation zu gratulieren und ihn ihrer ehrlich gemeinten und begeisterten Unterstützung zu versichern, während er neuen Herausforderungen begegnet.

Über Oscar Pistorius

Die Geschichte von Oscar Pistorius ist wirklich aussergewöhnlich.

Oscar wurde 1986 in Johannesburg, Südafrika, geboren. Aufgrund eines Geburtsfehlers mussten ihm beide Beine amputiert werden, als er nur elf Monate alt war.

Er lernte, auf künstlichen Gliedmassen zu gehen, die schnell durch Prothesen aus Kohlenstofffaser ersetzt wurden, und entwickelte eine geradezu unglaubliche Fähigkeit zur Fortbewegung. In den letzten Jahren hat Oscar ein sportliches Niveau erreicht, das ihn zu einem Sprintläufer der weltweiten Spitzenklasse gemacht hat.

Bei den Paralympischen Spielen 2004 in Athen holte sich Oscar mehrere Medaillen und wurde bei den Rennen über 100, 200 und 400 Meter sowohl dreifacher paralympischer Champion als auch dreifacher Weltrekordhalter.

2008 zählte ihn das prestigeträchtige TimeMagazine in der Kategorie "Helden & Pioniere" zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt.

Kontakt:

Kontaktperson nur für Medien: Ekaterina Ivanova International
PRAssistant ekaterina.ivanova@clarinsgroup.net +33-146-43-3198



Das könnte Sie auch interessieren: