I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG

I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG schliesst erstes Halbjahr 2011 im Rahmen der Erwartungen ab. Markteintrittsphase auf Kurs.

Baar (ots) - - Halbjahresergebnis von EUR -1.57 Mio. und Betriebsgewinn von EUR -1.40 Mio. entsprechen den Erwartungen - Markteintritt per Ende 2011 planmässig auf Kurs - Zahlen nicht mit Vorjahr vergleichbar

Zürich, 12. September 2011 - Die I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG, ein führender Innovator und aktiver Investor mit starken Kompetenzen im Bereich Primärverpackungen, der sich auf mechanische und druckgesteuerte Spenderverpackungstechnologien und -systeme spezialisiert hat, gibt Eckdaten zu seinem Halbjahresergebnis 2011 bekannt:

Das operative Geschäft ist mit dem geplanten Markteintritt erster Kunden mit auf IPS-Technologie basierenden Verpackungslösungen per Ende 2011 planmässig auf Kurs. Das Halbjahresergebnis von EUR -1.57 Mio. (VJ: EUR -0.57 Mio.) und der Betriebsgewinn von EUR -1.40 Mio. (VJ: UR -0.51 Mio.) entsprechen den Erwartungen der Gruppe. Aufgrund der erst im August 2010 vollzogenen strategischen Neuausrichtung der Gruppe ist der Vergleich mit dem Vorjahr jedoch nicht aussagekräftig.

Das detaillierte Halbjahresergebnis wird von I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG am 30. September 2011 bekannt gegeben.

Nächste Termine: 30. Sept. 2011 Halbjahresbericht 2011

Informationen zum Unternehmen: I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG ist eine schweizerische Beteiligungsholding. Die Aktien sind am Domestic Standard der SIX Swiss Exchange kotiert (Ticker: IPS / ISIN: CH0002013826).

IPS versteht sich als führender Innovator und aktiver Investor mit starken Kompetenzen im Bereich Primärverpackungen, der sich auf mechanische und druckgesteuerte Spenderverpackungstechnologien und -systeme spezialisiert hat. Das wesentlichste Aktivum stellt dabei die durch IPS entwickelte und patentierte Airopack-Technologie dar. Diese Technologie erlaubt es eine Wirkstofflösung (Flüssigkeit, Gel, Schaum, etc.) in Plastik statt wie heute gebräuchlich in Weissblech- oder Aluminiumdosen abzufüllen und mittels einzigartigem Druckkontrollsystem, das mit Luftdruck statt mit Treibgasen funktioniert, mit konstantem Druck abzugeben.

Diese Medienmitteilung steht auf www.ips-grp.com auch in Englisch zur Verfügung

Kontakt:

Für weitere Informationen:
Frans van der Vorst, CFO
Tel.: +41 41 766 35 00
I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG
Zugerstrasse 76b
CH-6340 Baar
www.ips-grp.com

Media Relations:
Siro Barino, Barino Consulting
Telephone: +41 (0)79 335 24 24



Weitere Meldungen: I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG

Das könnte Sie auch interessieren: