Höft & Wessel AG

EANS-News: Höft & Wessel mit Ticketing-Systemen in Spanien erfolgreich

Zaragoza und Murcia entscheiden sich für E-Ticketing von Almex und Ikusi

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Öffentliche Aufträge/Südeuropa

Utl.: Zaragoza und Murcia entscheiden sich für E-Ticketing von Almex und Ikusi

Hannover, 01.09.2010. (euro adhoc) - Zaragoza, die fünftgrößte Stadt in Spanien, und Murcia, siebtgrößte Stadt, haben sich für ein E-Ticketing-System von Höft & Wessel und Ikusi entschieden. Die Auslieferung von 50 stationären Fahrscheinautomaten an den Haltestellen und 22 mobilen Ticketautomaten in den Straßenbahnen sowie eines umfangreichen Backoffice-Systems an den örtlichen Nahverkehrsbetreiber TRAZA (Tranvias de Zaragoza) wird Ende dieses Jahres beginnen. Die Geräte sind für die neue Straßenbahnlinie "Linea 1" gedacht. Der Straßenbahnbetreiber TRANVIMUR in Murcia wird bis Ende dieses Jahres 51 stationäre Fahrscheinautomaten für den Ausbau der Straßenbahnlinie 1 erhalten.

Höft & Wessel ist ein in Deutschland ansässiger IT Hard- und Softwarespezialist, der mit seiner Marke Almex einer der größten Lieferanten von Ticketing-Systemen in Europa ist. Für Spanien hat Almex eine strategische Allianz mit dem spanischen Unternehmen Ikusi gebildet - einem der führenden Unternehmen in der Konzeption, Einführung und dem Management von elektronischen Systemen, z. B. für den Schienenverkehr und den öffentlichen Nahverkehr.

Die neuen Fahrscheinautomaten ermöglichen sämtlichen Fahrgästen, insbesondere auch jenen mit eingeschränkter Mobilität, eine einfache Nutzung. Besondere Features sind z. B. ein spezieller Sockel für Rollstuhlfahrer, Blindenschrift, eine Sprechanlage sowie Hinweise mit LED-Leuchten. Die stationären Fahrscheinautomaten bieten eine vollumfängliche Unterstützung von E-Ticketing- Möglichkeiten und können elektronische Fahrscheine gemäß ISO/IEC 14443 Typ A und B (Mifare) sowie ultraleichte RFID-Fahrscheine in Papierform ausgeben.

In den letzten Jahren haben die Märkte Spanien und Portugal zunehmend an Bedeutung für Höft & Wessel gewonnen. Die Almex Ticketingsysteme sind zu einer bekannten Marke im öffentlichen Nahverkehr geworden. In mehr als 2.000 Bussen in Spanien und Portugal finden sich die neuesten Almex-Ticketing-Systeme. Dazu zählen die spanischen Städte Valencia, Las Palmas de Gran Canaria, Reus und Tarragona. Die Haltestellen der Straßenbahnlinien in Vitoria sind mit stationären Almex-Fahrscheinautomaten ausgestattet, die ebenfalls in Zusammenarbeit mit Ikusi ausgeliefert wurden.

In Nord-Portugal sind die Reisebusse von Rodonorte, die nach Porto und Lissabon fahren, für den Fahrscheinverkauf und Sitzreservierungen mit den Fahrscheinautomaten der Serie almex.optima ausgestattet. Der städtische Busbetreiber TUB in der Stadt Braga hat seine 120 Busse ebenfalls mit diesen Geräten ausgerüstet. Beide Betreiber akzeptieren auch die kontaktlosen Andante- Karten im Calypso-Standard aus der Stadt Porto.

Ein Grund für den Erfolg von Almex in Südeuropa ist das Netzwerk von ortsansässigen Partnern, das auf Basis der bewährten und robusten Ticketing- Lösungen das Know-how für diesen Markt bündelt.

"Die gezielte Entwicklung der Ticketing-Systeme für die lokalen Bedürfnisse, in Kombination mit der Vor-Ort-Wartung und dem Software-Support, ist der Schlüssel zum Erfolg", erläutert David Hodgkinson, Export Sales Manager bei Almex.

Höft & Wessel will seine Geschäftsaktivitäten in Südeuropa weiter ausbauen.

===================================================================== =====

Pressefach mit Fotos: http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

------------------------------- Über Ikusi-Ángel Iglesias S.A.: Ikusi ist eines der führenden Unternehmen in der Konzeption, Einführung und dem Management von elektronischen Systemen in verschiedenen Bereichen: Sicherheitssysteme für die Infrastruktur, feste und an Bord befindliche Systeme für den Schienenverkehr und den öffentlichen Nahverkehr, Verkehrssteuerung, Betriebsmanagement auf Flughäfen, Sprach- und Datenintegration, Fernsteuerung und Lösungen für den Empfang und die Wiederausstrahlung von TV- und Radiosignalen.

Ikusi ist zurzeit in ganz Spanien sowie auch auf dem internationalen Markt präsent; hier gibt es Filialen in Deutschland, Australien, Chile, Kolumbien, den Vereinten Arabischen Emiraten, Frankreich, Mexiko, Portugal und Russland. Ein Team von bis zu 1.000 hochqualifizierten Fachleuten und die Tatsache, dass das Unternehmen einer lebenslangen Fortbildung hohe Bedeutung beimisst, machen es möglich, dass die Nachfrage von Kunden in 80 Ländern befriedigt wird. Die Präsenz von Ikusi in Übersee ist besonders in Südamerika hoch, denn hier sind 30 Prozent der Belegschaft angesiedelt. Die Aufnahme im bekannten Renowned Spanish Brand Forum stellt eine große Anerkennung der führenden Position des Unternehmens als wichtige internationale Marke dar.

Ikusi verwendet 4 Prozent seines Umsatzes für Forschung, Entwicklung und Innovation. Dieses Engagement für Forschung und Innovation wurde 2005 anerkannt, als das Unternehmen den renommierten "Principe Felipe Award for Excellence in Technological Innovation" gewann.

--------------------------- Über Almex / Höft & Wessel: Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen in Deutschland. 1978 von den beiden gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die seit 1998 börsennotierte Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit einem Umsatz von annähernd EUR 100 Mio. und 500 Mitarbeitern entwickelt. Die Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London. Die Höft & Wessel-Gruppe wird in Deutschland als deutsches Unternehmen und in Großbritannien als britisches Unternehmen wahrgenommen.

In dem für die technologische Ausrichtung wichtigen Bereich Forschung und Entwicklung, in dem mehr als ein Drittel der Beschäftigten arbeitet, liegt das jährliche Investitionsvolumen bei rund 10 Prozent gemessen am Umsatz.

Im Rahmen einer Internationalisierungsstrategie setzt die im Business-to- Business tätige Unternehmensgruppe bereits mehr als 50 Prozent im Ausland um. Neben Europa gehören die USA zu den bedeutendsten Zielregionen.

In Europa gehört der Geschäftsbereich Almex zu den führenden Anbietern von Ticketing- und Telematiksystemen für den öffentlichen Personenverkehr und von Check-in-Lösungen für Luftfahrtunternehmen.

Die britische Tochtergesellschaft Metric Parking ist international einer der größten Anbieter von Parkautomaten, Systemen zur Parkraumbewirtschaftung und umfassenden Servicedienstleistungen.

Als einer der größten europäischen Hersteller bietet der Geschäftsbereich Skeye mobile Terminals für Handel und Logistik sowie Point-of-Sale Lösungen. Skeye ist Marktführer im deutschen Einzelhandel.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Höft & Wessel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: IR@hoeft-wessel.com

Branche: Technologie
ISIN:      DE0006011000
WKN:        601100
Index:    TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Höft & Wessel AG

Das könnte Sie auch interessieren: