Höft & Wessel AG

EANS-News: Höft & Wessel AG verzeichnet sehr gute Auftragslage

Engpass bei elektronischen Bauteilen führt zu Umsatzverschiebungen nach Q4

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

Utl.: Engpass bei elektronischen Bauteilen führt zu Umsatzverschiebungen nach Q4

Hannover, 04.11.2010. (euro adhoc) - ... - Gewinnverschiebung durch temporäre Währungseffekte - Starkes viertes Quartal und leichte Umsatzsteigerung in 2010 erwartet - Cashflow auf Rekordniveau

Die Höft & Wessel-Gruppe verzeichnet im Jahr 2010 eine sehr gute Auftragslage. Der Auftragseingang des IT Hard- und Softwarespezialisten für Ticketing, Parking und mobile Lösungen entwickelte sich auch im dritten Quartal des laufenden Jahres überaus erfreulich. In den ersten neun Monaten konnten Aufträge mit einem Gesamtvolumen von EUR 66,3 Mio. neu in die Bücher genommen werden. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme um 15 Prozent (30.09.2009: EUR 57,5 Mio.).

Höft & Wessel konnte 2010 unter anderem Aufträge für E-Ticketing-Systeme in Spanien und Deutschland, für Parkautomaten von der Isle of Wight in Großbritannien und für mobile Terminals von Rewe gewinnen. Im Oktober 2010 kam ein Großauftrag von den Schweizerischen Bundesbahnen für eine neue mobile Kommunikationslösung auf Basis von GSM-R für den Rangier- und Baubetrieb dazu. Dem Technologieunternehmen eröffnet sich damit ein neues interessantes Geschäftsfeld.

Der Auftragsbestand der Höft & Wessel-Gruppe erhöhte sich zum 30.09.2010 entsprechend des guten Auftragseingangs auf EUR 80,7 Mio. (31.12.2009: EUR 74,4 Mio.).

Die nach der Wirtschaftskrise weltweit auftretenden Engpässe bei elektronischen Bauteilen führen bei der Höft & Wessel-Gruppe zu Auslieferungs- und damit Umsatzverschiebungen vom dritten ins vierte Quartal 2010. Im dritten Quartal verringerte sich der Umsatz um 12 Prozent auf EUR 20,9 Mio. (2009 Q3: EUR 23,9 Mio.). In den ersten drei Quartalen des Jahres belief sich der Umsatz insgesamt auf EUR 60,1 Mio. und lag damit um 15 Prozent unter dem des Vorjahres (30.09.2009: EUR 71,0 Mio.).

Das Technologieunternehmen begann unter anderem mit der Auslieferung von Ticketingsystemen an Verkehrsgesellschaften in Hamburg, Rostock und Berlin. Für Genf wurde ein komplett neuer solarbetriebener Ticketautomat entwickelt. Die Installation von 1.000 Parkautomaten in der US-Metropole Philadelphia konnte abgeschlossen werden. An die Unternehmen Netto Marken-Discount, Rewe und Lekkerland wurden mobile Terminals ausgeliefert.

Für das laufende vierte Quartal geht die Höft & Wessel-Gruppe von einem starken Anstieg des Umsatzes aus, sodass für das Gesamtjahr 2010 eine leichte Umsatzsteigerung erwartet wird.

Der zyklische Markt für elektronische Bauteile wird sich nach Ansicht von Höft & Wessel wieder normalisieren. Mit der im September 2010 eröffneten Repräsentanz in Taiwan nutzt das Unternehmen auch den strategischen Vorteil der Präsenz vor Ort zu einer weiteren Optimierung des Einkaufs und kann zudem auf Marktschwankungen in Zukunft noch schneller reagieren.

Temporäre Währungseffekte ließen das Betriebsergebnis (EBIT) zum 30.09.2010 mit EUR -0,8 Mio. negativ ausfallen (2009: EUR 2,3 Mio.). Allerdings werden die nur stichtagsbezogenen Währungseffekte in Höhe von EUR -1,0 Mio. (Vorjahr: EUR +0,1 Mio.) in den nächsten Monaten nach Abwicklung der Kurssicherungsgeschäfte, die für Auftragseingänge in Fremdwährungen abgeschlossen wurden, zu umgekehrten Effekten führen. Diese Effekte und der erwartete Umsatzanstieg im vierten Quartal führen schon im laufenden vierten Quartal zu einem deutlich besseren Betriebsergebnis. Allerdings wird das EBIT für das Gesamtjahr 2010 geringer als im Vorjahr ausfallen, da ein Teil dieser Währungseffekte erst in 2011 wirksam und das Betriebsergebnis positiv beeinflussen wird.

Die Höft & Wessel-Gruppe konnte in diesem Jahr ihre Netto-Liquidität deutlich steigern. Der operative Cashflow entwickelte sich auch im dritten Quartal anhaltend positiv und konnte zum 30.09.2010 signifikant auf das Rekordniveau von EUR 5,8 Mio. gesteigert werden (Vorjahr: EUR -1,3 Mio.). Mit den erwirtschafteten Mitteln wurden Kredite getilgt und erstmals in der Unternehmensgeschichte eine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Auch für das laufende Geschäftsjahr soll eine Dividende vorgeschlagen werden.

Für 2011 erwartet die Höft & Wessel-Gruppe aufgrund der sehr guten Auftragslage einen weiteren Anstieg des Umsatzes und des Betriebsergebnisses.

"Unsere Zukunftsperspektiven sind vielversprechend: die Auftragslage ist hervorragend und die eingeleitete Internationalisierung ermöglicht Wachstum in neuen Märkten," fasst Hansjoachim Oehmen, Vorstandsvorsitzender der Höft & Wessel-Gruppe, die Geschäftsentwicklung zusammen.

Kennzahlen Höft & Wessel-Gruppe zum 30.09.2010

In Tsd. EUR                    30.09.10    30.09.09    30.09.08    30.09.07    
30.09.06 ------------------------------------------------------------
-----------------

@@start.t2@@Umsatz                                60.057        71.037        70.031        68.416        50.925
Betriebsergebnis vor
Abschreibungen (EBITDA)    2.749         5.638         5.480         5.082            850
Betriebsergebnis (EBIT)      (799)         2.325         2.088         1.562      (2.748)
    in % vom Umsatz                    -            3,3            3,0            2,3                -
Ergebnis vor Steuern(EBT (1.454)         1.618         1.002            525      (3.287)
    in % vom Umsatz                    -            2,3            1,4            0,8                -
Konzernergebnis                (1.481)         1.120            863            409      (3.178)
Ergebnis je Aktie(in Euro)(0,17)          0,13          0,10          0,05        (0,38)


Cashflow Geschäftstätig.    5.758      (1.258)      (1.839)         2.693         1.087
Cashflow Investitionstät.(3.194)      (3.391)      (3.536)      (3.566)      (3.642)
Netto-Cashflow                 (1.502)         (217)      (1.264)            106      (1.428)

Anzahl Mitarbeiter ø              499            502            507            503            506

Neunmonatsbericht 2010 und weitere Berichte: http://www.hoeft-wessel.com/de/aktie/index.htm

Pressefach mit Fotos: http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

Über das Unternehmen Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen in Deutschland. 1978 von den beiden gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die seit 1998 börsennotierte Gesellschaft (ISIN DE0006011000) zu einer Unternehmensgruppe mit einem Umsatz von knapp EUR 100 Mio. und 500 Mitarbeitern entwickelt. Die Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London. In dem für die technologische Ausrichtung wichtigen Bereich Forschung und Entwicklung, in dem mehr als ein Drittel der Beschäftigten arbeitet, liegt das jährliche Investitionsvolumen bei rund 10 Prozent gemessen am Umsatz.

In Europa gehört der Geschäftsbereich Almex zu den führenden Anbietern von Ticketing- und Telematiksystemen für den öffentlichen Personenverkehr und von@@end@@

Check-in-Lösungen für Luftfahrtunternehmen.

Die britische Tochtergesellschaft Metric Parking ist international einer der größten Anbieter von Parkautomaten, Systemen zur Parkraumbewirtschaftung und umfassenden Servicedienstleistungen.

Als einer der größten europäischen Hersteller bietet der Geschäftsbereich Skeye eine breite Palette mobiler Terminals, u.a. für Handel und Logistik, sowie Point-of-Sale Lösungen. Skeye ist Marktführer im deutschen Einzelhandel.

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Höft & Wessel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: PR@hoeft-wessel.com

Branche: Technologie
ISIN:      DE0006011000
WKN:        601100
Index:    TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Höft & Wessel AG

Das könnte Sie auch interessieren: