Ottakringer Getränke AG

EANS-Adhoc: Ottakringer Getränke AG
Überprüfung Umtauschverhältnisse - gerichtlicher Vergleich - Zuzahlung

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Zuzahlung - gerichtlicher Vergleich

25.09.2012

In dem beim Handelsgericht Wien anhängigen Verfahren zur Überprüfung des
Umtauschverhältnisses im Zuge der Verschmelzung der Vöslauer Mineralwasser AG
mit der Ottakringer Getränke AG wurde heute aufgrund der zuvor von den Herren
Sigi Menz (für die Antragsgegnerin) und Rupert-Heinrich Staller (für die
Antragsteller) geführten Verhandlungen der nachstehende GERICHTLICHE VERGLEICH
geschlossen:

Die Antragsgegnerin Ottakringer Getränke AG verpflichtet sich, im Rahmen des
Bewertungsspielraums der von den Antragstellern ansonsten akzeptierten
Verschmelzungsbewertung und der gesetzlich normierten erga omnes-Wirkung für
sämtliche Aktien der Antragsgegnerin, die bereits vor der am 21.09.2009
beschlossenen und am 12.12.2009 in das Firmenbuch eingetragenen Verschmelzung
der Vöslauer Mineralwasser AG als übertragender Gesellschaft mit der
Antragsgegnerin als übernehmender Gesellschaft bestanden, binnen 10 (zehn)
Banktagen nach Abschluss dieses Vergleichs eine bare Zuzahlung pro Aktie in Höhe
von EUR 8,60 (Euro acht / sechzig Eurocent) zu leisten; mit diesem Betrag sind
auch die Zinsen gemäß § 225j Abs. 1 AktG bereinigt und verglichen.
Anspruchsberechtigt sind 1.316.552 Aktien der Antragsgegnerin. Die von der
Antragsgegnerin zu leistenden Zuzahlungen betragen daher insgesamt EUR
11.322.347,20. Die Auszahlung der Zuzahlungen ist abzugs-, kosten- und
gebührenfrei für die Aktionäre über deren jeweilige Depotbanken abzuwickeln.
Eine allfällige ertragsteuerliche Veranlagung ist von jedem
anspruchsberechtigten Aktionär selbst zu veranlassen und zu verantworten.

Die Antragsgegnerin übernimmt die Verfahrenskosten der Antragsteller sowie die
Kosten der gemeinsamen Vertreterin, wie sich diese aus dem gerichtlich
abgeschlossenen Vergleich ergeben.

Mit Erfüllung dieses Vergleiches gelten sämtliche Ansprüche der Antragsteller
und jener Aktionäre, die von der gemeinsamen Vertreterin vertreten werden,
gegenüber der Antragsgegnerin aus und im Zusammenhang mit der gegenständlichen
Verschmelzung als endgültig bereinigt und verglichen.


Rückfragehinweis:
Mag. Siegfried Menz
Vorstand
Tel.: +43 1 49100-2216
mailto:sigi.menz@ottakringerkonzern.com

Dr. Thomas Sautner
Unternehmenssprecher
Tel.: +43 1 49100-2215
mailto:thomas.sautner@ottakringerkonzern.com
 
Prok. Mag. Alexander Tesar
Leiter Finanz- u. Rechnungswesen
Investor Relations
Tel.: +43 1 49100-2253

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Ottakringer Getränke AG
             Ottakringer Platz 1
             A-1160 Wien
Telefon:     +43 1 49100- 0
FAX:         +43 1 49100- 2613
WWW:      www.ottakringerkonzern.com
Branche:     Getränke/Brauereien
ISIN:        AT0000758032, AT0000758008
Indizes:     Standard Market Auction, other listings
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Ottakringer Getränke AG

Das könnte Sie auch interessieren: