QVC Deutschland

QVC startet zweiten Sender QVC PLUS und präsentiert sich in neuem Erscheinungsbild

    Düsseldorf (ots) - Deutschlands Teleshopping-Marktführer überschreitet Rekordmarke von sechs Millionen Kunden und legt Grundstein für weiteres Wachstum

    Um Punkt 12 Uhr hat QVC am 1. September 2010 in Anwesenheit von Marc Jan Eumann, Staatssekretär für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Norbert Schneider, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW (LfM), und Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, offiziell seinen neuen Sender QVC PLUS gestartet. Das als Mediendienst lizenzierte Programm sendet 24 Stunden täglich ein auf den Hauptsender abgestimmtes und ergänzendes Programm. Es besteht aus Themenshows rund um die sechs Einkaufswelten Mode & Accessoires, Beauty & Vitalität, Haushalt & Technik, Schmuck & Uhren, Küche & Genuss sowie Wohnen & Hobby. QVC PLUS ist zunächst über Satellit für 14,2 Millionen Haushalte in Deutschland und Österreich empfangbar. Ab 2011 wird der Sender live im Internet gestreamt, eine Kabelverbreitung soll nach dem Sendestart sukzessive aufgebaut werden.

    Vor prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien sagte Dr. Ulrich Flatten, CEO von QVC Deutschland: "QVC ist weiter auf Wachstumskurs und hat aktuell die Rekordmarke von sechs Millionen Kunden durchbrochen. Der neue Sender ist Teil unserer Wachstums-strategie, mit der wir unsere Reichweite multimedial auf allen wichtigen Verbreitungswegen wie Fernsehen und Internet weiter erhöhen wollen." QVC befinde sich im strategischen Wandel zum Multimedia-Versandhändler, betonte der CEO.

    Gleichzeitig gab Flatten die Schaffung von 225 Arbeitsplätzen bekannt: "In unserem Lager in Hückelhoven werden wir 65 neue Mitarbeiter einstellen, in unseren Call Centern in Bochum und Kassel sind es sogar insgesamt 160 Leute. So sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt."

    Parallel stellte Flatten den neuen Markenauftritt von Deutschlands führendem Teleshopping-Unternehmen vor. Mit seinem neuen und vielfältig variierbaren Logo schaffe QVC eine wichtige Voraussetzung für weiteres Wachstum auf allen Verbreitungswegen. "QVC wird bunter und abwechslungsreicher gemäß unserem neuen Motto: So bunt wie das Leben, so abwechslungsreich wie nie! Das spiegelt nun auch unser komplett neues Corporate Design wider", erläuterte Flatten die neue Außendarstellung des Unternehmens.

    Staatssekretär Marc Jan Eumann würdigte den Teleshopping-Sender als treibende Branchenkraft, der mit neuen Angeboten wie QVC PLUS für nachhaltige Standortsicherung und Expansion sorge: "QVC hat als Marktführer der Branche eindrucksvoll gezeigt, wie erfolgreich Fernsehen als Absatzkanal funktionieren kann", betonte Eumann. Das Unternehmen sei eine Bereicherung für den Medienstandort Nordrhein-Westfalen.

    Der scheidende LfM-Direktor Prof. Dr. Norbert Schneider betonte die Vorbildfunktion des Teleshopping-Anbieters mit dessen Bekenntnis zum konsequenten Insourcing: "Mit rund 3.500 Mitarbeitern ist QVC eine der wichtigsten Adressen im deutschen Medienmarkt." Auch den neuen Sender QVC PLUS betreibt QVC in Eigenregie und nutzt dazu neben der Technik und Verwaltung in Düsseldorf die eigenen Call Center in Bochum und Kassel sowie das Distributionszentrum in Hückelhoven.

    "Mit QVC ist Düsseldorf nicht nur umsatzstärkster Werbe- und Modestandort Deutschlands, sondern auch führend im Teleshopping", betonte Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf. Die Erfolgsgeschichte von QVC sei auch ein Beweis für die guten Standortbedingungen speziell im Düsseldorfer Medienhafen.

    Ab sofort setzt QVC mit dem Einsatz seines neuen Logos auf ein breites Farbspektrum und schafft damit effizientere Möglichkeiten für die Ansprache neuer Zielgruppen und in der Inszenierung von Produkten für die Absatzkanäle On Air, Online und Print. Hauptunternehmensfarben sind Mint, Orange und Hellgrün.

    Der neue Verkaufskanal QVC PLUS präsentierte sich zum Senderstart in Hellgrün. Der Sender wird zunächst über das Satellitensystem Astra (19,2° Ost) ausgestrahlt. Die Sendeabwicklung für QVC PLUS läuft über ein hochtechnisiertes Play-Out-Center. Die Inhalte der Themenshows werden aus den bestehenden Präsentationsaufzeichnungen generiert.

    Diese Pressemitteilung sowie Bildmaterial zum Logo, von QVC PLUS sowie vom Event finden Sie unter http://bit.ly/c4AtmP

    Über QVC Deutschland

    QVC Deutschland mit Sitz in Düsseldorf hat Teleshopping-Geschichte geschrieben. Das Unternehmen ist mit mehr als 50 Prozent der Branchenumsätze* der mit Abstand führende und profitabelste Teleshopping-Anbieter im deutschen Markt. Rund 3.500 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Angebote von QVC täglich 24 Stunden für über sechs Millionen Kunden zur Verfügung stehen. Das Unternehmen betreibt zwei eigene Call Center in Kassel und Bochum sowie eines der modernsten Logistikzentren Europas in Hückelhoven.

    Das Sortiment von QVC Deutschland umfasst rund 18.000 Artikel aus den Bereichen Home, Beauty & Lifestyle, Mode und Schmuck und erreicht über 90 Prozent aller deutschen Haushalte. Im September 2010 ging QVC Deutschland mit QVC PLUS als zweites eigenständiges TV-Programm auf Sendung und erweitert zudem ständig seine Internetangebote. Die Mutterfirma QVC Inc. (USA) ging 1986 erstmalig auf Sendung und ist heute weltweit der erfolgreichste Schmuckhändler und die Nummer 3 der elektronischen Einzelhandelsunternehmen.

    *Basis: Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) 2009: 1,3 Mrd. Euro

Pressekontakt: Andrea Koepfer Leiterin Corporate Communications QVC Deutschland Inc. & Co. KG Plockstr. 30 40221 Düsseldorf Telefon +49 (0) 211-3007-5258   Mobile  +49 (0) 15119558555   E-Mail    andrea_koepfer@QVC.com



Weitere Meldungen: QVC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: