Höft & Wessel AG

EANS-News: Höft & Wessel präsentiert neue Generation von stationären Fahrkartenautomaten (mit Bild)

- almex.midi mit kompakten Abmessungen und Solarpanel - Europaweit erfolgreiche Automatenreihe wird erweitert

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Neue Produkte/Fahrkartenautoamt

Utl.: - almex.midi mit kompakten Abmessungen und Solarpanel - Europaweit erfolgreiche Automatenreihe wird erweitert

Hannover, 09.09.2010. (euro adhoc) - Höft & Wessel präsentiert eine neue Generation von stationären Fahrkartenautomaten mit besonders kompakten Abmessungen und einer speziellen Ausführung für Solarbetrieb. Damit läutet das Unternehmen eine neue Epoche ein: den vom Stromnetz autarken Betrieb über Solarstrom. Was einfach klingt, ist eine besondere Herausforderung. Der IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen entwickelt den ersten stationären Solar-Ticketautomaten, der die gleiche komfortable Bedienung wie die großen Automaten bietet. Der Geschäftsbereich Almex der Höft & Wessel-Gruppe wird die Neuentwicklung erstmals auf der InnoTrans in Berlin vorstellen.

Der Automat mit der Bezeichnung almex.midi erweitert die erfolgreiche Serie des almex.station, von dem europaweit mehr als 10.000 an den Bahnsteigen des Fernverkehrs und den Stationen des Nahverkehrs in Betrieb sind. Während der almex.station eine Breite von 90 Zentimetern aufweist, misst der Neue nur noch rund 68 Zentimeter. Obwohl kleiner bietet er dank neuer, optimierter Anordnung der Module alle Funktionen wie der Große.

Den almex.midi wird es in zwei Ausführungen geben: eine Konventionelle für den Anschluss an das Stromnetz und eine mit Solarpanel als vom Stromnetz autarke Version.

Dreh- und Angelpunkt der Neuentwicklung für den Solarbetrieb ist der Energieverbrauch. Durch den Einsatz hocheffizienter Bauteile und die Beheizung einzelner Komponenten anstelle einer Heizung für das komplette Gerät konnte bis zu 50 Prozent des Energieverbrauchs eingespart werden. Weitere Einsparpotenziale bietet die automatische Abschaltung in der Nacht und wenn der Automat nicht genutzt wird. Der Einsatz von LEDs anstelle von Leuchtstoffröhren spart ebenfalls Energie und rentiert sich trotz höherer Investitionskosten schnell durch die gesparten Energiekosten. Zudem sieht diese Beleuchtung besser aus und verspricht eine deutlich längere Lebensdauer. Für London Bus haben die Spezialisten von Almex vor Kurzem eine neue LED-Beleuchtung für die 1.100 Ticketautomaten an den Busstationen der britischen Metropole entwickelt und eingebaut.

Bei der Entwicklung der Solarvariante des almex.midi nutzt Almex auch die langen und umfangreichen Erfahrungen der Tochtergesellschaft Metric. Deren Parkautomaten sind ein gutes Beispiel, welche Bedeutung alternativen Energien schon heute zukommt. Rund 60 Prozent der verkauften Parkautomaten haben bereits ein Solarmodul, Tendenz weiter steigend. Bereits seit den 1990er Jahren wurden mehr als 15.000 Parkautomaten mit Solarstromversorgung verkauft. Da für diese Automaten kein Stromanschluss bereitgestellt werden muss, entfallen diese kostenintensiven Infrastrukturmaßnahmen. Zudem wird die Umwelt geschont und der CO2-Ausstoß gesenkt. Damit ist die neue solarbetriebene Ausführung des almex.midi auch ein gutes Beispiel für Green IT.

Die neuen, kompakten stationären Fahrkartenautomaten bleiben Alleskönner. Fahrgäste können bar oder mit Karte bezahlen und auch E-Tickets zum Beispiel nach VDV-KA oder ITSO werden unterstützt. Ein großer Touchscreen und Sprachunterstützung erleichtern die Auswahl. Schließlich zeichnen die Geräte der Marke Almex von Höft & Wessel eine hohe Vandalismus-Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit aus. Die Verkehrsbetriebe des Kantons Genf TPG ("Transports Publics Genevois") haben sich bereits für den neuen almex.midi entschieden.

Almex auf der InnoTrans, Berlin: Halle 2.1, Stand 232

Pressefach mit Foto vom almex.midi: http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

Bilder zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/us/Dn4sNFKk

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Höft & Wessel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: PR@hoeft-wessel.com

Branche: Technologie
ISIN:      DE0006011000
WKN:        601100
Index:    TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Höft & Wessel AG

Das könnte Sie auch interessieren: