Stiftung Alexander Graham Bell

Ein neues Hilfsmittel für Gehörlose zum Telefonieren

Neues Hilfsmittel zum Telefonieren für Gehörlose: Eine innovativ Software auf dem iPad ermöglicht Gehörlosen den direkten Dialog mit Hörenden, wobei das Gespräch vom Telefonvermittlungsdienst der Gehörlosenzentrale simultan gedolmetscht wird. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist ...

    Rickenbach (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100019290 -

    Dank einer innovativen Software der Gehörlosenzentrale wird jetzt das iPad zu einem hochmodernen und praktischen Schreibtelefon für Gehörlose, auch für die mobile Kommunikation unterwegs. So können Gehörlose unkompliziert und ohne grosse Verständigungsprobleme mit Hörenden telefonieren, indem das Gespräch simultan über ein Online-Chatsystem der Gehörlosenzentrale gedolmetscht wird.

    Die Stiftung Alexander Graham Bell ermöglicht in der Deutschschweiz seit über 20 Jahren durch einen Vermittlungsdienst die telefonische Kommunikation zwischen Gehörlosen und Hörenden. Seit 1989 via Schreibtelefon, wurde 2007 die Erreichbarkeit und das Angebot mit www.gehoerlosenzentrale.ch erweitert durch eine moderne chatbasierte Onlinelösung via Internet. Dabei wird von der Telefonvermittlung durch einen Operator oder eine Operatorin das Gespräch zwischen dem hörenden und dem gehörlosen Teilnehmer vermittelt und simultan "übersetzt". So können Gehörlose dringende Fragen im telefonischen Dialog direkt klären und viele Alltagsprobleme unkompliziert und selbständig lösen.

    Nach wie vor lässt sich in vielen Situationen ein akutes Problem oftmals nur durch einen Telefonanruf zuverlässig und rasch lösen. Denn trotz Möglichkeiten via E-Mail und SMS ist eine sofortige Antwort einzig über das Telefon wirklich garantiert. Beispielsweise bei einem medizinischen Problem, um in der Praxis den Hausarzt telefonisch zu erreichen oder kurzfristig einen Arzttermin abzumachen. Dank der Telefonvermittlung für Gehörlose ist das problemlos möglich.

    Mit der Entwicklung von modernen Technologien werden auch die Kommunikationsmöglichkeiten für Gehörlose ständig verbessert und behindernde Barrieren überwunden. Durch innovative Lösungen der Gehörlosenzentrale sind in der Schweiz gehörlose Menschen im Alltag auch nicht länger von der mobilen Kommunikation ausgeschlossen. Für Hörende war es schon lange selbstverständlich, auch unterwegs zu telefonieren und jederzeit problemlos erreichbar zu sein. Dank neuen Hilfsmitteln der Gehörlosenzentrale wird eine grössere mobile Unabhängigkeit nun auch für Gehörlose in der Schweiz zu einer Selbstverständlichkeit, was überdies ein nicht zu unterschätzendes und beruhigendes Gefühl der Sicherheit vermittelt. All diese Hilfsmittel für Hörbehinderte sind erhältlich bei www.gleichcom.ch .

ots Originaltext: Stiftung Alexander Graham Bell
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stiftung Alexander Graham Bell
Rickenbachstrasse 193
CH-6432 Rickenbach              
E-Mail:    sekretariat@gehoerlosenzentrale.ch
Internet: www.gehoerlosenzentrale.ch



Das könnte Sie auch interessieren: